Frage von Saphira3301, 152

Mathelehrer ausflippen lassen?

Hallo! Ich wollte fragen ob ihr gute Wege kennt um Mathelehrer mit Mathematik auf die Palme zu bringen. Ich meine sowas wie zu beweisen, dass 1 gleich 0 ist oder so :D Wenn ihr gute Vorschläge habt dann immer her damit ich glaube die können alle gut gebrauchen ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von YStoll, 64

Sag ihm, du kennst eine Gleichung bestehend aus genau 10 Symbolen. 9 davon schreibst du, das letzte soll er setzen.

Mache eines der Zeichen nach dem anderen, schön langsam.

(
-
0
.
5
)

=
sqrt()
pi

Jetzt ist er dran und wird kurz überlegen.
Nach ein paar Sekunden oder Minuten wird er sagen, dass das unmöglich ist.
Du widersprichst ihm und machst ein Ausrufezeichen hinter die (-0.5).

Denn (-0.5)!=sqrt(pi)

! nennt man Fakultät. Über die Gammafunktion lässt sie sich auf nicht-natürliche Zahlen definieren.

Kommentar von Saphira3301 ,

Wow das ist ziemlich cool :D danke

Kommentar von YStoll ,

Die Chancen stehen gut, dass dein Mathelehrer das nicht weiß.
Selbst wenn er die Gamafunktion kennt (im Studium läuft die einem mal über die Füße) wird er nicht gerade deren Werte auswendig gelernt haben (auch wenn das ein besonders schöner ist).

In welcher Klasse bist du denn?
Eventuell habe ich da noch was anderes...

Kommentar von Saphira3301 ,

Ich bin in der Zehnten :) hau einfach mal raus egal wie einfach oder schwer ich hab mich auch schon ein bisschen mit der Uni-Mathematik beschäftigt :)

Kommentar von YStoll ,

Dann wird dir die Schreibweise "Periode" ein Begriff sein.

1/6 = 0.16Periode6 (ich kann hier keinen Strich über die Zahlen machen, stattdessen nutze ich die ungenaue Schreibweise 0.1666....  wenn die Periode nur eine Stelle umfasst.)

Deinem Lehrer (und hoffentlich auch dir) sollte bewusst sein, dass 0.999...... = 1 (ich bitte Außenstehende jetzt nicht mit "offensichtlichen" Argumenten dagegen anzutanzen)

Frage ihn, ob folgendes ein valider Beweis dafür ist:

0.999... = x    |*10  wir "verschieben" hier das Komma um eine Stelle, da es jedoch unendlich viele Nachkommastellen gibt macht das keinen Unterschied.
9.999... = 10x   | minus die erste Zeile
9.000...=9 = 9x   | /9
1 = x = 0.999...

Er sagt hoffentlich ja.

Dann zeige ihm folgendes:

...999.0 = y   | /10
...999.9 = 1/10 * y   | minus die erste Zeile
...000.9 = -9/10 * y  | *(-10/9)
-1 = y = ...999.0

Über Summen könnte man das ganze deutlich schöner schreiben, aber ich denke nicht, dass du das verstehen würdest und ohne LaTex wird das ganz schön aufwendig.

Kommentar von YStoll ,

Das Schöne hierbei ist: er wird erstmal erwarten, dass es eine Scherzfrage ohne mathematischen Hintergrund ist.
Das potentiell schwierige: Ihn zu überzeugen, dass es wirklich stimmt.
Habt ihr einen GTR? Probier mal aus, ob dieser eine Errormeldung für (-0.5)! ausspuckt (was recht wahrscheinlich ist).
Dann musst du einen Onlinerechner zu Rate ziehen, z.B. WolframAlpha.

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Mathematik, 54

Beweise irgendeinen Unfug durch Umformungen, bei denen irgendwo eine Division durch einen Ausdruck vorkommt, der sich erst bei genauem Hinsehen als Null erweist.

Antwort
von Ticktack55, 74

ich weiß was ganz lustiges, aber wenn dein lehrer schlau ist, durchschaut warum es so wie ich es jetzt schreibe nicht machen darf :)

3 = 5          |-4

-1 = 1           |^2

1 = 1 

find ich ganz lustig, aber man darf das eigentlich nicht so aufschreiben da man einen beweis immer nur durch umformungen beweisen darf und nicht durch äquivalenzpfeile...

LG

Kommentar von Saphira3301 ,

Das ist genau sowas was ich gesucht hab^^ nicht ganz richtig aber schwer ausserkraft zu setzen wenn man den fehler nicht kennt

Antwort
von noname68, 56

schau mal hier rein: ein genialer sketch von peter frankenfeld. kann man nachmachen:

scroll mal auf etwa 3:50 min.

Kommentar von Saphira3301 ,

das ist in der Tat ziemlich witzig :D aber leider recht schlecht umzusetzen weil dann der Lehrer noch echt denkt man ist doof^^ trotzdem danke für deine Antwort :D

Kommentar von noname68 ,

ist richtig, es gibt nun mal nichts, womit man die logik von mathe untergraben kann. aber das wäre immerhin etwas, um jemand zum stutzen zu bringen und darüber nachzudenken, wie man die fehler dieser absurden rechnungen beweisen kann.

oder es ist was, um mal etwas nicht ganz ernsthaftes in den unterricht zu bringen.

Antwort
von nichtsebi, 63

50 + 50 = (nicht hundert)
(50l Sand + 50l wasser )

Antwort
von gerolsteiner06, 42

Ja das ist prima. Beweise, daß 1= 0 ist und er flippt aus.

Wie wäre es die Quadratur des Kreises vorzuführen, dann ist er vollständig geplättet und Du wirst berühmt.

Die Fermatt´sche Vermutung ist ja inzwischen bewiesen und das Vier-Farbenproblem ist auch gelöst. Aber es gibt noch so vieles, an dem Du Dich betätigen kannst:

Nur bei 1=0 wirst Du keinen Erfolg haben.

Kommentar von Saphira3301 ,

Ich meine ja auch nur sowas in der art :D Also nicht, dass jemand meint ich wollte sowas wie sieben mal sieben = ganz feiner sand^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community