Maschinenbau oder Elektrotechnik? Uni vs Fh?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich kann die Frage nachvollziehen, hatte ich doch ziemlich ähliche Überlegungen vor ein paar Jahren.

Ich würde Dir zu ET an der Uni raten:

- Du hast recht gute Noten, da packst Du Uni.

- Mit den Noten kannst Du recht abstrakt denken, das ist notwendig für Uni.

- ET ist sehr gefragt und wird Dich auf dem Arbeitsmarkt weiterbringen

- Mach viel Praxis, am besten Werkstudent bei einer größeren Firma und gestalte Dein  Studium recht breit (viel Informatik, viel Anwendung).

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LineareAlgebra
08.08.2016, 13:20

Bisher am hilfreichsten!

0

Geh erst zur Uni, wenn du merkst das es zu schwierig wird kannst du immer noch Wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eletrotechnik an der RWTH-Aachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezüglich Uni und FH: Allgemein kann man sagen dass an einer FH mehr Wert auf Praxis gelegt wird, während eine Uni sehr stark an Theorie gebunden ist.

Es werden Absolventen mit praktischer Erfahrung auf dem Arbeitsmarkt natürlich bevorzugt, andererseits wird der Abschluss an einer Universität aber oftmals auch als "höher" anerkannt. Eine Überlegung wäre daher den Bachelor an einer FH zu machen und den Master anschließend an einer Uni. So nimmst du beides mit und hast letztendlich den höher angesehenen Abschluss in der Tasche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

I würde für die FH und mehr Praxis bevorzugen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso studierst Du nicht Mechatronik?

Einer meiner Söhne hat den Doktor in Mechatronik (=Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Computertechnik) gemacht und erarbeitet jetzt in einer Forschungsfirma mathematische Modelle für alle möglichen Anwendungsbereiche.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LineareAlgebra
07.08.2016, 15:39

Das könnte ich auch im Betracht ziehen!

0

Ich würde mich hinsichtlich der Fächerwahl am Arbeitsmarkt orientieren. Also geh' einfach auf die grossen Stellenportale und schau Dich dort mal um, was Du übrigens schon während Deines Studiums ständig tun solltest.

Bitte beachte, die RWTH Aachen ist eine deutsche Eltitehochschule ! Das könntest Du aber mit Deinem Profil aber dort vermutlich durchaus packen. Zu einer FH würde ich erstmal nicht unbedingt gehen, vor allem nicht, wenn ich evtl. den Master anstrebe.

Gib doch nichts auf dieses Praxisgerede ! Du kannst auch auf der Uni während der Semesterferien ein Praktikum machen, dann hättest Du deine Praxis.

Oft hat man an kleineren Unis viel bessere Studienbedingungen und günstigere Mieten. Daher solltest Du vielleicht auch Unis wie Siegen und Paderborn mit berücksichtigen, aber vorher nachsehen, welche Schwerpunktfächer die anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?