Frage von cloudhockey, 82

Welches Manga eignet sich für kleine Kinder/ Japanisch-Anfänger?

Momentan lerne ich japanisch. Zusätzlich zum 'normalen' Lernen, schaue ich auch noch Anime mit Orginal-Ton. Ich habe für mich persönlich gemerkt das dies echt gut klappt. Weil mein japanisch allerdings nur so mittelgut ist, schaue ich nur Anime für kleine Kinder (sprich, ohne kompliziert-aufgebaute Sätze, einfacheres Vokabular). Ich würde aber auch unterwegs gerne mein japanisch irgendwie weiterbilden und ich dachte mir: Wie wäre es mit einem Manga für Lese-Anfänger. ? Kennt ihr da welche? Liebe Grüße

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von peachesx3, 45

Wie der Vorposter kann ich ebenso Chi's Sweet home empfehlen. Grammatikalisch ist es relativ einfach , aber es irritiert am Anfang etwas das halt sehr stark in kindlicher Sprache geredet wird. Also manchmal auch keine ganzen Sätze , sondern so wie Kindern reden würden.
Und Chi redet auch die ganze Zeit mit einem anscheinend katzenähnlichen Akzent oder vllt auch mir Sprachfehler.

Der macht aus einem だ z.B. ein ら oder aus einem れ ein え. Er spricht es einfach falsch aus. Das merkt man aber schon 、wenn man die Worte erahnen kann. Und da du ja schon Sendungen verstehst sollte das bei den einfachen Vokabeln nicht schwer sein.

Als zweiten Manga habe ich Yotsubato daheim. Der ist fuer mich.schon um einiges schwieriger 、aber nur weil ich wenig Wortschatz habe und schon eine lange Lernpause. Die Grammatik ist anspruchsvoller aber hat durchgehend Furigana.

Antwort
von M1603, 27

Welches Manga eignet sich für kleine Kinder/ Japanisch-Anfänger?

Kleine (muttersprachliche) Kinder und Fremdsprachenanfaenger haben ein ganz unterschiedliches Sprachniveau -- das kann man nicht gleichsetzen. Die Kinder sind dem Fremdsprachenanfaenger mindestens 2 vernuenftige Lernjahre (des Sprachenlerners) voraus. Die koennen ihre Sprache bereits soweit, dass Kommunikation in allen Bereichen moeglich ist, ganz im Gegensatz zum Fremdsprachenlerner, der diese erst einmal von 0 lernen muss, erst sehr spaet zu eigenen Sprachkreationen faehig ist und dem darueberhinaus eine einsprachige Kindheit in dem Land der Sprache fehlt.

Wenn du nicht eh schon ein Sprachniveau hast, um dir auf Japanisch Informationen zu beschaffen und praktisch alles zu verstehen, ohne jedes zweite Wort oder jede Grammatik nachzuschlagen, bzw. auf Vermutungen zurueckgreifen zu muessen, dann bietet sich Originalliteratur (und andere Originalquellen) noch nicht an. Gerade Medien, die sich an Kinder richten, sind nicht gerade einfach und nicht zu unterschaetzen.

Schaetze dich auf JLPT-Niveau (deinen Ausfuehrungen nach sicherlich nicht mehr als N5-N4) ein und such dir didaktisierte Literatur, die an das Niveau angepasst wurde. Da hast du sehr viel mehr von. Literatur gibt es zum Beispiel hier:

http://shop.whiterabbitjapan.com/collections/readers

Auch deinen Animekonsum solltest du lernen objektiv beurteilen zu koennen. Schaust du die Serie ohne Untertitel und koenntest die Geschichte auf Japanisch nacherzaehlen, bzw. auf die Frage 'Was hat XY gerade gesagt?' korrekt reagieren? Oder schaust du mit Untertiteln und verlaesst dich unterbewusst auf diese, die du dann mit dem eigenen Wissen verwechselst?

Antwort
von jaci007, 44

ich kann dir Chi's sweet home empfehlen :D das ist total süß und es gibt durchgehend furigana ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten