Frage von blafabi, 11

Mainboard Tastaturcontroller defekt oder andere Ursachen?

Hallo,

ich komme direkt zur Sache: Beim starten meines PCs ahne ich nichts schlimmes, auf einmal fängt er an dreimal lang zu piepen, laut POST-Codes Tastatur/Tastaturcontroller. Soweit so gut, piepen hatte ich schonmal. Also RAM riegel umgesteckt etc. Hat allerdings nicht geholfen. Nach dem konsultieren von Google habe ich folgendes gemacht:

• alles bis auf GraKa, CPU, RAM bzw. Deren Lüfter abgesteckt • ALLE Kabel geprüft (auch externe) • GraKa auf anderen Steckplatz • CMOS-Reset

Nichts hat irgendwas bewirkt. Der PC piept weiter fröhlich vor sich hin, der Bildschirm bleibt schwarz, und Tastaturleuchten sind auch aus. Lüfter drehen sich allerdings alle, Strom ist also da.

Hintergrundinfos: Bin gerade heute erst von einem Freund wiedergekommen mitsamt PC, kann sowas mit Erschütterungen zusammenhängen?

Ich habe mir beim letzten mal hochfahren einen Gamepad-Treiber installiert, kann das eine Ursache sein, wegen des Tastaturfehlers?

Mainboard ASROCK H77 Pro4/MVP

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 4

Mehrere Möglichkeiten:

Tastatur nicht erkannt , Hauptplatine defekt , CPU-Lüfterdrehzahl zu niedrig oder defekt . Arbeitsspeicher defekt (z.B. nicht richtig eingesteckt). ,

http://www.code-knacker.de/beepcode.htm

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_BIOS-Signalt%C3%B6ne

Antwort
von hoyohoo, 6

Also laut meiner Recherche bedeutet 3 Mal langes Piepen: "without memory" was für mich auf einem RAM defekt hinweist.

hast du es auch schon mit nur einem Ram Riegel probiert? An allen Steckplätzen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community