Mädchenschule … lesbisch?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich denke, dass Lesben angeblich Mädchen um sich herum haben wollen. Weil sie sich eben zu ihnen hingezogen fühlen. Weil auf einer Mädchenschule mehr "potenzielle Partnerinnen" zu finden sind als auf einer gemischten...also diesem Klischee zufolge 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich halte dieses Gerücht für ein Gerücht. :-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da denken sich wohl einige: viele hübsche Mädels aufnem Haufen, da muss doch was passieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe von diesem Gerücht noch nie etwas gehört, finde es aber total schwachsinnig. Warum sollte man Lesbisch sein wenn man eine Mädchenschule besucht? Da ist nichts dran an diesem Gerücht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lange Zeit waren die typischen Mädchen-Schulen Internate á la "Hanni und Nanni", in denen die Schülerinnen so gut wie keinen Kontakt zur Außenwelt hatten.

Da die Mädchen trotzdem irgendwann in die Pubertät kamen und "neugierig" auf ihren Körper wurden, mussten sie ihre ersten sexuellen Versuche eben alleine oder mit ihren Mitschülerinnen unternehmen...

Außerdem waren sie auch nach der Schule Jungen/ Männern gegenüber oft sehr "zurückhaltend". Sie hatten nicht nur jahrelang keine männlichen Wesen außerhalb der Familie getroffen sondern sich auch noch jede Menge Horrorgeschichten vom Lehrpersonal anhören müssen...

Angst und Unsicherheit wurden dann oft als Ablehnung oder Desinteresse gedeutet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchakKlusoh
16.07.2016, 19:44

Ist es nicht sogar so, daß es in der Pubertät von Jungen und Mädchen eine "homosexuelle Phase" gibt?

0

Ich kenne weniger dieses Gerücht. Und wenn das erinnert mich es mehr an ein Mädcheninternat. Man hat nur Mädchen um sich, dass man dann keine andere Wahl hat, als mit Mädchen rumzumachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte damit zu tun haben, daß es nicht nur Lehrer gibt, die eine Affäre haben mit Schülerinnen oder Schülern oder sie mißbrauchen, sondern auch Lehrerinnen.

Homosexuelle Lehrerinnen lassen sich vielleicht bevorzugt an Mädchenschulen versetzen.

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/crime/6214043/Music-teacher-jailed-for-lesbian-affair-with-pupil.html

http://forum.gofeminin.de/forum/homobi/__f634_homobi-Verliebt-in-meine-Schulerin.html

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2023267/PE-teacher-Nicola-Webster-suspended-lesbian-affair-pupil-17.html

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/law-and-order/11078772/PE-teachers-lesbian-affair-with-pupil-15-exposed-by-faulty-printer.html

Irgendwo habe ich sogar einmal gelesen, daß es Feministinnen gibt, die meinen, junge Mädchen ´lesbisch zu machen´ würde sie vor den Männern retten. Das müßte ich aber erst einmal nachschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung