Frage von KayaDerKuchen, 108

Macht Minecraft aggressiv?

Vor einiger Zeit gab es ja einen Bericht darüber, dass Minecraft in der Türkei wegen der Gewalt verbietet werden soll. Nun hat auch meine Mutter Lunte gerochen. Es hat sie anfangs kaum interessiert, was ich spiele (Hauptsache ich spiele nicht zu lang). Aber nun will sie, dass ich es deinstalliere oder eben nie wieder auch nur irgendeinen Mob töte. Oder auch in anderen Spielen keinem etwas zu Leide tue, was in Survival Games irgendwie schlecht ist. Meine Frage: Denkt ihr wirklich, dass man dumm genug ist, ein Spiel wie Minecraft mit der Realität zu verwechseln? Habt ihr irgendwelche Argumente sie davon zu überzeugen, dass es nur ein Spiel ist und man sich darüber keine Sorgen machen müsste? Vielen Dank im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Legolas300, 51

Hallo KayaDerKuchen

Ich würde sagen das jedes Computerspiel aggressiv macht. Z.B Cod, League of Legends, Fifa, Rocket League und auch Minecraft. Diese Spiele machen aber nur Aggressiv wenn einem etwas nicht gelingt. Das Minecraft einfach so, ohne das irgendwas nicht gelingt, aggressiv macht ist absoluter Blödsinn. 

Computerspiele sind momentan etwas ganz normales im Leben der meisten Jugendlichen, außerdem sollte man darin nicht die Negativen Punkte, sondern auch die Positiven Punkte berücksichtigen. 

Zum Beispiel:

- Ärzte, besser gesagt Chirurgen, welche Computerspiele wie  Minecraft oder League of Legends spielen, haben eine sehr  gute Hand-Augen Koordination. 

- Durch Computerspiele lernt man viele Leute kennen und      macht eventuell neue Bekanntschaften.

- Durch Computerspiele, und vor allem durch Minecraft, wird die Kreativität gefördert.

Sag deiner Mutter das man die Aggressivität welche beim Computerspielen entsteht, auch mit den Aggressionen welche beim Sport auftreten vergleichen kann. Außerdem erkläre ihr die Positiven Punkte an Computerspielen. 

Zusammengefasst:

Aggressionen beim Computerspielen sind etwas ganz normales. Das Gefährliche ist das Ausmaß der Aggressionen. Das ist bei manchen etwas höher als bei anderen und viele haben ein Problem ihre Emotionen zu kontrollieren. Das ist aber ein Problem welches die Personen auch in Alltagssituationen hat und nicht nur beim Zocken. 

Beweise deiner Mutter welche Vorteile Gaming hat. (Durch Studien welche im Internet zu finden sind)

Versuche die Aggressionen, welche beim Zocken auftreten, mit Aggressionen welche beim Sport auftreten zu vergleichen.

Zeige Ihr wie das Spiel funktioniert, bringe es Ihr bei und sie kann Dich besser verstehen. 

Und dann zeige Ihr das Video hier. Ab Minute 8:15 werden die Lügen und der schlechte Journalismus, welcher in Deutschland leider Alltag ist, erklärt. 

Ich hoffe ich konnte Dir helfen!

LG

Janek [Legolas300]

Kommentar von Gordon313 ,

Das hast du sehr schön geschrieben und triffst damit in Schwarze! Super!

Kommentar von Legolas300 ,

Danke :)

Antwort
von Kaleda, 43

Deine Mutter kann ich verstehen und ich denke ganz wichtig wäre, dass ihr beide öfter mal darüber redet. Minecraft ist ein super Spiel und man könnte es auch z B im peaceful mod spielen oder auf easy, dann hält sich das mit dem Monstertöten in Grenzen. Ich tue das meist, da ich Gewalt in Spielen ablehne, aber manche Spiel, und Minecraft gehört dazu, so gut sind, dass man nicht widerstehen kann. Wenn deine Mutter sieht (und hört), dass du dich mit dem Thema Gewalt und Töten auseinandersetzt, dann wird sie sicher nicht allzustrenge Messlatten anlegen. Ich bin übrigens Supporter auf einem Minecraft-Server da spielen Tochter und Mutter (sie ist auch im Team) gemeinsam. Das ist eine ganz wundervolle Erfahrung für mich.


Für mich wäre es aber nicht akzeptabel auf menschliche KI oder gar Mitspieler im MP-Modus zu zielen, das geht mir dann doch zu weit.

Antwort
von Canonio, 31

gibt zahlreiche studien dass aus einem gamer kein amokläufer wird. sag ihr dass es in spielen um digitales leben geht, um nullen und einsen. denen ist es völlig egal ob man sie umbringt oder nicht.

und die türkei für solche sachen als maßstab zu nehmen ist ziemlich dä mlich, schließlich haben die auch gerade beschlossen dass man sex ab 12 haben darf.

Antwort
von KartoffelKawaii, 59

Minecraft wird in Schweden als ein Pflichtfach genutzt, die Schüler sollen lernen eine eigene Stadt zu erbauen. Um das zu schaffen müssen sie Aufgaben untereinander aufteilen etc. Du kannst dir ja mal dazu Beiträge durchlesen um mehr zu erfahren :)

Antwort
von spectre4, 48

Ich glaub nicht das es an sich aggressiv macht sondern nur die Hacker und andere Teamates die es einfach nicht drauf haben

Kommentar von MrJack215 ,

Dem kann ich nur zustimmen - GleichMitte?! ;D

Kommentar von spectre4 ,

Ja

Antwort
von ChromHD, 25

Also wenn man es auf die Realität bezieht, dann werden durch Massenproduktion jeden Tag tausende Tiere getötet. Und du wirst ja ein Spiel das in den Original Texturen 8x8 Pixel hat ja nicht mit der Realität verwechseln.

Antwort
von Fabi9060, 34

Reicht es denn nicht das es unrealistisch und viereckig ist. Als waffen gibts ja auch nur schwert und bogen

Antwort
von BirdyDragon, 14

Computerspiele machen nie Aggressiv, esseiden du bist der typ, der wo dabei Aggressiev wird...

Antwort
von MrJack215, 11

Sag ihr dass ich mit meinem Vater einen Server gemacht habe der die 60 gleichzeitig aktiven Spieler erreicht hat und ich desöfteren mit meinem Mutter Minecraft zocke :)

Antwort
von Gordon313, 11

Zeig deiner Mutter mal diesen Bericht:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama_die_reporter/Mama-Shooter,sendung...

Dieser wird ihr hoffentlich die Augen öffnen!

Antwort
von GoFelixGo, 26

In der Türkei ist es ja auch zum Beispiel so ,dass man kein Schweinefleisch isst. Und dort sowieso alles ein bißchen strenger genommen wird. Sage deiner Mutter zum Beispiel ,dass du die Tiere tötest um zu überleben. Denn so ist auch das echte leben. Weil zum Beispiel wenn man Call of duty oder so etwas in der Art spielt und Menschen tötet dann hat man davon ja keinen Nutzen.

Antwort
von Maximemaik, 18

Noch ist es in der Türkei nicht verboten, sie versuchen es nur. An manchen Deutschen Schulen wird Minecraft benutzt um Kinder Informatik und Naturwissenschaften beizubringen. Das Türkische Familienministerium sieht sogar ein das Minecraft die Kreativität der Kinder fördert. Bei dem Verbot geht es darum, dass man Mobs zum Schutz der erbauten eigenen Welt Töten muss, was so nichtmal ganz stimmt. Mal davon abgesehen das man auf die Meinung der Türkei meist nicht viel Wert legen sollte.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/minecraft-tuerkisches-familienministe...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community