Machen die Arbeiter in den büros am Freitag früher schluss?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Da es nicht "das" Büro gibt, wird das wohl unterschiedlich sein ;)

Ich hab schon freitags bis 19 Uhr im Büro sitzen müssen, jetzt geh ich um 12. Kommt auf die Arbeit an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt aufs Büro an. Ich habe in einem freitags bis 17.00 Uhr gearbeitet, aktuell in einem anderen bis 14 Uhr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beamte bzw angestelle wie im arbeitsamt Jobcenter usw machen freitgs meistens eher zu.aber das gilt nicht überall zb Anwälzte haben dan auch normal auf oder auch nicht das kommt immer auf den arbeitgeber an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt von Büro zu Büro individuell an. Viele machen das, aber nicht alle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf den Job, die Firma, die vereinbarten Arbeitszeiten, Gleitzeitregelungen usw. an.

In vielen Büros gibt es auch Schichtarbeit, da ist nichts mit "Freitag früher Schluss". In manchen Betrieben wird komplett Freitags früher Feierabend gemacht, in anderen bleiben die Angestellten je nach Arbeitsanfall länger oder kürzer. Wer Gleitzeit vereinbart hat, bummelt manchmal Freitags Überstunden ab und geht früher heim.

Pauschal kann man das also nicht beantworten, es kommt auf die Gegebenheiten an und die können vielfältig sein.

Man kann also nicht grundlegend davon ausgehen dass man ein "längeres" Wochenende hat, wenn man in einem Büro arbeitet. Ich kenne selbst AN die früher meist Freitags früher Schluss gemacht haben und jetzt auch Freitagabend und/oder Samstags im Betrieb sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Unterschiedlich in den Firmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vorurteil : in ettlichen öffentlichen büros ist arbeit ein fremdwort . erst herrscht nur anwesenheits pflicht .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird überall verschieden gehandhabt, je nach Betriebsverhältnissen. Die wöchentliche Arbeitszeit muss halt vertragsgemäss eingehalten werden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt wohl auf den Arbeitgeber an.

Es gibt durchaus Büros, die freitgags früher Schluss machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Bereich von öffentlichen Verwaltungen könnte diese Arbeitsaufteilung je nach Tarifvertrag (noch) anzutreffen sein.

Ich bin zwar auch ein "Schreibtischtäter", allerdings bei einem Konzern, und muss alle 6 Wochen auch am Freitag bis 21 Uhr im Büro arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung