Frage von derxboy, 48

MacBook Pro Akku oder Netzbetrieb zum spielen?

Ich habe vor kurzem ein MacBook Pro 13 Retina gekauft. Nun zu meiner Frage: Soll ich zum Zocken den Akku benutzen und anschliessend wieder aufladen, oder soll ich das MacBook am Stromnetz angeschlossen haben? Hat man irgendwelche Nachteile, oder geht der Akku schneller kaputt wenn man es meistens eingesteckt hat?

Vielen Dank für eure Antworten!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jkbk1998, 30

Mot Netzkabel ist sicherbesser, da der Akku wenn er voll ist weggeschalten wird, und diese Zeit somit nicht doe Lebensdauer vom Akku beeinträchtigt

Expertenantwort
von Lupulus, Community-Experte für Apple, 21

Deinem Akku ist es ziemlich egal, moderner Technik sei dank. Sowas wie "Tips zur Akkupflege" gibt's nicht mehr.

Eine Ausnahme: wenn das Gerät längere Zeit nicht genutzt wird, wird eine Akkuladung auf etwa 50% empfohlen.

http://www.apple.com/de/batteries/maximizing-performance/

Antwort
von LiemaeuLP, 30

Also ich würde nur im Netzbetrieb zocken. Mach ich bei meinem Macbook auch immer, Akku hat bei mir noch keinen Schaden genommen. Ich find eh diese ganzen "schon dein akku" regeln bringen in der realität keinen merkbaren unterschied.

Antwort
von floppydisk, 25

macbook und zocken? verstehe nicht ganz.

grundsätzlich hast du mehr leistung am akku, was jetzt gesund und nicht gesund für das gerät ist, sei für deinen anwendungsbereich jetzt erst einmal dahingestellt.

Kommentar von derxboy ,

Ich zocke nur Minecraft :D und habe das Macbook mit 3.1 GHZ Leistung..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community