Frage von Tim258, 133

Lohnt es sich zu leben wenn man sowieso stirbt?

Hallo, Lohnt es sich zu leben wenn man sowieso stirbt? Wozu sollte ich lernen, konsumieren, arbeiten, ein Haus bauen usw.

Antwort
von MarioXXX, 47

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollem Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Und noch etwas: Man ist nicht sicher, ob es eine unsterbliche Seele gibt. Zwar gibt es keine Beweise aber allerdings auch keine Beweise das es keine Seele gibt.

Antwort
von Jessy74, 45

Du lernst um das Leben besser meistern zu können, Du baust ein Haus um Deine Kinder dort aufwachsen zu sehen - es gibt nichts schöneres als Kinderlachen auf der Terrasse mit Sonnenschein.

Natürlich wirst Du sterben - so wie wir alle auch - aber ich möchte in diesem Moment auf diese wunderbaren Erinnerungen blicken, mein Sonnenschein mitnehmen, meinen Meeresblick, das Lächeln meines Kindes, den Kuss meines Mannes und viele viele schöne Gefühle, die mein Leben lebenswert gemacht haben.

Es wäre doch schade sowas nie erlebt zu haben :)

Alles Liebe...

Antwort
von Mondhexe, 35

Versuch doch einfach mal, mehr in der Gegenwart zu leben. Ich werde in diesem Jahr 50 Jahre alt und damit ist mir der Tod schon sehr viel näher als der Beginn des Lebens... Also könnte ich ja auch gleich damit aufhören, oder?

Zu hinterfragen, warum Du bestimmte Dinge tust, ist es sicherlich wert, hinterfragt zu werden. Du MUSST ja kein Haus bauen - habe ich auch nicht gemacht...:-)

Lernen solltest Du vielleicht allein deshalb, weil es Dir hilft, DEIN Leben lebenswert zu machen. Sobald man nicht mehr lernen MUSS, macht es sogar Spaß.

Versuch doch mal herauszufinden, was Dich wirklich zufrieden stellt. Es geht dabei gar nicht um ein unglaubliches Glücksgefühlt, sondern um das Bewusstsein, dass es gut ist, so wie es ist. Und wenn Du "nur" einen wunderbaren Sonnenaufgang genießt oder eine milde Brise oder von mir aus auch so etwas "profanes" wie ein kühles Bier an einem lauen Abend.

Das Leben muss sich nicht "lohnen" - für wen oder was denn? Es muss gelebt werden und kann bestenfalls auch genossen werden.

Ich wünsche Dir Spaß und Zufriedenheit dabei, den Sinn dahinter kann man getrost den Philosophen überlassen - vielleicht gibt es auch gar keinen, die Erkenntnis, dass das nicht schlimm ist, kann sehr befreiend wirken!

Antwort
von NichtZwei, 19

Na klar, denn du kannst gar nicht sterben, nicht moeglich. Natuerlich ist dein Koerper irgendwann mal unbrauchbar, dann bekommst du einen neuen und machst Zwischenstation im Himmel. Kennst du ja, das Licht und der Tunnel usw. Du ruhst dich fuer eine Zeit aus bis deiner neuer Koerper fertig ist und schwupp gehoert er dir und dann faengt alles wieder von vorne an. Das geht ewig so weiter, bis du erkennst, dass das Leben nur eine Illusion ist und dann brauchst du nicht wiedergeboren zu werden und zischt ab ins Universum und machst dann was dir Spass macht. Du bist naemlich ein unsterbliches, maechtiges geistiges Wesen und du hast noch viel vor, das Universum ist gross und deine Neugier unendlich. Viel Erfolg!

Antwort
von Leopoldex, 67

Es gibt nicht viele Leben, also solltest du dieses ausnützen, und wenn du nichts machst, dann bringt das auch nichts!

Antwort
von blaublume2000, 33

naja muss jeder für sich entscheiden aber hängt auch stark vom glauben ab aber eig hat das leben schon einen Sinn auch wenn man es nicht glaubt ich glaube es eig au nt so wirklich aber ist iwie doch so

Antwort
von BlauerSitzsack, 41

Während man lebt und man man glücklich ist, lohnt es sich schon.

Viele Jahre lang.

Und wenn man tot ist, dann ist man tot und kriegt nichts mehr mit.

Aber die Zeit bis dahin kann man doch nutzen, um in seinem eigenen Leben glücklich zu werden und nicht seine Zeit damit zu vergeuden sich zu fragen, ob es sich überhaupt lohnt zu leben.

Lg

Antwort
von extrapilot350, 37

Das ganze Leben ist ein Sterben und endet mit dem Tod.

Aber das Leben sollte man richtig schön genießen bis zum Eintritt des Todes. Deshalb lernen wir, arbeiten wir, haben Spaß da wir mit dem erarbeiteten Geld uns Dinge leisten könne, in Urlaub fahren usw.

Antwort
von FeeGoToCof, 50

Du dienst der Arterhaltung. Mehr nicht. Was Du persönlich daraus machst, dient ausschließlich Dir selbst.

Antwort
von Tigerlinchen, 37

Weil du aus deinem leben etwas schönes machen kannst. Wenn du schon einmal glücklich warst hast du da deinen Grund. Und das Leben ost nur eine Auszeit von der Ewigkeit, also nutze es!

Antwort
von 100TageFettweg, 23

Tim,

Es macht sehr wohl Sinn zu leben.
Mach einfach aus deinem Leben das beste!

LG

Antwort
von Tabaksuchti1567, 33

Mach das beste aus deinem Leben egal wie lang du lebst! genieße es noch so lang du kannst!

Antwort
von xxXNoName98Xxx, 19

Lohnt es sich, nicht zu leben, wenn du sowieso stirbst? 

Antwort
von Tige8822, 25

In vielen Religionen ist es eine "Prüfung". Damit entschieden werden kann ob du eine Belohnung oder eine Bestrafung im Leben nach dem Tod bekommst.

Antwort
von elisabetha0000, 13

Jemand der den Tod nicht versteht, versteht auch das Leben nicht. Fang an das Leben zu genießen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten