Frage von hannaox, 85

Liberalste Stadt Deutschlands?

Ich bin gerade dabei mich endgültig für eine Universität zu entscheiden und würde gerne wissen welche Stadt in Deutschland sowohl eine Uni mit gutem Ruf, als auch eine liberale und weltoffene Einstellung und Lebenshaltung bietet. Eigene Erfahrungen sind da gerne willkommen.

Antwort
von Garriba, 46

Leipzig. Keine Studiengebühren, Zuzugsbonus von 150€, 1 Uni+mehrere Hochschulen, Studierende aus aller Welt und - supergünstige Mieten!!!

Kommentar von hannaox ,

Danke für die Antwort! Ich sollte wohl noch anfügen, dass ich einen Migrationshintergrund habe und man mir diesen auch ansehen kann. Ich weiß also nicht, ob Leipzig da für mich unbedingt die beste Alternative wäre

Kommentar von Kristall08 ,

Leipzig ist nicht Dresden. ;)

Wir hatten Mitarbeiter mit "Migrationshintergrund", das war aber nie ein Problem. Man kann auch hier nicht alle über einen Kamm scheren.

Kommentar von hannaox ,

Sorry, ich wollte hier niemanden über einen Kamm scheren, habe aber leider vor allem von Bekannten mit dunkler Hautfarbe gehört, dass sie sich teilweise nicht trauen abends noch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren. Deshalb bin ich da etwas voreingenommen. Freut mich aber, dass du anscheinend gute Erfahrungen gemacht hast.

Antwort
von Franklila, 61

Die Uni bei der sogar männliche Professoren 'Professorinnen' genannt werden müssen

Antwort
von annalea77, 45

Also Liberal verbinde ich definitiv mit Frankfurt!

Kommentar von hannaox ,

Frankfurt ist schon lang auf meinem Schirm, nur macht mir der Wohnungsmarkt  dort Sorgen. Danke aber für die Empfehlung!

Antwort
von GedankenGruetze, 50

Glaube nicht, dass es da DIE Stadt gibt. Glaube allgemein, dass Studierendenstädte oft den Ruf haben, ein bisschen offener zu sein, weil eben gerne viele junge Leute, mit neuen Ansichten eine Stadt bereichern.

Berlin ist und war lange Zeit eine Stadt, in der viel Wandlung durch Zuzug passiert ist und in der viele Subkulturen aufeinander treffen. Münster und Köln wären ebenfalls Städte, die ich positiv in Erinnerung habe.

Ich denke aber, dass das einfach Erfahrungswerte sind, die man selber machen muss. So wie ich Berlin für einen kurzen Zeitraum sehr empfehlenswert finde, gibt es viele, die Berlin auf ewig toll finden oder gar nicht mit klar kommen.

Antwort
von erikology, 45

Bochum würd ich mal sagen.

Kommentar von hannaox ,

Also ich muss sagen, Bochum hatte ich bis jetzt gar nicht in Betracht gezogen. Danke!

Antwort
von AlexR4, 49

Ich kann Leipzig empfehlen. Ich fühle mich hier richtig wohl.

Gruß

Antwort
von ANSW3R3R, 29

Freiburg :)

Kommentar von hannaox ,

Ich bin schon sehr an der Uni dort interessiert, ich frage mich nur wie weltoffen und liberal Freiburg wirklich ist? Hast du da eigene Erfahrungen gemacht Danke für die Empfehlung! 

Kommentar von ANSW3R3R ,

Also ich wohne ca ne halbe Stunde entfernt von Freiburg und kann dir versichern, dass die Stadt tatsächlich weltoffen ist. Natürlich gibt es immer 2 Seiten, aber fast jedem den ich kenne gefällt die Stadt sehr. Zur Uni muss man ja nicht viel sagen :) bin oft dort und sehe Studenten mit Studenten aus anderen Ländern, die sich ne geile Zeit machen. In meiner kleinen Umfrage gerade meinten auch alle, dass sie die Stadt als weltoffen bezeichnen würden :p

Antwort
von DerBube01, 44

Wuppertal und Bochum.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community