Frage von maraSi, 50

Leichte atrohse beim krongelenk beim pferd?

Hallo, mein pferd hat eine leichte atrohse vorne rechts bzw schale nennt man es meinte meine Tierärtzin zuerst meinte sie es ist Chip aba da hab ich sie dann falsch verstanden gehabt oder so
Welche Erfahrungen habt ihr mit atrohse bei euren pferden? Mein wallach ist erst 10 jahre grad vor einem Monat geworden und ich wollte eigentlich heuer 1-2 springtuniere starten so 1m hoch, wär das eine zu hohe beanspruchung? Oder was meint ihr?
Meine Ärztin meinte auch das sie aba denk das das lahmen nicht von der atrohse jetzt genau kommt da er beim einspritzen erst lahmfrei war wo sie ihn oben eingespritz hat beim testen.und die leichte atrohse ist aba unten beim krongelenk daher denkt sie das er eher oben weiter eben eine sehnenüberdehunung hat oder sich schlimm verknaxt hat, jetzt hat er mal 4 wochen eine Ruhepause. Und dann mal sehen nur würd ich echt gerne dann wida springen gehn auch mit ihm also halt 1-2 mal di woche und 1-2 turniere dieses jahr noch
Was sagt ihr dazu? Und wie sind eure Erfahrungen??
Freue mich auch eure Antworten
Bitte keine dummen Kommentare!!

Antwort
von FelixFoxx, 29

Bei Arthrose ist Bewegung gut, aber bitte immer angepasst. Ob Springen noch möglich ist, würde ich einen zweiten Tierarzt fragen, beim leisesten Zweifel lieber dem Pferd zuliebe drauf verzichten.

Bei meinem Felix wurde mit 14 im Rahmen von Untersuchungen einer Lahmheit eine beginnende Arthrose im Kniegelenk festgestellt, die aber nicht die Lahmheit verursacht hat (Ursache war eine Knochenhautverletzung). Er ist jetzt 20 und hat mit dem Knie keinerlei Probleme...

Kommentar von maraSi ,

Ok vielen dank, was wurde dir gesagt wo er 14 war wie du reiten solltest??

Kommentar von FelixFoxx ,

Felix wird hauptsächlich gefahren. Er ist ein Shetty-Welsh-Mix. Damals während der Verletzung war Arbeit gar nicht angesagt. Er hatte sich im Mai 2010 auf der Wiese beim Toben das Knie verdreht, hatte den ganzen Sommer Pause mit Weidegang, aber alleine. Im Herbst haben wir langsam wieder angefangen und es war alles ok. Er läuft heute immer noch bis zu 100km pro Woche vor der Kutsche im Zweispänner ohne irgendwelche Lahmheiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten