Leichtbeton: Frage zum Vorwässern des Blähtons!?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich denke, der Blähton sollte nur leicht vorgenässt werden. Das Wasser soll den Blähton nur die Aufnahme des Anmachwassers des Mörtels/Betons gefügig machen.

Ein trockenes Wischtuch nimmt schwer Wasser auf. Feuchtet man es an, nimmt es besser Wasser auf.

So verhält sich der Blähton auch. Ist der Blähton zu nass, so kann das Anmachwasser nicht in die Tonkügelchen eindringen. Da das Anmachwasser des Mörtels/Betons aber das Bindemittel (Zement) trägt ist es für die Festigkeit wichtig, dass das Anmachwasser tief in die Blähtonkügelchen eindringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung