Frage von Lokathril, 42

Laufwerküberprüfung/reparatur hängt bei 18%. Was tun?

Guten Tag. Ich habe gestern versucht ein Steam-Spiel zu starten bzw. zu downloaden. Da zeigte es mir eine Meldung an, dass ein Festplattenlesefehler vorliegt. Ich hab ein bisschen gegoogelt und herausgefunden, dass man den Befehl "chkdsk /f /r"(Laufwerküberprüfung/Reparatur) in der Eingabehilfe ausführen soll. Das hab ich dann gemacht. Das Programm sagte dann, dass es das gerade nicht ausführen kann, aber es hat mich gefragt, ob es das nicht beim nächsten Start machen soll. Ich gab "/J" für ja ein. Heute startete ich meinen PC und die Laufwerküberprüfung startete. Ging verhältnismäßig schnell, aber jetzt hängt es bei 18%. Hab ein wenig gegoogelt und herausgefunden, das man seine Daten sichern soll und sich eine neue Festplatte besorgen sollte. Nur: Wie, ohne das der Rechner richtig gestartet ist? Muss man das vielleicht gar nicht machen, sondern kann das einfach überspringen, weil das Steam-Spiel ist jetzt nicht so wichtig, und dann wäre das mit den Daten sichern auch eine ganz andere Sache. Eine neue Festplatte muss ich mir demnächst sicherlich holen, deshalb sind Vorschläge auch gern gesehen. Danke schonmal.

Antwort
von JohnnyAppleseed, 28

Bin nicht mehr so mit Windows vertraut, wie früher. Aber Checkdisk kenne ich noch. Das kannst du während des Startvorgangs überspringen. Du hast glaube ich so 5 Sekunden Zeit, dann läuft die Überprüfung. Kannst du den Rechner jetzt nicht ausmachen, musst du ihn halt Zwangsausmachen. Dazu die Eintaste so lange drücken bis der Rechner aus ist. Ist zwar nicht gesund, aber anders wird es nicht gehen. Dann beim Hochfahren schauen was da steht um Checkdisk abzubrechen. Dann kannst wenigstens deine Daten sichern.

Kommentar von Lokathril ,

Wird dort ein Feld zum Abbrechen angezeigt? Oder gibt es eine spezielle Taste? Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Kommentar von Lokathril ,

Hat sich von selbsg erledigt, dennoch vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort! :)

Kommentar von JohnnyAppleseed ,

Ich glaube einfach Enter drücken.

Antwort
von Cynob, 19

Ich hab den Text jetzt nur überflogen aber das einfachste wird sein das du dir ein Linux herunterlädst und auf CD brennst ( an nem anderen Rechner)

z.B.:https://www.linuxmint.com/download.php

Dann holst du dir ne neue Festplatte und baust diese ein oder ne externe über USB am Rechner anschließen.

Jetzt die Linux CD ins Laufwerk und den PC von CD starten lassen. Falls er nicht gleich von CD booten will im BIos die Bootreihenfolge ändern ( oder beim starten mal F8 drücken - da kommt bei meinem Asus zumindest eine Startauswahl.)

So wenn das Linux gestartet ist öffnest du bei Festplatten über den Dateimanager und kopierst einfach die Daten welche du retten möchtest auf die neue Platte. Das geht wie in Windows - also alles markieren >rechtsklick > kopieren > in neuer Platte wieder einfügen.

Den Dateimanager öffnest du übrigens mit einem Klick auf "Menü" ( wie in Win der Start-Button) dann müsste schon ein Ordnersymbol zum anklicken zu sehen sein. Alternativ auch unter "Zubehör" > "Dateien" zu finden.

So hoffentlich hilft dir das ein wenig

Gruß Cynob

Kommentar von Lokathril ,

Erstmal Danke für die schnelle Antwort. Aber was mache ich jetzt mit dem PC? Anlassen will ich ihn nicht. Wie Johnny Appleseed sagte, Zwangsausschalten?

Kommentar von Lokathril ,

Hat sich von selbsg erledigt, dennoch vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community