Latein Relativsätze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zunächst einmal solltest du die Deklination von qui,quae,quod wissen. Also qui quae quod, cuius cuius cuius,cui cui cui, quem quam quod, quo qua quo... dann noch der Plural). So der Fall des Relativpronomen qui, quae, quod ist immer der selbe, wie der des Bezugsworts. Bsp.: Caesar, qui magnitudine est - Caesar, der gross ist. Qui ist im Nominativ Singular, weil das Bezugswort, Caesar auch im Nominativ Singular ist. Kasus des Relativpronomen und des Bezugsworts sind immer gleich. Noch ein Bsp.: Amilia, quae pulchra est - Amilia, die schön ist. Hier ist nur das Geschlecht feminin, wie auch das Bezugswort, Kasus ist wie immer gleich. Beste Grüße und wenn du noch Fragen hast, frag:) Adrian, 8. Klasse

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thisisjonas
10.11.2015, 20:13

ich finds krass das ihr alle so hilfsbereit findet ich dachte keiner antwortet aber jetzt ... Danke für deine Antwort

0
Kommentar von koopatroopa
12.11.2015, 07:58

Is aber leider falsch. Miraculix ist richtig

0

Hier ein paar Beispielsätze: Dominus est, qui ... Der Herr ist, der... maskulin maskulin

Domina est, quae... Die Herrin ist ,die... feminin feminin

Templum est, quod der Tempel ist,der... neutrum neutrum

Das relativpronomen stimmt in Kasus, Numerus und Genus mit dem Bezugswort überein. D.h.: bezugswort ist Akkusativ Plural Feminin (zB dominas) muss auch das Relativpronomen Akkusativ Plural Feminin sein (quas)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koopatroopa
12.11.2015, 08:01

Nein, wie auf deutsch auch, stimmt ein Relativpronomen nur in Numerus und Genus mit seinem Bezugswort überein. Es hat dann den Kasus, dessen Funktion es im Relativsatz einnimmt.

Z.B. Die Frau, ___ das Buch gehört, ist unsere Lehrerin.

Was gehört hier rein?

0

Grundlagen

Du kennst ja die 3 Parameter: KNG

K = Kasus (Nom, Gen, Dat, ...)
N = Numerus (Sg <=> Pl)
G = Genus (m / f / n)

____________________________________________________________

Erklärung

Das Relativpronomen richtet sich:

* Im Kasus nach der Funktion in seinem Relativsatz
* Im Numerus nach seinem Bezugswort im Hauptsatz.
* Im Genus nach seinem Bezugswort im Hauptsatz.

___________________________________________________________

Beispiel - mal auf Deutsch:

Der Hund, ____ wir alle lieben, frisst Katzenfutter. ;)

* Kasus = Akk (Wen lieben wir?)
* Numerus = Sg (EIN Hund)
* Genus = m (DER Hund)

Daraus ergibt sich: AKK SG m => Quem

=> Der Hund, quem wir lieben, frisst Katzenfutter.

____________________________________________________________

Alles klar?

LG
MCX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girliipower
10.11.2015, 15:27

Ich weiß das passt jetzt nicht, aber ich wollte Ihnen nur sagen dass sie mich mit ihren verständlich formulierten Antworten zu dem Thema "Latein" immer wieder begeistern! Ich hoffe das ich zukünftig ebenfalls so talentiert in dieser Sprache werde wie sie:) Ich hoffe das kommt jetzt nicht ein wenig komisch rüber aber ich musste dieses Kompliment einfach los werden da sie mir schon des Öfteren aufgefallen sind :)

3
Kommentar von Thisisjonas
10.11.2015, 20:12

danke ich hatte in letzter Zeit in Latein sehr schlechte Noten das wird sich hiermit hoffentlich ändern You saved my live xD

1

Du musst das Bezugswort im Hauptsatz herausfinden. Bei Quod wär es zum Beispiel Nom. oder Akk. Sg.

Dafür musst du auch alle Formen auswendig wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung