Frage von markuss95, 41

Langzeitbelichtung bei nikon?

Wie kann ich mit meiner nikon d3400 eine langzeitbelichtungsaufnahme machen? Wie stellt man es ein und wie funktioniert dies?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von JuergenWB, 13

Bis 30 Sekunden geht auch im Modus "A", "S", oder "P"! Für Stadtaufnahmen bei Nacht, und wenn Du nicht gerade noch einen ND-Filter davorschraubst und/oder die Blende weiter als Blende 8 zumachst (für Blendensternchen bei guten Objektiven zB), reicht das selbst bei ISO 100 locker!

Bis 30 Sekunden reicht an meiner D610 auch das Stativ: Spiegelvorauslösung auf 2 oder 3 Sekunden reicht gegen Verwacklung beim Auslösen! Andernfalls, also wenn die D3400 diese Funktion nicht hat, tut es auch der Zeitauslöser / Selbstauslöser.

Nur wenn Du über 30 Sekunden gehst, brauchst Du Modus "M" und einen Fernauslöser oder Dein Handy mit passender Software (ggf. noch das der Kamera mitgelieferte USB-Kabel und ein USB-OTG-Adapter, für unter 5 Euro im großen Fluss zu bekommen, alternativ über WLan). Als Software bin ich mit meiner mit DSLR-Dashboard sehr zufrieden, kostenlos zumindest für Android.

Kommentar von markuss95 ,

Vielen dank !!

Kommentar von JuergenWB ,

Schau Dir auch ruhig die im Bild hinterlegten EXIF-Daten an, vielleicht hilft Dir das weiter?

Antwort
von ASRvw, 27

Moin.

Langzeitbelichtung geht nur im Modus "M". Du kannst hier entweder eine Aufnahmedauer einstellen (Time) oder eine Daueraufnahme (Bulb). Bei letzterer bleibt der Verschluss so lange offen, wie der Auslöser gedrückt gehalten wird.

In beiden Fällen, insbesondere dem letzten, solltest Du a) ein Stativ verwenden und b) einen Fernauslöser.

Die genaue Einstellung findet Du im Referenzhandbuch:

http://download.nikonimglib.com/archive2/FlL3200RlzzW0290zC660NmdPa15/D3400RM_(D...

Wenn Du relativ hell beleuchtete Objekte vor einem Hintergrund mit relativ dunkel beleuchteten Objekten abbilden willst (Lichtspuren von Fahrzeugen vor einer nächtlichen Skyline), brauchst Du neben einer langen Belichtungszeit auch eine kleine Blende, so 16+. Bei der gegenteiligen Konstellation musst Du ein wenig experimentieren, weil es dann von den genauen Helligkeitswerten abhängt.

Für mehr müsstest Du uns schon wissen lassen, was genau Du ablichten willst ...

- -
ASRvw de André

Kommentar von markuss95 ,

Danke dies war schon sehr sehr hilfreich! Ja es gibg genau um solche lichtspurwn von autos :)

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Kein Problem. Und dann gleich noch einen Tipp mit auf den Weg. Die Schwierigkeit guter Nachtaufnahmen liegt in der manuellen Fokussierung. Die ist ohne deutlich sichtbare Referenzpunkte ziemlich schwer zu treffen - erst recht, wenn Du sie bei Nacht durchs Okular versuchst.

Am Besten ist hier, bei Tage mal in der für die Nacht gewünschten Brennweite manuell zu fokussieren und die Einstellposition am Objektiv zu markieren. Das kann man z.B. machen, in dem man sich zwei 1-2mm breite Streifen von einem Pflaster abschneidet und diese entsprechend auf das Objektiv klebt, so dass sie in der Scharf-Position deckungsgleich sind. Das erleichtert Nachtaufnahmen erheblich.

- -
ASRvw de André

Kommentar von JuergenWB ,

Diese Antwort ist leider falsch! Natürlich, im Modus "M" geht das, aber auch in "A", "S", oder "P"! Dann sogar mit sehr gut arbeitender Belichtungsmessung.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Also "Bulb"  funktioniert auf meiner nicht, weder in "P", "S" oder "A".

In der Blendenautomatik "S" lassen sich max. 30s als Zeit einstellen. Allerdings nutzt die Automatik dann bei Nacht immer die max. Blendenöffnung, die das Objektiv her gibt.

Gute Langzeitaufnahmen macht man damit nicht. Dazu muss man neben der Verschlusszeit auch über die Blende frei verfügen können. 

Und das geht nur im Modus "M".

- -
ASRvw de André

Antwort
von unpolished, 29

Einfach mit dem Wahlrad in den Manuellen Modus gehen, und dann entsprechend die Blende und Verschlusszeit auswählen wie du sie gerne hättest. 

Bei Langzeitbelichtung ist natürlich ein Stativ und eigentlich auch ein Fernauslöser Pflicht. 

Kommentar von markuss95 ,

Vielen dank 👍🏻 stativ und fernauslöser sind klar ;) allerdings habe ich heute schon ewig herumgespielt mit der cammund bin einfach nicht auf das gewünschte ergebnis gekommen 🙈 danke👍🏻

Antwort
von sakul2001, 15

Das, was der andere geantwortet habe gebe ich ihn recht. Noch weitere tipps: bildstabilisator: aus
Manuell fokussieren und richtig fokussieren für bessere nachtaufnahmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten