Frage von Anonym010203, 82

Kopfdrehen nach Kiffen?

Hallo, ich bin 17 Jahre alt und habe gestern das 2. Mal gekifft. Ich kenne mich damit kaum aus. Die Wirkung war richtig schlimm, da sich mein ganzer Körper auf einen Punkt zubewegt hat. Es hat sich angefühlt wie ein Horrortrip. Einschlafen ging auch nicht so gut, aber am nächsten Tag bewegt sich mein Kopf von alleine im Kreis. Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht? Danke im Vorraus.

Antwort
von Jaenu, 53

Es kann gut sein das du das nicht so gut Verleidest, als ich das erste mal gekifft habe war es bei mir so ein Augen drehen und einschlafen konnte ich sofort. Also wenn du willst noch mal testen wenn es immer noch nicht besser geht aufhören. 

Antwort
von memorization, 22

entweder war dein Gras wirklich schlecht (gestreckt) oder es war einfach zu viel. Eventuell auch ein Mix aus Beiden.

Da du hier nicht nach Kommentaren bzgl des Rauchens an sich fragst (und ich Leute, die einem IHRE Meinung aufzwingen selbst sehr nervig finde) kommentiere ich den Konsum als Solchen mal nicht.

Achte besser drauf, wo du das Zeug kaufst, welches du deinem Körper zuführst. Du würdest ja auch keinen selbstgebrannten Alkohol von irgendwelchen dubiosen Kerlen kaufen oder? (Bei uns in Minden gab es mal einen Dealer, der hat sein Zeug mit Koks gestreckt, um die Leute damit davon abhängig zu machen)

Konsumiere in Maßen, nicht in Massen. Gerade am Anfang überschätzt man sich gerne mal und nimmt zu viel zu sich, was dann in solchen Nebenwirkungen auftreten kann, wie von dir beschrieben.

Ansonsten viel Spaß noch. :)

Antwort
von misscassi, 32

Ich bitte dich zu informieren was du zu dir nimmst, damit du dich auch sicherer fühlen kannst.

Nach zwei mal Kiffen kann es schnell vorkommen, dass man die erwünschte Dosis noch nicht erreicht hat. Geh langsam voran.

Ich kenne das Gefühl, es ist wirklich hässlich zudem ich das schon öfters hatte, aber keine Angst. Du kannst davon nicht sterben.

Antwort
von nitrodeathrain, 21

Ich hab schonmal sowas ähnliches wie du erlebt, da ich zu viel von zu starkem Gras geraucht hatte und mein Körper das nicht gewohnt war. Es war mein schlimmstes Erlebnis mit Gras.

Antwort
von user6363, 23

Jop, Überdosis. Hast einfach viel zu viel geraucht. Spätestens morgen ist wieder alles normal, nächstes mal sei ein wenig vorsichtiger. Das Gefühl ist richtig beschissen, ich weiß es. 

Antwort
von mairse, 14

Du hast einfach viel zu viel geraucht.

Was kiffst du überhaupt, wenn du dich nicht auskennst? Ist ja kein Wunder dass du auf die Nase fällst wenn du dich nicht vorher darüber informierst was du da überhaupt machst.

Antwort
von DataWraith, 54

Du hast einfach zuviel genommen. Zudem reagiert jeder anders auf eine bestimmte Dosis.

Ich empfehle Dir, im Ganzen von dem Zeugs zu lassen, und erst gar nicht damit anzufangen. Bleib klar im Kopf - so lebt sichs besser!

Antwort
von aXXLJ, 7

Du hast zu oft zu tief inhaliert und somit (leicht) überdosiert, was bei vielen unerfahrenen Anfängern der Fall ist, wenn sie beginnen ihre Erfahrungen mit Cannabis zu machen. Nicht schlimm. Alles im Bereich des Normalen.

Google "Rauschzeichen", lerne über Cannabis hinzu.


Antwort
von amdros, 27

Die Wirkung war richtig schlimm

...und..ist nun für dich auch klar, daß das kein Freizeitvergnügen für dich werden könnte/sollte!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten