Frage von OendiKnows, 207

Komme überhaupt nicht klar mit dem Leben der Erwachsenen?

Hallo,

ich beschreibe meine Probleme möglichst kurz, über die belanglosen (für Euch) Hintergründe der Probleme, will ich nicht schreiben.

Meine Eltern sind dumm, die zu inkompetent für alles sind und sie sind auch abergläubisch und peinlich. Da sie mich auch erzogen haben und mich verdummt haben, war ich fast so wie die.

Ich habe vor vielen Jahren jedoch mich verändert und bin seitdem ein Genie (in meinen Taten). Ich bin diszipliniert, warmherzig und verfüge über besondere Fähigkeiten, relativ faul bin ich trotzdessen immernoch und das ist ja auch okay für mich.

Da, wo ich mich jetzt ungefähr beschrieben habe, kommen wir zu den eigentlichen Problemen. Ich will jetzt nicht die Lebensweise meiner Eltern beschreiben. Euch sei jedoch gewiss, dass die meine Kindheit ruiniert haben, dass ich wegen denen unglücklich, unzufrieden bin seit Jahren.

Dass sie einfach nur schrecklich für mich sind... Ich habe niemanden, an den ich mich wenden kann. Wie soll ich mit dem Leben der Erwachsenen klar kommen, wenn mir das nicht beigebracht wurde.

Ich weiß nichtmal, wie man ein Konto veröffentlichen soll, ich weiß nichtmal, wie das mit diesen Versicherungen abläuft oder was ich alles brauche für einen Arzttermin oder sonstige Termine. Ich weiß einfach nichts, wenn es um das Leben der Erwachsenen geht...

Ich bin 16 Jahre alt und ich würde unbedingt jetzt schon ausziehen oder sonst was, habe das Geld nicht und die würden es sowieso nicht erlauben. Ich habe Geld für nichts, ich bin enorm unglücklich und ich verliere die Hoffnung. Ich will nichtmehr leben, aber ich bin gezwungen...

Ich will alleine leben, glücklich sein und Geld bekommen! Ich will gesund leben und nichtmehr unzufrieden sein! Ich will Ahnung haben von der Wirtschaft und die diversen "Kleinigkeiten" um die Wirtschaft.

Bitte hilft mir irgendwie!

Antwort
von Satiharu, 52

Hey du!

Ich hatte auch solche Probleme und ging mit 15 weg von zuhause, kam dann ins Heim. Faul war ich auch, bis vor einem Jahr. (: Dann hab ich gelernt, dass Faulheit nichts bringt! (;

Wie man Steuern macht versteh ich auch heute noch nicht, mache die einfach irgendwie, mit nem Zettel dazu und ner Entschuldigung (x

Versicherungen will ich keine, meine Mutter hat mir einfach die günstigste gemacht. Und ein Konto, da würde ich einfach vorbei gehen und sagen was ich will, ich habe mein Konto so selber organisiert, auch wenn ich total Anti-Bank bin, brauch ja auch kein Geld drauf zu haben, ist nur für den Lohn.

Arzttermin? Ruf einfach an! Selbstinitiative ist wichtig! Das Leben ist nicht kompliziert, doch man kann sichs so gestalten. Werd dir bewusst was du willst, und dann versuch dein Ziel zu erreichen. Fokussier dich nicht auf die Bäume wenn du den Wald durchquerst, sondern auf die freien Stellen dazwischen. (;

Das Leben der Erwachsenen? Ich leb mein Leben! Nicht das, der Erwachsenen. Ich bin nun 22 und es passt schon alles irgendwie! ((:

Gib deinen Eltern nicht die Schuld für eine schlimme Kindheit, realisier dich selbst. Du bist ein freier Mensch! Und deine Eltern wissen es halt nicht besser, da kann man nix für, ich hoffe und ich glaube, sie lieben dich, und das finde ich wichtig! (;

Du kannst dich an jeden x-beliebigen Menschen wenden mit deinen Fragen, und jeder wird dir eine Antwort geben, auf seine Weise. Die Welt müssen wir selbst entdecken, sei nicht abhängig von Vorbildern, sonst hast du ne geringe Chance wirklich glücklich zu werden, denk ich ^^

Ich bin zufrieden, doch ich lebe wie's mir passt! Ich bin frei und freundlich, das ist alles. Sei du selbst!

Lg Sati (:

Kommentar von OendiKnows ,

Dieser Kommentar ist so niedlich... ❤ ._.

Kommentar von Satiharu ,

Hm Danke, (:  dann noch was:  Ich war ein Jahr lange "erwachsen", dann hab ich gemerkt, dass das keinen Spass macht. Doch heute bedeutet erwachsen für mich, Verantwortung zu übernehmen, rum blödeln und Spass haben kann man trotzdem noch. Denn die meisten Erwachsenen die ich kenn, sind bloss angepasst, aber Verantwortung übernehmen die beinahe keine. Auch Kinder können Dinge besser wissen, (;

Antwort
von Hungry1896, 93

Klar kannst du deine Eltern verantwortlich machen für all das, die beste Vorbereitung für ein eigenständiges Leben ist jedoch sich das alles selbst beizubringen und somit an Stärke zu gewinnen. Deine Faulheit steht dir hier im Weg, wenn ich richtig verstanden habe. Reiß dich am Riemen, mach deine Eltern nicht für all das verantwortlich und verändere deine jetzige Situation durch deine eigene Willenskraft. Der Weg zum Erwachsensein ist kein langer, in wenigen Jahren wirst du wohlmöglich deine momentane Situation vermissen.

Lg

Antwort
von Dahika, 16

Ich denke, du bist ein Genie. Ein Genie kann sich das alles selbst beibringen, bzw. es weiß,  wie es an die Infos herankommt. Was ist so schwer daran, in eine Bank/Sparkasse zu gehen und zu fragen? Arzttermin: Gesundheitskarte nehmen, anrufen. Termin machen, hingehen.

Dafür muss man kein Genie sein.

Du bist, fürchte ich, ein jammerndes Genie. Kann es sein, dass du das Leben vorgefertigt und vorgekaut serviert bekommen willst. Auch Genies müssen selbst in die Hände klatschen. Es kommt niemand, der sagt: "Du armes Genie. Komm, ich helfe dir jetzt mal. Was möchtest du denn?" Meinst du, Einstein hätte man alles Schwierige des Lebens aus dem Wege geräumt?


Ansonsten:

www.bke-jugendberatung.de

Antwort
von JNHLRT, 78

Wenn du Wirtschaft komplett verstehen möchtest solltest du sehr sehr früh anfangen. Ich bin zB auf dem beruflichen Gymnasium Wirtschaft, dort lerne ich alles über Wirtschaft, wie man erfolgreich ein Business aufbaut und alles über die Börse. Das kommt bei späteren Arbeitgeber sehr gut an wenn man viel Vorwissen hat, zb über Buchführung.

Antwort
von nowka20, 10

ich empfinde mit dir, aber da mußt du durch.

jeder erwachsene ist auch da durchgegangen und ging gestärkt daraus hervor

Antwort
von SocialMods, 88

Ich bin selber 16, bin hochintelligent und weiß das von dir aufgeführte, des Lebens der Erwachsenen trotz dessen nicht.

Es gibt Kurse dafür oder das Internet. Das alles verlangt jedoch selbst Initiative. Ohne dem führt das ganze zu nichts.

Zu dem Problem mit deinen Eltern. Das ist schwierig und kaum lösbar, mir fällt spontan leider nur warten ein.

Hoffe ich konnte dir trotzdem in gewisser Weise helfen. MFG- SocialMods ;)

Kommentar von OendiKnows ,

2 Jahre warten und leiden!?

Kommentar von SocialMods ,

Ich weiß, dass das für dich nicht in Frage kommen würde. Jugendamt wirst du wahrscheinlich auch nicht kontaktieren, Psychologen bzw. Sozialpädagogen werden dir da sicher weiterhelfen können.

Antwort
von Wonnepoppen, 83

sorry, aber wenn du ein Genie geworden bist, trotz solcher Eltern, versteh ich ehrlich gesagt, deine Frage nicht, bzw. wo dein Problem liegt?

Es sind trotzdem immer noch deine Eltern u. sie als dumm zu bezeichnen, zeugt nicht gerade von hoher Intelligenz!

Kommentar von OendiKnows ,

Doch, sie sind dumm... Außerdem hat deren Intelligenz nichts mit meiner zutun. Außerdem ist das TOTAL BELANGLOS für diese Diskussion... Ihr beschreibt mir keine Möglichkeiten, wie ich aus diesem Leid entkommen kann.

Kommentar von SturerEsel ,

Doch, du hast schon dutzende Vorschläge bekommen, du musst sie nur lesen und verstehen wollen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Sie sind doch nicht intelligent!!!!!

du bist es doch, also mußt du doch auch selber Möglichkeiten wissen, wie du da raus kommt?

Bei 13 Antworten  mußt du dich nicht mal groß anstrengen!

Kommentar von OendiKnows ,

Ja, ich bin ein Genie, das wurde mir oft genug gesagt und ich bin mir dessen auch bewusst. Alles, was mich interessiert, meistere ich unglaublich schnell. Jedoch muss das Interesse vorhanden sein, sonst wird das nichts. Außerdem habe ich Angst, dass, wenn ich anrufe z.B. bei der Bank, dass die mich auslachen weil ich sowas frage. Ich bin sehr introvertiert...

Kommentar von Grautvornix ,

Dann lass sie Lachen, es gibt immer Menschen die über irgendwas lachen, du weißt doch wer du bist.

Antwort
von DieKatzeMitHut, 94

Schätzlein, weißt du was das allerwichtigste am Erwachsen-Sein ist? Dass man Verantwortung übernimmt.
Und zwar für sich selbst, für das was man ist, für das was man tut, für das was man weiß.

Gib doch nicht anderen die Schuld für deine eigene Inkompetenz. Statt zu jammern und zu heulen könntest du ja einfach mal deinen Hintern hochkriegen.

Du weißt nicht wie man ein Konto eröffnet? Dann geh zur Bank, und lass dich beraten.
Du hast keine Ahnung von Versicherungen? Dann recherchier doch im Internet, wie das funktioniert und was du brauchst.
Du hättest gern eine eigene Wohnung? Dann TU was dafür! Geh arbeiten, kümmern dich um eine vernünftige Ausbildung, mach was aus dir.

Du willst erwachsen sein und merkst nicht, dass du jammerst wie ein Kleinkind.

Kommentar von OendiKnows ,

Ich bin noch in der Schule... Ich kann noch nicht weg. Ich würde aber am liebsten alleine leben und ich finde es einfach schlecht, dass meine Eltern überhaupt keine Ahnung haben und meine Kindheit ruiniert haben.

Kommentar von DieKatzeMitHut ,

Armes, du wärst ja der erste Schüler der Welt, der nebenbei arbeiten würde, um sich wenigstens ein bisschen was zu ermöglichen, mh?

Jaja, deine bösen bösen Eltern. Aber wahrscheinlich hast du recht - du kannst es nun nicht mehr ändern und wirst als bemitleidenswertes Würstchen dein Dasein fristen. Den Grundstein dafür legst du dir zumindest gerade selbst.

Kommentar von Satiharu ,
Antwort
von robi187, 66

auch man könnte viel dazu sagen aber besser ist es wenn du mit eine jugendberatungselle den rat holst? z.b.

https://www.nummergegenkummer.de/

Antwort
von critter, 84

Vorweg: Sich selbst als Genie zu bezeichnen und dann genau diese Frage zu stellen, das widerspricht sich aber ganz gewaltig!

Deine Eltern als dumm darzustellen, ist eine gewaltige Frechheit, und ich hoffe, diese Gesinnung ist "nur" deiner Pubertät geschuldet und nicht dein voller Ernst.

Wenn du vor hast, etwas zu tun, wie Überweisungen ausfüllen, Termine machen usw., dann ruf die entsprechenden Stellen wie Bank und Arzt an und frage ganz einfach, was du zu tun hast, um...... Man wird dir gerne Auskunft geben, und schon ist deine Genialität um Einiges erweitert. Zum Genialsein gehört eben auch Einfallsreichtum, um Sachen zu erfahren, die man vorher noch nicht wusste.

Und solltest du vielleicht jemals deinen Eltern mit Worten zu verstehen gegeben haben, was du von ihnen hältst, wäre es nun an der Zeit, darüber nachzudenken, was du dir damit geleistet hast, und dich dafür zu entschuldigen. So läuft Erwachsenwerden!

Kommentar von OendiKnows ,

Warum sollte ich mich bei denen entschuldigen!? Hast Du überhaupt 'ne Ahnung, was sie alles getan haben? Nein, hast Du nicht. Außerdem widerspricht sich das überhaupt nicht... Ein Genie muss nicht gleich alles wissen. Ich bin nur ein Realist und beschreibe meine ernste Lage, stattdessen schreibt Ihr mich daraufhin auf was sinnloses an... Ich habe Angst, dass, wenn ich dort anrufe, dass sie mich auslachen, weil ich sowas nicht weiß. Ich habe Angst vor vielem und bin sehr introvertiert.

Kommentar von critter ,

Hast du noch ein paar Eigenschaften, die dir dein Leben so vermiesen? Dann liste sie hier doch gleich mal auf, damit die User nicht so im Trüben fischen müssen und dauernd "falsche" Antworten geben. Hier drunter ist noch ganz viel Platz für diese Liste.

Kommentar von OendiKnows ,

Ja, ich bin ein Genie, das wurde mir oft genug gesagt und ich bin mir dessen auch bewusst. Alles, was mich interessiert, meistere ich unglaublich schnell. Jedoch muss das Interesse vorhanden sein, sonst wird das nichts. Außerdem habe ich Angst, dass, wenn ich anrufe z.B. bei der Bank, dass die mich auslachen weil ich sowas frage. Ich bin sehr introvertiert... Diesen Kommentar habe ich extra für die gemacht, die wieder mal keine Ahnung haben. Warum macht hier mal niemand eine Liste, wo ich evtl. Hilfe bekommen könnte!? Ihr seid alle so stolz und hilft mir nicht, sondern diskutiert hauptsächlich über meine Intelligenz, die nichts mit WISSEN zutun hat...

Kommentar von Grautvornix ,

Wir diskutieren, weil du Bilder vermittelst, die sich widersprechen.

Du bist unsicher und überheblich zugleich, das macht es schwierig dir zu helfen.

Kommentar von Dahika ,

hab ich doch geschrieben:

www.bke-jugendberatung.de

Kommentar von Dahika ,

meine Intelligenz, die nichts mit WISSEN zutun hat...

doch indirekt schon. Denn ein intelligenter Mensch verschafft sich Wissen.

Ich habe den Eindruck, dass du bedient werden willst. Darauf kannst du warten bis Sylvester und Pfingsten auf einen Tag fallen.

Antwort
von Grautvornix, 45

Du hast ja 16 Jahre nicht nur mit deinen Eltern gelebt.

Du hast einen Zugang zum Internet, das weiß alles was du wissen willst.

Lesen kannst du.

Ob du hochbegabt bist, das kann ich nicht beurteilen, aber wenn du es bist, dann solltes in der Lage sein herauszufinden, wie man ein Konto eröffnet, u.ä.

Deine Beschreibung deiner Eltern, ist sehr ungerecht.

Sie haben dir immerhin ermöglicht, bis jetzt zu überleben, und das mit den von dir geschilderten eingeschränkten Möglichkeiten.

Wenn es stimmt das sie nicht so ein Genie, sind wie du, dann verdient das erst recht Anerkennung.

Keinesfalls Hohn und Spott, so wie du es hier machst.

Kommentar von OendiKnows ,

Wie soll ich ein Konto veröffentlichen!? Soll ich zur Bank und einfach mal sagen, dass ich ein Konto will? Ich habe keine Ahnung...

Kommentar von Grautvornix ,

Ich bin sicher das es hier genug Leute gibt die dir helfen, aber nicht wenn du sie vor den Kopf stößt.

http://www.finanzvergleich.de/girokonto/was-wird-zur-kontoeroeffnung-benoetigt.h...

Kommentar von Dahika ,

ja genau das. Was ist so schlimm daran. Sie werden dich nicht auslachen. Warum sollten sie. Die werden einen jungen Kunden schon nicht verlieren wollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community