Frage von SarahSnappy1, 62

Könnte ihr mir bei denn 2 Gleichungen helfen?

Hallo erstmal ! Und zwar schreibe ich in 2 Tagen eine Klassenarbeit in Mathe und wollte mich schonmal etwas früher vorbereiten. Also habe ich mir mal im Internet ein paar aufgaben gesucht um mich zutesten aber ich verstehe die aufgaben nicht! Ich komme einfach nicht auf ein sinnvolles Ergebnis geschweige denn bei der Probe . Deswegen wollte ich euch fragen könnt ihr mich vielleicht mal die zwei aufgaben rechen mit rechenweg und mit Probe vielleicht verstehe ich es ja dann . Es ist keine Hausaufgabe ! Nicht das ihr denk ich frage hier nur damit ihr mir die hausaufgaben macht !

Die 2 Aufgaben :

  1. 70 - 4y = 10 - 7y

  2. 101 + 3z =1 -17 z

Danke schon mal im voraus !

Lg Sarah

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Gleichungen & Mathematik, 18

Ich nehme mal gleich die zweite Aufgabe, weil sich bestimmt jemand auf die erste stürzt:

101 + 3z = 1 -17 z        | -101         Zahlen nach rechts
          3z = -100 - 17z   | +17z        Unbekannte nach links
        20z = -100           | /20           z soll alleinstehen
            z = -5

Ist doch gar nicht so schwer.
Abräumen immer mit der gegenteiligen Rechnung,
erst Addition, dann Multiplikation.

---

Da sind ja so viele Helferlein, dass ich mich hätte zurückhalten können. Aber nun ist es schon weggeschrieben.

Nach dem Modell gehen eigentlich alle linearen Bestimmungsgleichungen.

Kommentar von Volens ,

Die Probe habe ich ganz vergessen:

Man setzt die gefundene Lösung ein und rechnet links und rechts getrennt. Wenn die beiden Seiten zum Schluss übereinstimmen, war die Lösung richtig.

101 - 15  =  1 - (-85)
       86    =  1 + 85
       86    =  86

Stimmt!      

Kommentar von SarahSnappy1 ,

Danke doch ich verstehe die probe nicht ganz . Bei uns  in der Schule macht man linke seite und rechte seite und dann vergleich 

Kommentar von Volens ,

Genau so steht die Probe da oben auch da. Ich habe links und rechts getrennt gerechnet, und zum Schluss steht links wie rechts dasselbe, weil die Lösung ja richtig war.

Antwort
von kokomi, 29

du bringst erst 4y auf die andere seite und die 10, dann sieht es schon besser aus - mach es mal

Antwort
von KingTamino, 24

wollte mich schonmal etwas früher vorbereiten

2 Tage vor der Prüfung, nennst du "früher" ???

im Internet ein paar aufgaben gesucht um mich zutesten

Hast du kein Mathebuch o.ä. ? Da sollten Aufgaben mit genau dem richtigen Schwirigkeitsgrad bei sein.

Ansonsten, die sind nicht sonderlich schwer.
Du musst Variablen auf 1 Seite und die Zahlen auf die "andere Seite bringen". Soll heißen, hast du rechts 10, ziehst du links UND rechts 10 ab. Dann wird aus 70 = 60 und 10 = 0 und "0" kann man weglassen.

60 = -3y
bzw.
100 = -14z

Dann jeweils die Variable auf 1 bringen.
60 / -3 bzw. 100 / -14

Kommentar von SarahSnappy1 ,

Nicht Prüfungen ! Ja das ist bei mir früh 😅 ich lerne sonst auf dem letzten Drücker😓

Kommentar von KingTamino ,

Prüfung, Klausur, Klassenarbeit. Haarspalterei, wir wissen was gemeint ist d.h. passt das so.

Wenn du aber mit derartig simpler Mathematik noch Probleme hast (und das weiß du sicherlich nicht erst seit heute... Hausaufgaben etc.?), hättest du VIEL früher anfangen sollen...

Diese Grundlagen hier, also rechnen mit Variablen, wird dich in ALLE nachfolgenden Jahre Mathe verfolgen. Das muss einfach sitzen, sonst endest du ganz schnell mit 5 oder 6 in den nächsten Schuljahren

Antwort
von Tom174, 18

2.  101+3z=1-17z

Versuch alle z auf eine Seite zu bringen.

Hier:+17z

101+20z=1

So dann noch die andere Zahl au fer "Z-Seite subtrahieren Hier: 101

20z=-100

Dann noch durch die Zahl vor dem z teilen. Hier :20

z=-5

Fertig.

Hoffe ich konnte dir helfen :)!

Antwort
von Volturi12, 17

1.

70 - 4y = 10 -7y    /+7y

70 + 3y = 10   /-70

3y = -60 / :3

y= - 20

2.

101 + 3z = 1 - 17z    /+17z

101 + 20z = 1     /-101

20z = -100       / :20

z = -5

Antwort
von anitateddy, 15

70 - 4y = 10 - 7y     /+4y

70 = 10-3y       /-10

60=-3y         /:(-3)

-20 = y

Antwort
von Hanninanni23, 24

Ich beschreibe dir Nr. 1, dann kannst du Nr. 2 evtl. selbst lösen:


70 - 4y = 10 - 7y | +7y |-70

3y = -60 | :3

y = -20


Probe:

70-(4*(-20)) = 10 - 7* (-20)

70-(-80) = 10-(-140)

70+80 = 10+140

150 = 150

Antwort
von 1997miles, 8

101 +3z = 1 -17z | +17z

101 +3z +17z = 1 | -101

+20z = +1 -101

+20z = -100 | : -20

z = 5

70 -4y = 10 -7y | +7y

70 -4y +7y = 10 | -70

3y = 10 - 703y = -60 | :3

y = 20

Kommentar von KingTamino ,

Versuchs mal mit Zeilenumbrüchen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community