Könnt ihr mir Gründe geben den Religionskurs zu wechseln?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du brauchst keinen Grund, wenn ich das mit 10. Klasse richtig einordne. Dann bist ja auch ü14 und religionsmündig und kannst dir den Reli-Unterricht immer aussuchen.

Nebenbei: aus demselben Grund kannst auch Reli ganz sausenlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emiliaaava
18.12.2015, 15:20

Würde das dann würde ich das machen, aber leider ist der Reliunterricht bei uns Pflicht

0

Wenn du nicht Christin bist, warum willst du dann in den katholisch oder evangelischen Unterricht ?

Solltest du echtes Interesse an diese Religion haben, dann kannst du das auch so zu deiner Lehrerin sagen: "Ich hatte in meiner ganzen Schulzeit, auch in der Grundschule den katholischen Unterricht, da er mich sehr interessiert. Ich würde mir wünschen, wenn ich ihn weiter besuchen darf."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nicht gläubig bist, warum willst du es dann werden?

es gibt genug gründe, nicht gläubig zu werden/sein und diese stehen alle z.b. im alten testament, denn dort wird kein gott sondern ein monster und verbrecher angbetet und verehrt und da wir sowieso religionsfreiheit in deutschland haben, bedeutet es auch sich DAGEGEN zu entscheiden und dass darf auch in der schule nicht negativ bewertet werden......:)

und zum rest......wenn du nur aus strenge und streß etwas ablehnst und deshalb wechseln wilst, dann kannst du dein ganzes leben lang ständig rumwechseln, denn streß und strenge findest du überall und du solltest vor den dingen nicht weglaufen sondern einfach dagegen ankämpfen, deine meinung sagen, den reli-unterricht aus persönlichen glaubensgründen ablehnen usw........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Grund, NICHT ins "katholische" zu wechseln, steht in "Joh.17,17; 2.Kor.4,4; Offb.12,9" und noch vielen anderen Versen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und da ist die Begründung, eben weil du bereits in der Grundschule katholische Unterricht hattest, möchtest du diesen weiter fortführen. Der evangelische ist nicht interessant für dich. Die katholische Kirche und ihr Glauben interessieren dich mehr.

So in etwa würd ich das machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emiliaaava
18.12.2015, 15:06

Okay danke :)

0

Bleib bei deiner aktuellen Lehrerin.

Da lernst Du was Religion wirklich bedeutet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryuuk
18.12.2015, 15:25

Von einem Lehrer, den man nicht haben will, über Dinge belehrt zu werden, die einen nicht kümmern?

0

Eigentlich hast du ja bereits einen Grund, warum du wechseln möchtest. Ich vermute aber, du traust dir nicht die Wahrheit zu sagen, weil du befürchtest, die "strenge und knechtende Lehrerin" könnte als Grund für den Fachwechsel nicht anerkannt werden.

Ich habe damit ein Problem, denn würde man dir in dieser Situation andere Gründe nennen, würde man sich zur Lüge bekennen. Deine Wandlung vom Protestanten zum Katholiken ist auch schwer erklärbar, da du vermutlich nicht einmal den Unterschied zwischen dem evangelischen und katholischen Glauben kennst. Also rate ich dir, die "schwere" Last auch weiterhin zu tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von waldfrosch64
18.12.2015, 17:42

Das stimmt allerdings auch wieder ....das hatte ich jetzt gar nicht bedacht ...

0

Du könntest einfach behaupten, das du mit dem katholischen Glauben mehr identifizierst als mit dem evangelischen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Reli wechseln, nur weil man eine Person nicht mag? Schon komisch, zumal wenn man nicht religiös ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emiliaaava
18.12.2015, 20:00

Hättest du sie auch dann würdest du auch wechseln wollen

0