Klassische Musik im Kindergarten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Von Marko Simsa gibt es viele Kinderbücher mit CD in die Richtung. Die Zauberflöte, Die viwr Jahreszeiten, Tina und das Orchester, Karneval der Tiere, Schwanensee, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SailorMoonFan1
24.02.2016, 22:16

Habe es gerade mal geguckt, sind sehr gute Bücher bei. Danke!

0

Ich kann dir auch die Bücher und CDs von Marko Simsa wärmstens ans Herz legen, möchte sogar so weit gehen, zu behaupten, dass sie so ziemlich das beste sind, was diesbezüglich derzeit auf dem Markt ist. 

Alles Gute für dein Kolloquium!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Tochter ist ganz begeistert vom Nussknacker, ist allerdings eine weihnachtliche Geschichte
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Der_Nussknacker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Freund von mir arbeitet grade an einer DVD, in der er die Moldau anschaulich erklärt, das Orchester begleitet und die Musiker befragt. Leider ist das ganze Projekt noch nicht fertig...

Aber der Film "Allegro non troppo" von Bruno Bozzetto ist auch einfach zeitlos. Es ist eine Ansammlung von Clips, in denen verschiedene klassische Stücke in Comics verfilmt wurden. Interessant daran finde ich, dass es eine Eigeninterpretation des Zeichners ist (bis auf Debussys Prélude à l'après-midi d'un faune welches eine gewisse Vorlage bietet).

So könnte man beispielsweise den Kindern die Stücke erst so vorspielen und dann im Plenum erfragen wie es auf sie wirkt und was für eine Geschichte sie sich dabei möglicherweise ausdenken würden. Anschließend sieht man sich nochmal gemeinsam die Clips an und fragt hinterher, ob sie das erwartet hätten oder ob sie diese Möglichkeit auch passend finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tokij
26.02.2016, 16:32

Ach, ganz vergessen...

Der besagte Freund hat schon eine DVD herausgebracht, allerdings über Mahlers 4. Das ist für die Kinder wahrscheinlich etwas zu schwere Kost.

Für alle anderen Interessierten hier trotzdem ein Link: https://www.sinforial.de/

0

Man kann nicht früh genug anfangen, Kinder an die überwältigende Schönheit klassischer Musik heranzuführen. Es gibt dafür reichlich CDs, auch mit kindgerechten Zwischenkommentaren.

Wir betreuen alle zwei Wochen einen Achtjähriger, der will nur einschlafen, wenn im Hintergrund leise Bach, Händel, Vivaldi, Mozart oder Händel erklingt. Mal sehen ob ich ihn auch an Chopin und Brahms heranführen kann. Mit Penderecki, Lutoslawski, Cage und Stockhausen warte ich aber lieber noch ein bisschen. :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst Du den "Zauberlehrling" von Paul Dukas nach der Ballade von Goethe? Da gibts auch tolle Trickfilm - Verfilmungen davon, falls Du noch mehr Mediales möchtest. Wir haben das kürzlich als Kinderkonzert (in der Komischen Oper Berlin) gemacht - auch für kleinere Kinder gedacht - und die waren voll begeistert von der Geschichte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung