Kennt jemand eine gute und günstige Alternative zu Scotch Whisky?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo Birdonawire (Leonard Cohen- oder Goldie Hawn-Fan?)

da hast du zwei Möglichkeiten:
1. Falls du bei Scotch bleiben willst, dann musst du die Preise schlucken (du hast völlig recht, was die Preissteigerung der letzten zehn Jahre betrifft), länger sparen und weniger bzw. anlassselektiver trinken.
2. Falls du eine andere Spirituose willst, dann hat imho Armagnac das bei weitem beste PLV. Ist halt aber kein Scotch mehr, aber wenn du mit alten Jahrgängen beeindrucken willst, dann geht's hier am leistbarsten. Als Mittelweg könntest aber auch Rum in Betracht ziehen. Sollte dir der soziale Akzeptanzfaktor egal sein, könntest dich auch in der Welt der Weinbrände umsehen (bspw. Metaxa, Ararat, etc.).

Für weitere Fragen jederzeit offen..
Beste Grüße
WFL

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdonawire
15.11.2016, 10:34

Leonard Cohen natürlich :-)

1

Ich teile Deine Auffassung nicht. Sicher, einige Marken haben stark angezogen. Das liegt am aktuellen Whisky-Hype und sicher auch daran, dass z.B. in Asien weitaus bessere Preise zu erzielen sind. Viele Käufer dort sehen in Whisky primär ein Statussymbol und dann kann es gar nicht teuer genug sein....

Andererseits gibt es immer noch sehr gut trinkbare Whiskys in Bereichen zwischen unter 30,-- und bis vielleicht 45,-- und davon gar nicht so wenige. 

Selbst deutlich unter 30,-- finde ich immer noch einige, die ausgesprochen lecker sind - auch wenn man dazu manchmal auf ein Sonderangebot warten muss. 

Und was Bourbon angeht - auch wenn Du darum bittest, verschont zu bleiben: Ein guter kostet ebensoviel wie ein ordentlicher Scotch. Und gute Bourbons sind auch nicht zu verachten. Man muss nur mal einen passenden Im Glas gehabt haben, um das zu erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Famous Grouse Smoky Black trinke ich persönlich sehr gerne. Ist aber rauchig. Aber preislich noch ganz okay.

Falls du mehrere probieren und den genauen Geschmack behalten willst empfehle ich dir einen Bewertungsbogen. Mache ich auch immer. Man kann ja sonst immer mal was vergessen. Den finde ich am besten, weil der halt ausführlich ist:

http://www.hertie.de/Bewertungsbogen-Whisky-Tasting\_c315

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Antwort definitiv NEIN! Ich persönlich mag Cognac aber da bist Du schnell im Bereich über 100€ wenn Du gegen gute Single Malts ankommen willst. Ja, die Preise steigen! Teilweise obszön und lächerlich wie beim Macallan. Aber: Es gibt noch Reihenweise gute bis erstklassige Malts zum fairen Preis. Aberlour 18 für 60€, Highland Park 12 30€, Lagavulin 16 44€, Glenlivet 18 für 50€, Balvenie Double Wood für 40€, Glenfarclas alle Kein Mensch braucht einen Macallan 18 oder Glenlivet XXV bzw. Highland Park 25 Einfach konsequent ignorieren und auf die fairen Anbieter mit guter Qualität konzentrieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probier mal hibiki. wirst du nicht bereuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Birdonawire
15.11.2016, 10:29

Danke, aber mit günstig meine ich eine etwas tiefere Preislage

0

Hi, inzwischen habe ich Teacher's Highland Cream (gibt's bei EDEKA für unter 12 EUR) als unschlagbaren Preis-Leistungs-Hammer im untersten Preissegment entdeckt. Famous Grouse ist auch nicht schlecht, aber nicht so mein Geschmack. Monkey Shoulder als vatted malt ist auch eine Erwähnung wert. Und natürlich Johnnie Walker Black Label, den ich von Zeit zu Zeit im Angebot für unter 20 EUR sehe.

Wie Ihr seht war meine Suche außerhalb des Reiches von König Scotch erfolglos ? Macht nix, ich liebe ihn ja ! :-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cognac ist teurer als Whisky, also das Preis-Leistungs Verhältniss ist bei Cognac grundsätzlich schlechter. Für einen guten Cognac musst du schon 50 Euro auf den Tisch legen, guter Whisky gibt es aber bereits für 15 oder 20 Euro. 

Wenn du keinen Bourbon magst, dann bleibt eigentlich fast nur noch Japaner (relativ teuer) und Tennessee Whisky. In letzterem kenne ich mich leider überhaupt nicht aus. Ich kann dir aber den Four Roses empfehlen. Kriegst du in den meisten Supermärkten, ist ein Kentucky Straight Bourbon und wohl was die Preis-Leistung angeht einer der besten Whiskies der Welt (ich kenne zumindest keinen der im Preis/Leistung Verhältniss besser ist). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung