Frage von finchi5, 92

Kann mir jemand den "Gini-Koeffizient" einfach erklären?

Hi,

ich schreibe morgen eine Klausur in Sozialkunde und kann mit der im Buch angegebenen Definition nicht wirklich was anfangen, kann mir das jemand verständlich erklären? Bzw. möglichst kurz und verständlich?

Antwort
von wfwbinder, 81

Der Gini-Koeffizient oder auch Gini-Index ist ein statistisches Maß, das vom italienischen Statistiker Corrado Gini zur Darstellung vonUngleichverteilungen entwickelt wurde. Ungleichverteilungskoeffizienten lassen sich für jegliche Verteilungen berechnen. Beispielsweise gilt der Gini-Koeffizient in der Wirtschaftswissenschaft, aber auch in der Geographie als Maßstab für die Einkommens- und Vermögensverteilung einzelner Länder und somit als Hilfsmittel zur Klassifizierung von Ländern und ihrem zugehörigen Entwicklungsstand.

Der Gini-Koeffizient nimmt einen Wert zwischen 0 (bei einer gleichmäßigen Verteilung) und 1 (wenn nur eine Person das komplette Einkommen erhält, d. h. bei maximaler Ungleichverteilung) an. Mit einer gleichmäßigen Verteilung ist dabei nicht die Gleichverteilung im wahrscheinlichkeitstheoretischen Sinne gemeint, sondern eine Verteilung mit einer Varianz von 0. Im häufigsten Anwendungsfall, der Einkommensverteilung in einem Staat, heißt das, dass das Einkommen jedes Erwachsenen gleich hoch ist, und nicht etwa, dass verschiedene Einkommen(sklassen) gleich häufig ist.

Zitat aus Wikipedia.

Kommentar von finchi5 ,

Wikipedia habe ich auch schon gefunden...

Heißt das, so größer der Gini-Koeffizient ist, desto ungleicher ist das Vermögen auf (wen?) verteilt?

Kommentar von wfwbinder ,

Richtig, wäre der Faktor 0, hätten alle gleichviel. Wäre er 1, hätte einer alles und alle anderen nichts.

Der Gini-Koeffizient liegt somit immer zwischen 0 und 1.

Also in einer Gesellschaft wie der unseren etwa bei 0,5 oder weniger, in armen Ländern eher bei 0,8 und höher.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten