Frage von Adrijan122, 211

Kann mir einer diese Karikatur erklären und die eigentliche Nachricht dahinter erläutern, wäre über einen Text auch erfreut.?

Das Foto der Karikatur von Gerhard Mester

Antwort
von Maxieu, 54

Die Europäer, die die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei führen, sollen lächerlich gemacht werden:

1. dadurch, dass sie (angeblich) dabei das (Nicht-) Tragen des Kopftuchs zum Thema - und sogar zum wichtigsten - machen;

2. dadurch, dass - jedenfalls nach Auffassung des Karikaturisten - Punkt 4 in Widerspruch steht zu den ersten 3 Punkten, da es zu den Menschenrechten gehören müsse, ein Kopftuch zu tragen, wenn man (= eine Frau) es wolle.

Aber der Punkt 4 gehört - völlig unabhängig davon, wie man persönlich zu dieser Frage steht - natürlich nicht zu den Verhandlungsgegenständen zwischen Europa und der Türkei.

Insofern ist diese Karikatur schief und auf billige Weise polemisch.

Antwort
von iHateNicknames, 87

Wenn ich das richtig verstehe geht es darum, dass meist die unwichtigsten Probleme eines Sachverhalts in den Vordergrund gestellt werden, in diesem Falle werden Debatten über das tragen oder nicht tragen von Kopftüchern vor Debatten über Demokratie oder Menschrechte gestellt.

Kommentar von Adrijan122 ,

steht es denn wirklich bei den beitrittskriterien darüber das tragen von kopftüchern oder denkst nimmst du das so heraus der er das sagt und direkt mit dem stift auf "kopftuch" zeigt? guter aspekt auf jeden fall

Kommentar von iHateNicknames ,

Ich schließe das daraus, dass er darauf zeigt.

Antwort
von Maarduck, 27

Das soll heißen, dass die EU bereit ist, über die Verletzungen und Defizite der Türkei in Fragen der Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit hinwegzusehen, sofern in der Türkei künftig wieder mehr Frauen ohne Kopftuch das Straßenbild prägen. 

Antwort
von princecoffeeII, 97

ein banaler punkt der tagesordnung wird als der wichtigste genannt wird..

also...."die politik setzt ihre energien in banalitäten als in dinge auf die es wirklich ankommt"..

Antwort
von Sachsenbruch, 82

Du möchtest dir also möglichst ausführlich diesen müde angelegten Gag erklären lassen?

Ist doch klar: Die EU-Leute wollen dem türkisch aussehenden Mann ein Kopftuch verordnen, und der will das aber nicht.

Kommentar von Adrijan122 ,

wieso wollen das die von der eu und wieso will er das nicht?

Kommentar von Sachsenbruch ,

Das Erste weiß ich nicht, das Zweite auch nicht, aber ich vermute, der Türke ist einfach ein weltoffener Mensch, der solch überkommene Traditionen ganz bewusst infragestellt. Oder?

Kommentar von Kometenstaub ,

Sie wollen ein Kopftuch verordnen....................

Gelungene Satire auf eine Satire.  :-))))))))))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community