Frage von catyblack14, 75

Kann man während der Pubertät das Geschlecht wechseln?

Hi, ich weiß das klingt jetzt iwie blöd und so aber ich bin 15 bald 16 und ich hab mich in meinem weiblichen Körper noch nie wohlgefühlt aber hatte Angst das irgendwem zu sagen und so.... ich hatte Angst, dass ich dann ausgelacht und nicht ernstgenommen werde. Lässt sich das jetzt noch einrichten? Kann man da Hormontabletten nehmen oder soll ich da mit einem Arzt reden? Ich hab keine Ahnung, was ich tun soll, ich weiß nur, dass ich nicht weiblich sein will. Könnt ihr mir Tipps geben? Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von Alex9Q1, 47

Es gibt pubertätsunterdrückende Medikamente, die darf man ab dem 12. Lebensjahr einnehmen. Das ist im Regelfall in deinem Alter nicht mehr logisch.

Ab dem 16. Lebensjahr (mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten) besteht die Möglichkeit eine Hormontherapie anzufangen.

Ab dem 18. Lebensjahr sind geschlechtsanpassende Operationen möglich.

Allerdings musst du für all diese Maßnahmen in Behandlung bei einem Therapeuten sein, der auf das Thema Transsexualität spezialisiert ist und die Diagnose bekommen.
Für die Hormonbehandlung musst du bspw auch einen Alltagstest bestehen, sprich ein Jahr als Junge/Mann leben. Für die OPs muss man auch eine gewisse Zeit in Therapie und Hormonbehandlung sein.

Falls du noch Hilfe, Anlaufstellen oder Adressen brauchst, kannst du mich gern fragen. Alles Gute

Kommentar von Matthe01136 ,

Neuerdings Darf mann die hormon terrapie schon mitt 14 anfangen.

Antwort
von konzato1, 35

Deine Frage ist praktisch nicht zu beantworten, weil das von Fall zu Fall unterschiedlich ist.

Persönlich glaube ich nicht, dass Minderjährige das schon dürfen.

Ohne einen Ärztemaraton beim Psychater, Haufenweise Anträge wegen der Kostenübernahme und und und wird so eine Geschlechtsumwandlung sowieso nicht gemacht.

Bis das durch ist bzw. ein entsprechender Arzt auch das Ok gibt, bist du bestimmt 18 Jahre alt.

Antwort
von CounterMonkey, 40

Du solltest mit einem Psychiater reden. Wenn dieser feststellt, dass Du tatsächlich transsexuell bist kannst Du dann die weiteren Schritte in die Wege leiten. Wenn er Dir hohen Leidensdruck attestiert wird das glaube ich sogar von der Krankenkasse übernommen. Und die Pubertät ist ein guter Zeitpunkt dafür, da Du noch in der Entwicklung bist. Entsprechende Hormontherapien können Dich noch richtig umwandeln. Wenn Du erstmal ausgewachsen sind geht das zwar auch, aber das Ergebnis wird wahrscheinlich nicht so zufriedenstellend für Dich sein.

Antwort
von voayager, 17

Wenn du 18 bist, läßt sichda was machen, denn dann erst kann ein Arzt entsprechende Hormongaben verschreiben.

Antwort
von BadboyRalle, 32

Sprich mit Jemandem, dem du 100% vertrauen kannst! Mit deinen Eltern oder deiner besten Freundin/ bestem Freund! Man kann sich umoperieren lassen, aber damit würde ich warten, bis du ausgewachsen bist! Menschen die dich wirklich mögen, würden dich als Mädchen und als Junge ernst nehmen! :)

Antwort
von Skeeve1, 20

Hier findest du Beratungsstellen:

https://transintersektionalitaet.org/?page_id=261

Such dir da was aus (wenn d die Seite nach "Jugendliche" durchsuchst findest du auch ein paar, die auf Jugendliche ausgerichtet sind) und ruf da an. Dann kannst du mit jemanden sprechen, der versteht, wie du tickst.

Viel Glück.

Antwort
von ackerland004, 31

Vllt hilft das :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten