Kann man sich durch schreiben verlieben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Man verliebt sich in die Worte die der andere einem schreibt, man verliebt sich in das Bild das sich durch die Worte, die geschriebenen Informationen ergibt. Man verliert sich in dem Idealbild das sich dadurch formt.

Ohne die Möglichkeit die man im realen Leben hätte... Im Normalfall sind vom verlieben auch viele andere Faktoren abhängig. Das Aussehen des Gegenübers, der Geruch, der Klang seiner Stimme, der Klang seines Niesens, real erlebte Sprache/ Aussprache, das Verhalten des Gegenübers in unterschiedlichsten Situationen (und sei es "nur" die Reaktion auf eine Bedienung die etwas langsamer ist).

Da ist das Problem. Man verguckt sich also in die Möglichkeit sich zu verlieben (sprichwörtlich), man verguckt sich in das geschriebene Wort und hat schnell die rosarote Brille auf.

Vor vielen Jahren war ich in einer vergleichbaren Situation. Hätte ich den Mann damals zuerst real kennengelernt, aus uns wäre kein Paar gworden (sein überhebliches Verhalten anderen Gegenüber, ob im Restaurant oder Supermarkt, seine schlechte Angewohnheit ungeniert zu popeln, seine Unfähigkeit zu kapieren das er - auch normale - Fremdwörter falsch aussprach oder benutzte... etc). Erst als meine rosarote Brille verschwand bemerkte ich nach und nach wie leer doch die einst wundervollen Nachrichten von ihm waren. Leere Worthülsen, bedeutungslose schwurbelige Sätze.

Ich rate dazu erst mal mit Gefühlen vorsichtig zu sein. Verlagert euer Kennenlernen in die Realität. Das hilft dabei einander so kennenzulernen wie man wirklich ist. Verlass dich nicht nur auf das geschriebene Wort, verlass dich auf dein Bauchgefühl, deine Vorlieben und Abneigungen, deinen Verstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
wahrscheinlich hast du dich ein bisschen verknallt. Am besten triffst du doch mal mit ihm und dann wirst du es ja merken.
Liebe Grüße
Anna Lena

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja kann man!
Ohne wiederrede ich kenne das Gefühl sehr gut denn in meinen jetzigen freund habe ich mich so auch verliebt... lass dir von keinem etwas nachsagen sondern höre auf deine Gefühle... sowas können nur Menschen die in der selben Situation waren beurteilen:)
Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es wurde durch eine Studie bewiesen, dass das funktionieren soll. Ich selbst habe mich nie über das schreiben in jemanden verliebt, aber leider mein ehemaliger Freund in mich. Das Ding ist, dass viele Menschen nicht so sind wie sie schreiben. Zum Beispiel könnte man in Wirklichkeit der aktivste Mensch sein (worauf der andere dann vielleicht nicht steht), aber über das schreiben zB auf Whatsapp eher "schüchtern" sein.
Ich persönlich halte davon nicht viel und finde es viel schöner persönlich miteinander zu reden, als zu schreiben. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

auf jeden Fall.. Goethe hat seiner Liebsten damals noch in hohem Alter einen Heiratsantrag gemacht, den sie aber aufgrund ihrer Jugend wohl abgelehnt hat.. Sie hat dann aber trotzdem nicht mehr geheiratet, und, als sie selbst alt war, hats ihr wohl leid getan, daß sie dem stürmischen Werben des alternden Dichterfürsten nicht nachgegeben hat.

Schreiben ist die Vorstufe fürs Werben und Lieben.. Bloß heutzutage wohl sehr verkümmert, weil nur noch Hand und Smartphone zählen.. mit whats app und dem SMS Gestammele kriegt man aber keine Liebeserklärung hin, wenigstens keine richtig Romantische

Wichtig: Sei großzügig und großherzig, das hat mit weichem Herz und Schmalz oder so nichts zu tun, sondern es spricht dann die (deine) Stimme des (deines) Herzens zu deiner Angebeteten..

Ich würde sogar einen Füller dafür nehmen, denn Kuli wäre mir zu profan für eine Liebeserklärung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meisterpepepo
13.08.2016, 13:46

schön gesagt :)

0

Du musst unterscheiden:

Verliebt sein ist, wenn du eine Person kennst, gut kennst und dich auch schon oft mit ihr getroffen hast.

Ich glaube du stehst nur auf diesen Typen und hast Schmetterlinge im Bauch, aber wirklich Verliebt bist du erst, wenn du ihn schon öfters gesehen und dich auch in Echt schon mit ihn unterhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klaro kann man sich durch Schreiben verlieben! Ob die Liebe dann auch bleibt, nachdem man sich begegnet ist, ist nicht unbedingt gesagt. Aber liegt durchaus im Bereich des Möglichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich hast du dich in ihn verliebt :)

Ihr tauscht eure Gedanken aus, teilt Gefühle miteinander und du freust dich einfach riesig, wenn ihr miteinander seid.

Ist doch was schönes. Verliebt ist man nicht lange. Höchstens ein paar Monate, dann manifestiert sich alles und wird beständiger.

ps: wer das schon mal hatte, versteht was du meinst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung