Kann man in der Antarktis leben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Laut meiner Studie ist es prinzipiell
möglich, in der Antarktis zu überleben. Am besten eignen sich
hierfür die Küstenregionen (Außnahme: Schelfeisgebiete), da hier
reiche Vorkommen an Meerestieren sind.

Diese Meerestiere bieten Nahrung und
Kleidung (sofern man aus Robbenleder Kleidung herstellen kann).

Da es in der Antarktis kein Holz gibt,
muss man sich nach Moosen umsuchen. Dieses findet man häufig an der
Küste auf Steinen. Zum Bauen von Unterkünften könnte man Schnee
nehmen, Steine tun es aber auch (wie schon bei vergangenen
Polarexpeditionen bewiesen wurde). In der Antarktis gibt es so gut
wie keine Höhlen, die einen vor Wind und Wetter schützen, höchstens
Eishöhlen, aber die verschwinden recht schnell wieder.

Am besten orientiert man sich beim
Überleben in Antarktika an den Nordgrönländischen Inuit. Sie
wissen am besten, wie man unter diesen Bedingungen leben kann.

Trinkwasser gibt es in Antarktika
hauptsächlich in Form von Schnee, Bäche sind selten und meistens
liegen sie unter dem Eis. Die Seen sind zu salzig um aus ihnen zu
trinken.

Es ist allerdings nicht überall möglich, zu überleben.
Deshalb rate ich dir: Geh bloß nicht ins Inland oder auf
Schelfeisgebiete!
Das wäre
nämlich dein sicherer Tod. Am besten lebt sich's auf der
Antarktischen Halbinsel, dort sind die Temperaturen und die
Umweltbedingungen nicht ganz so extrem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, ist halt nur ziemlich aufwendig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man braucht aber viel Vorbereitung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist nur ein bisschen kalt 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung