Frage von ItsLuka5, 45

Kann man den Gasanschluss aus Therme nehmen?

Hallo comunity,

Ich ziehe in ein paar Tagen um. Und ich würde gerne auf Gas kochen. Wir haben in der Küche eine etagenheizung (Therme) für die Wohnung hängen. Allerdings kein seperaten Gasanschluss für eine kochfläche. Kann man ohne großen finanziellen Aufwand das Gas vielleicht "abzwacken" oder den Anschluss der Gastherme weiterverwenden? Kein Angst ich geh da nicht ran :)

mfG

Antwort
von GanMar, 39

Laß Dir ein Angebot von einem Gas- und Wasserinstallateurbetrieb machen, im allgemeinen ist das ohne Probleme möglich.

Antwort
von Asardec, 35

Unabhängig davon wer diese Leistung ausführen würde ist dies ein Eingriff in das bestehende Gas-Netz und somit Genehmigungspflichtig.

Zusätzlich wäre die Gas-Netz-Berechnung zu überprüfen, ob die Anschlussleitung ausreichend dimensioniert ist. Ebenso hat dies Einfluss auf den Hausanschluss und die ggf. verbauten Gas-Strömungswächter.

Das reine Umbauen wäre finanziel nicht erwähnenswert, jedoch sämtliche Leistungen die im Vorfeld durchgeführt werden müssen kosten natürlich auch ihren Teil. Zusätzlich wären hier Kosten zu tragen, ohne die Garantie, dass ein Umbau möglich ist.

Unter den oben aufgeführten Bedingung würde ich somit sagen, dass es auf legalem Weg nicht ohne großen finanziellen Aufwand möglich ist.

Antwort
von herakles3000, 31

Das ist verboten und Lebensgefährlich wen mit Gas gekocht wird dan liegt dafür ein extra Anschluss der auch an dem Gasofen angeschlossen wird aber nicht an einem Gaskocher der zb mobil ist.

Antwort
von realistir, 28

Tja, du wohnst im falschen Land. ;-) Wir kochen hier seit 16 Jahren mit Gas ohne eigenen Gasanschluss im Haus.

70 Prozent aller Franzosen kochen mit Gas. Unter dem Gaskochfeld steht eine 16 kg Butangasflasche und die ist mit dem Gaskochfeld über die üblichen sicherheitstechnischen Anschlüsse verbunden. Wir brauchen nur alle 5 Monate eine neue volle Gasflasche. Das wechseln ist so einfach wie beim Campinggas zu machen.

Warum gibt es in D nicht solcherlei für eine Küche?
Wenn du nahe zu Frankreich wohnst, fahre mal rüber, lasse dich von Küchenberatern beraten. Die führen alles nötige für solche Kücheneinrichtung.
Wenn du vor so einem Gasherd stehst, meinst du es gäbe eine feste Gasleitung. Man sieht ja nur die Oberfläche, das Kochfeld mit den Reglern und Flammensicherungen, sonst nichts.

Und gefährlich ist es nicht, oder hast du was anderes in einer Zeitung gelesen?

Antwort
von diroda, 27

Ein zugelassener Fachmann kann dir eine "Gassteckdose" montieren. An der kannst du deinen Gasherd anschließen.

Antwort
von BernhardBerlin, 27

Das ist kein Problem. Ruf doch mal beim Gasinstallateur an und mach mit ihm einen Termin zur Besichtigung und Kostenvoranschlag.  Er kann ohne weiteres die Leitung, die zur Therme führt, anzapfen, Dir eine Leitung in die Küche legen und dort den Gasherd installieren und anschließen.

Antwort
von lumperus, 27

Ich wurde das nicht machen !

Antwort
von MancheAntwort, 16

ein SanitärMeister darf das....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community