Frage von Kattarina, 1.862

Kann man bei einer Vaillant-Therme den Wärmetauscher selbst tauschen?

Hallo, wir haben eine Vaillant-Therme vom Modell atmoTEC. Der Wärmetauscher oder ein anderes Bauteil ist defekt. Denn sie verliert Wasser (man sieht kleine Tropfen austreten).

Kann man diesen Wärmetauscher selbst austauschen?

Antwort
von Simko, 1.707

Was meint denn der Fachmann, der die jährliche Wartung durchführt, hierzu?

Kommentar von Kattarina ,

Der Monteur war seit sechs Jahren nicht mehr da.

Nur der Schornsteinfeger.
Der hatte schon letztes Jahr angedroht, die Therme bald stillzulegen.
Mit einem großem Trinkgeld war es aber ok.

Kommentar von loewenherz2 ,

wo lebst du denn ... ?

also ich lebe in keiner Bananenrepublik

Kommentar von Kattarina ,

Ein kleines Fakelaki (Trinkgeld im Umschlag) klappt auch in Deutschland erstaunlich gut.

Antwort
von Kutscher1990, 1.622

Nein auf keinen Fall selber machen, das gehört in die Hände eines Fachmannes !

Gasgeräte sind nicht ungefährlich, nur wenn man sich genau auskennt ist ein gefahrloser Betrieb möglich. Ruft einen Fachmann der die Reparatur durchführt. Dann habt ihr wieder eine Funktionierende, sichere Therme. Nicht am falschen ende versuchen zu sparen.

Kommentar von wolfram0815 ,

Man glaubt gar nicht, wie Gas rummsen kann!

Kommentar von Kattarina ,

Also mein Freund kann mit ein Schraubenzieher umgehen
(hat mal Elektriker gelernt)

Kommentar von Kutscher1990 ,

Das tut doch nichts zur Sache !! Ein Elektriker ist kein Gas / Wasserinstallateur ! Lasst die Finger bitte davon, ich will nicht morgen in der Zeitung lesen "Gasexplosion in .... wegen einer fehlerhaften Therme" oder sowas. Ruft den Fachmann an !

Kommentar von Kutscher1990 ,

Übrigens : Ein mit Gas betriebenes Gerät wie diese Therme sollte man einmal im Jahr reinigen / Warten lassen. Ist ein guter Rat denn so eine Therme rußt sich ja auch schnell mal zu und bei der Reinigung bzw. Wartung können defekte festgestellt werden bevor es ganz zu spät ist und eine neue Therme fällig wird. Wie lange ist die letzte Wartung bei eurer Therme denn her ??

Kommentar von Kattarina ,

Die letzte Wartung war vor sechs Jahren.

Kommentar von Kutscher1990 ,

Dann wird es erst recht Zeit das ein Fachmann kommt der das repariert und gleich reinigt und neu einstellt ! Nicht selber basteln !

Antwort
von herakles3000, 1.476

Nein Last es den Das was ihr beschreibt kann auch Schwitzwasser sein wie zb auch an den Thermostatventilen außerdem je nach Alter gilt immer noch die Garantie oder die Werksgarantie.Kleinere Tropfen bedeuten nicht unbedingt das etwas kapput ist.Außerdem Fehlt euch das Notwendieg wissen und das extrem Notwendiege Fingerspitzengefühl um an die sachen Heranazukommen ,Selbst der Handwerker brauch dafür eine menge Übung da der platz oft kaum zum ansetzen des Werkzeuges reicht je nach dem was zu tun ist.Ein falscher Handgrif und die Anlage funktioniert Erstmal gar nicht mehr!Fragt lieber zb bei der Wartung nach ob das so in Ordnung ist Soltet ihr zb druck dadurch in der Anlage verlieren dan würde ich den handwerker bestellen aber nicht vorher. 

Kommentar von Kattarina ,

Schwitzwasser an warmen Ventilen? Nein, so etwas gibt es nicht.
Außerdem verliert sie Wasser. Wir müssen alle fünf Tage ca. 8 Liter nachfüllen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community