Frage von miaaau123, 36

Kann ich trotz Lehrzeitverkürzung den Fachwirt machen mit einem Jahr Berufserfahrung?

Ich habe meine Ausbildung als Bürokauffrau erfolgreich absolviert und nach einem Jahr Berufserfahrung möchte ich jetzt den Wirtschaftsfachwirt machen. Meine Frage.. da ich meine Ausbildung auf 2 1/2 Jahre verkürzen konnte (Besuch der Wirtschaftsschule) erfülle ich ja eigentlich nicht die Anforderungen der Zulassung zur Weiterbildung, da hier eine anerkannte Ausbildung von min. 3 Jahren erforderlich ist. Kann mir jemand sagen, ob ich trotzdem angenommen werden kann? Da ja eine Lehrzeitverkürzung eigentlich was Gutes ist.

Expertenantwort
von FORTBILDUNG24, Business Partner, 21

Hallo miaaau123,

wie Du selbst schon sagst / vermutest, ist eine Lehrzeitverkürzung etwas Gutes. Du hast Die Verkürzung ja auf Grund Deiner schulischen Vorbildung bekommen. Gemeint ist der Abschluß einer "eigentlich" 3jährigen Berufsausbildung.

Wenn Du diese schneller absolviert hast, tut das nichts zur Sache. Also JA, Du könntest sofort den Fachwirt machen. Hier findest Du einen Vergleich / eine Übersicht zu Akademien, die eine Weiterbildung Fachwirt anbieten:

https://www.fortbildung24.com/fachwirt-betriebswirt-ausbildung-ihk-hwk/suchergeb...

Viel Erfolg und Gruß

Serviceteam FORTBILDUNG24   

Antwort
von MenschMitPlan, 14

Es geht doch nur darum, dass die Ausbildung grundsätzlich mind. 3 Ausbildungsjahre umfasst. Individuelle Verkürzungen ändern doch daran nichts.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community