Kann ich in die Mütze einen Baumwollstoff nähen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, kannst Du

  • wenn Du einen Baumwollstoff nimmst, kann es sein, dass die Mütze nicht mehr so gut sitzt resp. rutscht (am besten wäre elastische Baumwolle die jedoch auch wieder einen Teil synthethisch ist, Elasthan, und von daher wohl wegfällt).
    Baumwolle ist natürlich, aus Pflanzen, aber -wie auch schon gesagt - keine Wolle.
  • ein dünner Wollstoff kann leicht elastisch sein, die Mützen sind dann halt sehr warm und wohl nur noch im Winter, draussen angenehm zu tragen.
    Wolle wird aus den weichen Haaren von Tieren gewonnen (Schafe etc) und kann die Wärme regulieren.
  • und ich könnte ich mir vorstellen, dass es noch immer juckt, da die synthethischen Mützen nicht / schlecht atmungsaktiv sind und es daher juckt.

Vielleicht hast Du ja eine Oma, Tante, Bekannte die Dir die Mützen in Wolle nachstricken könnten - oder auch selebr machen - (der Glanz fiele dann weg - das Jucken auch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gschyd
27.09.2016, 19:04

Merci für den Stern :)

0

Klar kannst du ein Inlet in die Mütze nähen. Wenn du es geschickt anstellst, sieht man davon nichts.

Ich würde allerdings auf Wolle verzichten (kann auch zu Hautreizungen führen) und Baumwolle verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar kannst Du Baumwollstoff nehmen, diesen aber vorher waschen, bevor Du daraus die Inletts für die Mützen nähst. Reine Wolle wie Schurwolle usw. kann auch zu einem Juckreiz führen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmt einfach Baumwolljersey, das geht wunderbar. Vor den Nähen waschen, damit nichts einläuft.

Wolle kann heftig jucken. Baumwolle ist keine Wolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baumwolle ist keine reine Wolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?