Frage von JRJRJR, 27

Kann ich die freiwillige Wiederholung der 10.Klasse abbrechen (NRW,Duisburg)?

Ich hab den Realschulabschluss (FOR) bereits auf meiner alten Realschule bekommen,wollte mich jetzt auf der anderen aber noch etwas verbessern. Ich und zwei weitere,wir wurden einfach zu dieser jetzigen Realschule geschickt. Mir gefällt die Schule also die Lehrer aber nicht. Ich steh bis jetzt nicht schlecht, aber ich hab angst ,dass ich mich wegen den (dummen) Schülern und Lehrern verschlechtere anstatt weiter verbessere. Ich bin mich im Moment ja aber auch schon am bewerben usw. Meine Frage: Kann ich bis Januar hier zur Schule also bis zum Halbjahreszeugniss und dann die Wiederholung abbrechen ? Also ist dann die Verbesserung also das Halbjahreszeugniss gültig? Oder doch nur das alte? Oder ist das dann so, als hätte ich die Schule abgebrochen bzw als hätte ich keinen Realschulabschluss? Ich hab ihn ja wie gesagt schon und meine Schulpflicht hab ich ja eigentlich schon im Juni ganz erfüllt oder? Aber wäre es schlimm,wenn ich dann bis August (wahrscheinlich Anfang der Ausbildung) nichts mache aber alles schon in der Tasche hab sag ich mal..?

Antwort
von PaddyOfficialLP, 18

Also, OB du die Wiederholung abbrechen kannst, kann ich dir leider nicht sagen. Da müsstest du am besten mal mit deinem Lehrer oder Rektor etc reden. Aber wegen dem Zeugnis: In BaWü ist es so, dass das "Halbjahreszeugnis" nur eine "Halbjahresinformation" ist, also kein richtiges "Zeugnis". Ich bin mir relativ sicher, dass das bei euch genauso ist. Von daher würde dein altes Zeugnis gelten.

Antwort
von etcetera123, 6

Hast du ein Abschlusszeugnis deiner alten Realschule? Dann kannst du abbrechen. Ansonsten natürlich auf GAR KEINEN Fall. Nichts ist schlimmer als KEINEN Abschluss. Da musst jetzt halt durch.

Kommentar von JRJRJR ,

Ja hab ich .... Aber wenn ich jetzt nach dem Halbjahreszeugniss im Januar abbreche, gilt das (mit dem alten Abschlusszeugnis) trotzdem oder nicht? Weil sonst siehst ja so aus als ob ich dieses Jahr nichts mehr gemacht hab..

Kommentar von etcetera123 ,

Wenn du ein Realschulabschlusszeugnist hast (also auch an der Prüfung teilgenommen hast) dann kannste ja aufhören. Dann musst dich jetzt halt am besten auf Praktikastellen bewerben. Und dann auf einen Ausbildungsplatz. Geh noch so lange zur Schule bis du einen Praktikumsplatz hast und hör dann auf. Du kannst auch manchmal schon bei einem Betrieb arbeiten bevor du die Ausbildung da anfängst.

Antwort
von Musch23, 12

Naja ob du ohne Schulabschluss eine Ausbildung findest ist fragwürdig.

und nur wegen Leuten die du nicht leiden kannst abzubrechen, ist mehr als dämlich.

Augen zu und durch.

Antwort
von Nachfrager123, 7

Aber was willst du in der Zeit sonst machen?
Ist ja auch blöd nur Zuhause blöd rum zu sitzen.....
Zieh das jetzt einfach durch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community