Frage von AR1981, 177

Kann Fremdgehen eine Option sein?

Seit 15 Jahren bin ich mit meinem Mann zusammen und seit 10 Jahren verheiratet. Wir haben eine tolle Beziehung zueinander , lachen viel sind gleichzeitig beste Freunde und haben auch tollen Sex. Aber seit einigen Monaten habe ich ein sehr starkes Bedürfnis, mit anderen Männern zu schlafen. Ich möchte die Männer nicht kennenlernen oder so, sondern wirklich einfach nur den reinen Sex mit Ihnen haben.

Ganz klar, eine Beziehung die so gut ist, sollte man nicht aufs Spiel setzten, dass ist mir natürlich auch bewusst.....aber wie kann ich am besten damit umgehen? Wie kann ich meinem Mann anvertrauen, dass ich diese Bedürfnisse habe? Vielleicht hat er ja auch solche Bedürfnisse? Ich möchte ihn aber unter gar keinen Umständen verletzten oder vor den Kopf stoßen.

Sollte Fremdgehen hiersein Option sein? Es wäre keine Liebe und ginge nur um reine Körperlichkeiten. Wie soll ich das mit meinem Mann besprechen?

Vielleicht hab ihr Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation und könnt mit Tips geben.

P.S. ich brauche keine Hinweise zur Moral, sondern echte Tipss!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sonja66, 69

Wir haben eine tolle Beziehung zueinander , lachen viel sind gleichzeitig beste Freunde und haben auch tollen Sex.

Zu toll oder sind dir Probleme einfach nur unbewusst?  ;-)
Vielleicht ja sollt ihr andere Wege gehen, wer weiß.

Aber seit einigen Monaten habe ich ein sehr starkes Bedürfnis, mit anderen Männern zu schlafen.

Ok. Aber um welches Bedürfnis denn überhaupt zu erfüllen?, also um was genau geht es dir eigentlich dabei?
Klar, du hast das Bedürfnis, weil dir halt irgendwas fehlt, aber was genau?
Abenteuer, Spannung, Neues, Fremdes.....? Oder was?
An deiner Stelle würde ich das mit mir erst mal ganz klar klären, damit ich selbst einfach weiß, was genau ich eigentlich will und welche Möglichkeiten ich dazu habe.
So ist das jetzt ja noch eine eher schwammige unklare Sache, wie ich meine.

Ganz klar, eine Beziehung die so gut ist, sollte man nicht aufs Spiel
setzten, dass ist mir natürlich auch bewusst.....aber wie kann ich am
besten damit umgehen

Ja, ja, wenn du es einmal angesprochen hast, so ist es raus, und er vielleicht trotz aller Beteuerungen verletzt und das Vertrauen eventuell auch angeknackst.
Eine passende Situation dazu wäre vielleicht hilfreich, also wenn das Thema einfach mal schon auf dem Tisch ist.....
Oder du fragst ihn konkret nach seinen Wünschen, ob er dabei ehrlich ist, weiß ich natürlich nicht.
Vielleicht habt ihr beiden ja wirklich die Kraft zu einer offenen Beziehung.
Es kann aber auch sein, dass du irgendwann mal alles sehr bereust, weil du z.B. auf diesem Weg nur sehr oberflächlich und kurzfristig die Befriedigung deiner Bedürfnisse gefunden hast.
Leben ist wohl immer wieder mal auch Risiko oder du gehst sehr bedacht mit allem um ;-)

Vielleicht hat er ja auch solche Bedürfnisse? I

Kann natürlich gut möglich sein.

Sollte Fremdgehen hiersein Option sein? 

Mal angenommen, dein Mann wäre an deiner Stelle, was sich ja durchaus noch als wahr herausstellen könnte, wie würdest du es dir wünschen, dass er damit umgeht?
Wäre es dir am liebsten, dass er fremd geht, dir nichts davon erzählt und so tut, als wäre alles in Butter?
Oder wie würdest es du dir von ihm wünschen?

Die Hingabe einer verheirateten Frau ist für den Liebhaber das Himmelreich, von dem ihr Ehemann nur zu träumen vermag.
Manfred Poisel

Kommentar von AR1981 ,

Vielen Dank erstmal für diesen hilfreichen Kommentar! 

Mir geht es tatsächlich nur darum fremde Haut zu spüren, den Kick....einfach was neues.....

Natürlich würde ich dafür meine Ehe und unsere Beziehung niemals aufs Spiel setzten wollen, das ist natürlich wichtiger! 

Ich möchte meinen Mann ja nicht verletzen....aber eben gerne heraus kitzeln, ob er vielleicht die selben Bedürfnisse und Wünsche hat wie ich, so dass wir es ggf. sogar tatsächlich gemeinsam ausleben können.

Ich suche eben nach einem Weg, wie ich das ansprechen kann ohne ihn zu verletzten oder unsicher zu machen, wenn er das überhaupt nicht gut findet! 

Wir können eigentlich über alles reden, aber da habe ich echt Hemmungen und Probleme einen Weg zu finden. Was einmal raus ist, kann man eben nicht mehr zurück nehmen! 

Ich werde berichten!

Kommentar von Sonja66 ,

Mir geht es tatsächlich nur darum fremde Haut zu spüren, den Kick....einfach was neues.....

Ok. Und ich mein, vielleicht gibt es da ja noch viele andere Möglichkeiten dafür.
Du willst Abwechslung, Neues - ok, aber muss es zwingend im Bereich Sex sein oder könntest du vorab noch andere Dinge ausprobieren, die weniger verletzend und trennend sind, die du vielleicht sogar mit deinem Mann zusammen machen könntest?
Also nur mal als Anregung, wenn du vorsichtig vorgehen möchtest.

Es gibt viele riskante Dinge im Leben, die man wagen kann.....

Natürlich würde ich dafür meine Ehe und unsere Beziehung niemals aufs Spiel setzten wollen, das ist natürlich wichtiger! 

Dann kannst du ja erst mal ihn nach seinen kühnsten Wünschen ausquetschen, ohne gleich deine dabei mit einzubringen....  ;-)
Vielleicht ja alle möglichen Lebensbereiche betreffend.
Wo möchte er gerne Neues..... und so haben. Ihr könnt richtige Pläne schmieden und auch mal ein bisschen verrückt spielen.... Dabei könnte es doch gut möglich sein, dass ihr auf einiges kommt. Das könnte wirklich sehr belebend wirken.

Geh' nur bedacht vor dann, wenn du auch weiterhin mit ihm zusammen bleiben willst.


Antwort
von randomhuman, 43

Fremdgehen sollte bei sowas nie eine Option sein.

Ich persönlich hatte auch schon mal solche Gedanken aber ich diszipliniere mich dann und lasse Selbstbeherrschung walten. Wenn man dabei noch auf eine langanhaltende glückliche Beziehung zurückblicken kann dann wüsste ich nicht warum man seine Triebe für die Person nicht auch mal aufopfern kann.

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sexualitaet, 65

Wenn Du einfach unverbindlich Sex geniessen möchtest, so kannst Du auch in einen guten Swingerclub gehen. Noch besser ist natürlich ihr geht als Paar.

In vielen Clubs erhalten Solo-Damen sogar gratis Eintritt. Essen und Trinken sind meist frei und man kann sich ungezwungen unterhalten und bei Sympathie auch intim werden. Die Infrastruktur für allerlei erotische Spielereien ist vorhanden, Kondome werden gestellt und wenn jemand unverschämt oder grob werden sollte ist Hilfe nicht weit.

Du brauchst ausser Deinem (echten oder erfundenen) Vornamen nichts von Dir preiszugeben und kannst Dich so praktisch anonym vergnügen - ohne den Gefühlsballast einer Affäre und ohne die Gefahr, dass einer Deiner Sexpartner plötzlich vor Deiner Wohnung herumlungert...

Keine Angst - es wird niemand unaufgefordert über Dich herfallen und das Motto "Alles kann, nichts muss" ist die goldene Regel. Das Ganze ist viel entspannter und unverkrampfter, als Viele sich dies vorstellen...

Wie gesagt: Noch besser ist, wenn ihr als Paar hingeht (dann solltet ihr auch einen reinen Pärchenclub wählen) . Meine Frau und ich haben schon seit über 10 Jahren die Abmachung, dass wir uns auch in Swinger-, FKK- und Saunaclubs amüsieren - und dafür Affären "mit Herz" bleiben lassen. Eine gute Beziehung definiert sich nicht durch die Exklusivität gymnastischer Übungen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von thlu1 ,

Das klingt ja alles sehr einfach, aber ich stelle es mir unendlich schwer vor, das Thema bei meiner Frau überhaupt nur anzuschneiden. Und ohne, dass sie damit kein Problem damit hätte sich sexuell zu öffnen, könnte ich mir das auch nicht vorstellen.

Kommentar von RFahren ,

@thlu1: Einfach ist das auf keinen Fall - solche Gespräche können auch zu schweren Dramen führen...
Wir sind halt inzwischen schon über 30 Jahre ein Paar und können über alles offen sprechen. In einem postkoitalen Gespräch über sexuelle Fantasien kamen wir dann mal auf das Thema Clubs zu sprechen...
Derartige Abmachungen sind keine Lösung für alle sexuellen Probleme und können eine angeknackste Beziehung leichter zerstören als reparieren - Anwendung meiner Tipps daher "auf eigene Gefahr!"

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von gartenkrot, 47

Du solltest unbedingt vorher mit ihn drüber reden, in einer guten Ehe ist Offenheit das A&O. Wenn du dir heimlich einen lover suchst wirst du das unter Umständen nicht geheim halten können weil du im voraus nicht weißt wie der tickt. Such dir für das Gespräch den passenden Rahmen ( Candellight Dinner) natürlich was er mag und dann sprich mit ihn. Mehr als Nein sagen kann er nicht. Nur Mut!

Antwort
von Peppi26, 58

Dann sprich offen mit ihm das du sexuelle wünsche hast die du ja vielleicht gemeinsam mit ihm ausüben kannst zB: swinger Club! Fragen kannst du ihn und vielleicht hat er auch Lust!

Antwort
von mychrissie, 16

Was Du beschreibst, ist ein perfekter Grund, mal gemeinsam mit Deinem Mann in einen Sexclub zu gehen.

So etwas kann – wie viele fälschlicherweise meinen – keine wirklich gute Beziehung zerstören, sondern es festigt sie meistens sogar. Und beide kriegen wieder mal neue Bilder in den Kopf.

Und in solchen Clubs geht es wirklich nur um körperlichen Sex. Im Sexclub vög*lt man nicht mit einer (oder einem), sondern mit irgendeiner (oder irgendeiner). Das ist ein großer Unterschied.

Fremdgehen allerdings ist etwas anderes. Daraus kann Liebe werden und das zerstört dann die Beziehung.



Antwort
von Bambi201264, 48

Ganz ehrlich: Ich verstehe Deinen Wunsch nicht.

Du schreibst, alles (!) ist super, auch der Sex. Warum also willst Du Sex mit anderen haben (und ja auch ausschliesslich nur Sex)? Denk darüber mal nach.

Ich habe ein ähnliches Problem wie Du: Meine Beziehung (knapp sieben Jahre) ist auch total super, allerdings mit Ausnahme des Sex. Wenn wir Sex haben, ist der auch toll, aber das kommt höchstens zweimal im Jahr vor. Mein Mann will nicht öfter, keine Ahnung, warum. Er hat diverse psychische Probleme. Da habe ich auch solche Überlegungen angestellt, sie aber wieder verworfen.

Für mich ist Sex das Allerintimste, was ich einem Menschen geben, ihm meine Liebe zeigen kann. Das mache ich doch nicht mit einem Wildfremden (jetzt mal ganz abgesehen von diversen Krankheiten, die man sich sogar mit Kondom einfangen könnte).

Aber WENN Du das unbedingt willst (wie gesagt, warum bloss???), solltest Du wohl erstmal ganz allgemein mit Deinem Mann über Sex reden, wie toll es mit ihm ist, aber dass Du irgendwie mal was ganz neues/anderes ausprobieren würdest gerne. Dann siehst Du ja, wie er reagiert und kannst das Gespräch langsam in die Richtung bringen.

Auf keinen Fall solltest Du mit der Tür ins Haus fallen, so à la: Schatz, ich hätte Bock auf Sex mit einem Fremden. Kann ich mir nicht vorstellen dass ein Mann, der Dich liebt, das checkt, geschweige denn, versteht...

Antwort
von Hasselhoff1980, 6

Guten Tag!

Ich möchte dir hier keinerlei Vorhaltungen machen, denn du bist erwachsen und musst wissen, was du tust(und dann eben auch mit möglichen Konsequenzen leben). 

Ich war in einer meiner Beziehungen auch schon mal untreu und habe mir ab und zu mal über http://www.first-class-dating.de einen Seitensprung verschafft. Richtig bereut habe ich sie auch eigentlich bis heute nicht. 

Irgendwie hatte ich sogar das Gefühl, dass mir dadurch nichts mehr "gefehlt" hat, lief die Beziehung auch besser. 

Antwort
von martinzuhause, 78

frage ihn doch einfach ob er schon mal den wunsch nach sex mit einer anderen hatte oder den wunsch nach einem dreier oder ähnliches.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten