Frage von julesx33, 100

Kann der Fahrlehrer den Führerschein wieder abnehmen?

Ich habe jetzt seit ca. einem halben Jahr meinen Führerschein und bin seitdem nicht so oft gefahren weil ich nicht auf anderen Autos versichert bin. Jetzt will ich mir nächsten Monat einen eigenen Kleinwagen kaufen bin aber im Straßenverkehr noch sehr unsicher und wollte mir ein paar Fahrstunden zum üben nehmen, meine Frage ist wenn ich mir Fahrstunden nehme und ich so schlecht fahre ob der Fahrlehrer beantragen kann das mir der Führerschein wieder weggenommen wird. Ich Bitte um ernst gemeinte Antworten weil.mich das wirklich interessiert.

Antwort
von heide2012, 64

Noch einmal Fahrstunden zu nehmen, um mehr Sicherheit zu haben, ist eine sehr gute Idee.

Der Fahrlehrer kann dir den Führerschein nicht wieder abnehmen.

Antwort
von Nordseefan, 51

Nein,kann er nicht.

Wer den Lappen einmal hat hat ihn

Es sei denn natürlich er sammelt fleißig Punkte dann kann er auf begrenzte Zeit weg sein, unter Umständen muss man auch eine MPU bestehen um ihn wiederzubekommen.

Aber kleine Unsicherheiten bei erneuten Fahrstunden langen NICHT um den Führerschein loszuwerden.

Keine Angst, mach es. Würden nur mehr so denken als du hätten wir weniger Unfälle.

Antwort
von Kleckerfrau, 48

Nein, keine Angst. Das kann er nicht. Er wird dir eher noch mehr Fahrstunden empfehlen.

Antwort
von Bernimetall, 73

das glaube ich nicht, das man den führerschein wiede weg nehmen kann, denn du hast es ja bestanden, ich finde es gut, das du zum üben nochmal in die fahrschule gehen willst, danach bist sicher schneller wieder sicherer und fühlst dich dann wieder wohler beim fahren.

Antwort
von Rockuser, 31

Nein, das darf er nicht. Dazu ist er nicht befugt.

Du kannst noch so schlecht Fahren, der ist nicht berechtigt, einen Führerschein einzuziehen.

Antwort
von herja, 43

Nein, das kann und macht der Fahrlehrer nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten