Ist snapchat gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Dein Vater hat da nicht so Unrecht. Alle Informationen und Bilder die du über Whatsapp verschickst, gehen irgendwo hin. So kann man dich ausspionieren. Allerdings interessiert es die Regierung nicht was ein normaler Bürger oder ein normales Kind für Starswars Bilder oder Selfies an andere schickt. Dennoch ist es so. Wie es bei snapchat aussieht kann ich dir nicht sagen, aber wie gesagt: Daten verschwinden nicht einfach. 

Auch wenn du angst hast ihn zu fragen, tu es doch einfach, vielleicht weiß er darüber mehr als wir und vielleicht erlaubt er es dir. Denn was bringt es dir wenn wir dir sagen die Datenschutzrechte sind in Ordnung bei Snapchat, aber dein Vater mal angenommen es dir trotzdem nicht erlaubt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlight2002
26.01.2016, 14:26

Danke für deine schnelle Antwort. Vllt. sollte ich ihn wirklich einfach fragen...

1

Vollkommen Unrecht hat Dein Vater nicht. Nicht alles, was total angesagt ist, ist auch total gut. Eventuell kennt Dein Vater ja folgenden Beitrag: http://www.sat1.de/ratgeber/sicherheit-im-internet/was-ist-snapchat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlight2002
26.01.2016, 14:30

Dankeschön. Allerdings habe ich nicht die Absicht, Nacktfotos zu verschicken :)

0

Nach 24 Stunden werden sowieso die Bilder gelöscht bzw. die Frist läuft ab. Du kannst genau sehen wer die Bilder angeschaut hat. Nimmst nur Freunde an oder lehnst Sie ab.

Du kannst auch nachschauen wer ein Screen von deinem Bild gemacht hat, falls dies der Fall ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlight2002
26.01.2016, 14:38

Danke. Ich hoffe damit kann ich meinen Vater überzeugen :)

0

Snapchat wird oft als Nacktbild-Messenger verwendet, das wird deinem Vater nicht gefallen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Smartphone hast du denn?

Bei Android geräten (Samsung,...) ist es völlig egal was du dir runterladest, da Android von Google entwickelt und ausgerollt wird und deine ganzen Daten sowieso schon auf deren Server liegen. Ich glaube Apple wäre in der Hinsicht nicht anders. 

Die einzige Möglichkeit seine eigenen Daten zu schützen, wären:

  • Entweder kein Smartphone oder ein Uraltes Nokia
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlight2002
26.01.2016, 14:27

Ja das stimmt. Ich habe ein iPhone.

Danke für deine schnelle Antwort

0