Frage von Rika1998, 138

Ist Sheev Palpatine der mächtigste Sith?

Antwort
von ougonbeatrice, 98

Nein, ist er nicht. Zugegeben, er gehört zu den mächtigsten und gefährlichsten Sith, nicht zuletzt, weil er der Schüler von Darth Plagueis war. Er blieb nicht einfach tot, sondern hat (ganz ähnlich wie Voldemort aus Harry Potter) als körperloses Wesen weiter existiert und war gezwungen andere Körper zu besetzt. Zunächst hatte er eigene Klone, doch als er die aufgeben musste hat er es sogar bei Luke versucht (und für kurze Zeit geschafft) sich dort einzunisten. Auch Anakin Solo war sein Ziel. Erst als auch das scheiterte, verschwand er völlig.

Es gibt jedoch einige andere Kandidaten, die den Platz des mächtigsten Sith einnehmen könnten. Sogar Darth Vader im Besitzt seiner vollen Kräfte Version RotS wäre wohl stärker gewesen.

Kandidat 1 wäre Darth Bane. Er war derjenige, der die Sith reformiert hat und die Regel der zwei eingeführt hat. Er war sehr weise und studierte die Holocron von Raven (ein weiterer Kandidat), mit dessen Wissen er den alten Sith Rat vernichtete und eine neue Sith Ära einleitete.

Kandidat 2 Revan. Revan ist ein sehr spezieller Charakter. Wie Anakin war auch er das schwarze Schaaf des Jedi Ordens und äußerst Mächtig. Zu seiner Zeit griffen die Mandalorians das gesamte Outer Rim an. Revan wollte all de Leben beschützen, doch der Jedi Orden hat ihm verboten sich einzumischen in einen Krieg, mit dem sie nichts zu tun haben. Revan überredete (als einer der besten strategischen Charaktere der ganzen Saga) eine riesige Anzhl anderer Jedi ihm zu helfen. Gemeinsam besiegten sie die Mandalorians, doch anstatt zurück zu kehren, erschufen sie mit der Star Forge die mächtigste Arme aller Zeiten. Revan war deshalb so gefährlich, da er beides war: mächtig UND einflussreich. Jedi auf die dunkle Seite ziehen, war seine Spezialität. Allerdings wurde er gefangen genommen und einer Gehirnwäsche unterzogen, sodass er wieder ein Jedi war (einer der mächtigsten, die je gelebt haben). Vielleicht zählt Revan also nicht ganz.

Kandidat 3 Exar Kun. Exar Kun war eine Naturgewalt. Sein Streben gat der Macht. Er wollte mächtiger werden, als alle vor ihm und das hat er geschafft. Auch er war vorher ein Jedi, der sich freiwillig der dunklen Seite der MAcht zugewendet hat, da er dort die Macht vermutete, nach der er strebte. Er studierte Holocrons mehrere der mächtigsten Sith der VErgangenheit und konnte daraufhin die Galaxie formen, wie er wollte. Sith Kulte, die ihm zu stark waren, löschte er einfach aus. Der Großmeister der Jedi, der gegen ihn kämpfen wollte, tötete er mit Leichtigkeit. Er starb nie, denn als eine ganze Armada an Jedi ihn auf Yavin IV angreifen wollten, vollzog er ein Ritual, bei dem riesige Menge der Macht freigesetzt wurden. Dieser Asubruch alleine reichte um nicht wenige Jedi auszuschalten, da sie sich vor Schmerzen krümmten. Durch das Opfer tausender löste Exar Kun seinen Geist von seinem Körper. Er wurde jedoch in dem Tempel, in dem das Ritual stattfand versiegelt, wo er tausende Jahre später noch existiert.


Kommentar von AntiBan ,

Deine Antwort basiert auf LEGENDS und ist somit offiziell FALSCH

Kommentar von ougonbeatrice ,

Zunächst, keine Antwort ist per se FALSCH. Vor allem ist eine solche Wertung haltlos, wenn der Sprecher die Frechheit besitzt keine "richtige" Antwort zu präsentieren, sondern nur meckern kann.

Das

Legends

war früher das Expanded Universe und galt 30 Jahre als Canon. Nur weil ein Film heraus gebracht wurde, von dem es bis vor 5 Jahren hieß, er würde nie existieren, ist die komplette Geschichte des Star Wars Fandoms nicht einfach gelöscht. Man kann 30 Jahre Canon nicht einfach für nichtig erklären, so sehr sich das Disney wünscht.

Also im Grunde ist dein Kommentar FALSCH, geschrieben von einer Person die, engstirnig wie sie ist, sich der eigenen Faulheit ergibt und sich auf der Aussage von Disney ausruht nur um sich nicht in das Expanded Universe hineinlesen zu müssen.

Die Charaktere und deren Geschichten existieren durch eine von dem Fandom etablierte Legetimität. Ihre Geschichten überschneiden sich und fügen sich nahtlos ins Große Ganze ein. Sie sind in den Köpfen der Fans verankert und werden sich nicht löschen lassen.

Wenn es den einzelnen Freude bereitet die Geschichten zu ignorieren und als Non-Canon abzustempeln, dann darf er das gerne tun. Doch man sollte sich nicht erdreisten seine Gedanken anderen aufzuzwingen und sie abzuwerten.

In diesem Sinne, einen schönen Tag. 

Kommentar von Thelostboy342 ,

Endlich ein Star wars liebhaber <3

Kümmer dich mal nicht zu sehr um Disney... 'Legends' ... Wenn star wars nur aus den filmen und dem kommenden Müll besteht, das RIP

Kommentar von ougonbeatrice ,

Star Wars wir nie nur aus den Filmen bestehen :). Dazu sind die Geschichten aus Büchern und Spielen schon zu sehr im Fandom etabliert. Es mögen nun alternative Handlungen sein, aber sie werden immer dazugehören. Besonders die Thrawn Trolgie kann man sich und will man sich gar nicht wegdenken.

Ich bezweifle, dass Disney alles ignorieren kann und wird. Es würde mich nicht überraschen, wenn die ein oder andere Referenz zum alten Canon gemacht wird. Ist ja nicht so, las hätte TFA keine Elemente des Expanded Universe gehabt hätte ^^

Kommentar von AntiBan ,

MOMENT!!! Ich habe ja auch legends gesagt und nicht nicht-kanon! und außerdem habe ich offiziell falsch geschrieben weil sie offiziell nicht nachweisbar sind. heißt ja auch legends. legenden sind nunmal nicht die einzige richtige wahrheit. eher die falsche. eigentlich haette ich hier auch einen kommentar unter der frage abgegeben aber ich haette vermutlich aehnlich viel geschrieben aber dazu hatte ich nunmal keine lust. zudem meine ich haette ich die frage schon 2 oder 3 mal beantwortet also wenn jemanden die antwort interessiert schaut auf meinem profil nach ich guck auch mal nach wenn ich mehr zeit hab

Kommentar von ougonbeatrice ,

Legends ist nach Disneys Definition Nicht-Canon. Indem du also sagst die Antwort kommt aus Legends und Legends sei offiziell FALSCH hast du durchaus gesagt es ist Nicht-Canon. Sowieso ist das eine seltsame Erklärung, denn sie ist ein wenig am Thema vorbei.

Hier kommen immer wieder dieselben Fragen. Auch diese Frage wird in wenigen Wochen erneut gestellt werden. Wenn du das nicht beantworten willst, dann ist das deine Sache. Nur das einmalige Beantworten gibt nicht das Recht andere Antworten zu kritisieren ohne wenigstens selbst etwas in der jeweiligen Diskussion beizutragen. Niemand interessiert sich für alte Beiträge. Man schaut sich ja noch nicht mal alte Frage an. Es wird immer wieder neu gefragt und immer wieder neu geantwortet. Hier hast du keine Antwort präsentiert, was dich für eine Diskussion ausschließt. 

Kommentar von Thelostboy342 ,

Da hab ich gleich nochmal bock Kotor durchzuzocken!

Kommentar von Thelostboy342 ,

Richtig so!
Kotor.

Kommentar von ougonbeatrice ,

Kotor wäre eine sehr gute Wahl ;)

Kommentar von Thelostboy342 ,

^^

Kommentar von Ahzmandius ,

Tja JJ hat erst das Star-Trek Univsum vergewaltigt und hat dann das Star-Wars Universum gef****.

Antwort
von Thraalu, 79

Wie immer kann man so etwas leider nicht sagen.  Wer der stärkste, mächtigste ist, jeder hat seine schwächen und Stärken so war es auch bei allen anderen Sith oder Jedis

Antwort
von Thelostboy342, 68

Lord Vitiate war der mächtigste Sith Lord aller Zeiten! Google mal

Antwort
von Trollkeks, 83

Im neuen Kanon höchstwahrscheinlich bis jetzt schon oder vielleicht Darth Vader/Anakin Skywalker, der ihn ja mehr oder weniger besiegte...

Antwort
von MrRomanticGuy, 29

Der Imperator aus The Old Republic ist der mächtigste, der will aber plötzlich kein Sith oder Jedi sein. ^^
http://de.swtor.wikia.com/wiki/Sith-Imperator

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten