Frage von BENNIBOZz3352, 414

Ist java oder c# die sprache der Zukunft?

Was sind die vor und nachteile beider sprachen?

Antwort
von procoder42, 334

Was sind die vor und nachteile beider sprachen?

C# läuft halt unter Microsoft Umgebungen (also unter Windows und XBox) gut, da die Sprache von Microsoft stammt. Dafür würde man kaum eine kommerzielle Anwendung für Linux oder OSX programmieren.

Java hingegen ist plattformunabhängig, mit dem Nachteil das man eine Laufzeitumgebung braucht (C# braucht auch eine, die bei Windows aber standardmäßig dabei).

C# ist auch mehr für Desktop Anwendungen ausgelegt, während Java viel serverseitig oder unter embedded Systems eingesetzt wird.

Letztendlich werden beide Sprachen noch ein paar Jahre relevant sein, was danach kommt kann eh niemand wissen. Egal was hier manche behaupten. Daher ist die Sprachwahl auch viel vom eigenen Geschmack abhängig; man liest klar raus, dass ich Java lieber mag, aber jemand anderes würde vielleicht eher C# wählen.

Kommentar von BENNIBOZz3352 ,

welche sprache ist also besser für Spiele?also um spiele zu programmieren(android) mit c# geht ja auch auf androidmitjilfe xamarin

Kommentar von procoder42 ,

Also ich hab ja deine ganzen vergangenen Fragen gelesen :

Bleib bei C#. Dauernd die Sprachen zu switchen bringt dich beim Lernen nicht weiter.

Expertenantwort
von TeeTier, Community-Experte für programmieren, 278

Als ich 1997 mit Java anfing, habe ich immer wieder gehört "Java wird sich nicht durchsetzen" oder "Java ist am Ende". Sinngemäß hört man das immer wieder in den letzten 20 Jahren ... bis heute. Du kannst ja selbst entscheiden, wie viel da bis jetzt dran war. :)

Als ich mit C# so um 2000 rum angefangen habe, gab es ebenso viel Kritik: "Java Abklatsch", "Unausgegorener MS Alleingang", "C# wird keine 2 Jahre mehr durchhalten", etc. ... und auch hier kannst du selbst entscheiden, was davon jetzt - mehr als 15 Jahre später - wahr ist.

Das gleiche gilt für Rust, D und Go ... eigentlich alles totgesagte Sprachen ... die stetig besser werden und eine stark wachsende Community haben.

Anstatt zu fragen, ob Java oder C# die Sprache der Zukunft ist, fang einfach an BEIDE zu lernen. Es ist nicht sooo schwer, mehr als eine Programmiersprache zu beherrschen. Im Gegenteil: Das zeichnet einen guten Programmierer sogar aus.

Lass dich von den ganzen Unkenrufen nicht verwirren! Sowohl Java, als auch C# sind beide schon seit mindestens 10 Jahren tot ... zumindest wenn es nach den Unken geht. :)

Viel Spaß! :)

Kommentar von procoder42 ,

fang einfach an BEIDE zu lernen

Ich habe viel Zeit darauf verwendet, dem Fragesteller zu erklären, dass er erst mal eine Sprache gescheit lernen sollte, bevor er sich über den zukünftigen Nutzen ernsthaft Gedanken machen sollte. Mach das jetzt nicht kaputt ...

Kommentar von TeeTier ,

Da stimme ich dir zu. Ohne jegliche Erfahrung, sollte man erst mal EINE Sprache vernünftig lernen.

Eigentlich meinte ich sinngemäß aber so viel wie: "Es ist egal, ob man erst Java, oder erst C# lernt, beide lohnen sich." ... schlecht ausgedrückt, mein Fehler! :)

Kommentar von procoder42 ,

Die Zeit zum Stellen von ca. 20 Fragen hätte man auch gut aufs Lernen einer Sprache verwenden können.

Man könnte es sich auch leicht machen und die Mini Maschine Assemblersprache lernen. Da braucht man sich keine Gedanken um ein Anwendungsgebiet machen - das Teil hat nämlich keine

Antwort
von theapplebi, 305

Also ich kenn mich mit C# nicht aus, aber mit Java dafür umso mehr.

Wenn man heutzutage Informatik studiert lernt man entweder C oder Java, daran sieht man schonmal, wie einflussreich die Sprachen sind.

Vorteil an Java ist ganz klar die "Einfachheit" und die Kompatibilität. Java versteht jeder Rechner, egal ob Mac oder Windows und die Syntax ist schnell und einfach zu lernen. Des weiteren laufen unheimlich viele Geräte mit Java: Android Handys, Autoradios, DVD Player usw.

Kommentar von Hairgott ,

ähm... wenn man Heutzutage  informatik studiert lernt man: C++, c#, einbisschen Java, und HTML andere Sprachen werden auch angeschnitten

Kommentar von theapplebi ,

Kommt auf die Uni an?

Antwort
von whuiapefhaurgqp, 249

also java ist definitiv am sterben...

aber c# wird eigentlich in anderen bereichen eingesetzt als java, oder?

Kommentar von theapplebi ,

Java wird aber noch viel Unterrichtet, in der Schule, sowie beim Studieren! Also sterben würde ich das noch nicht nennen.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

dass das deutsche bildungssystem noch im letzten jahrhundert feststeckt, ist nichts neues... dennoch empfehle ich eher in richtung zukunft als in richtung vergangenheit zu denken ;-)

Kommentar von Hairgott ,

C# wird mehr unterrichtet. Ich geh auf ne Informatik HTL und wir haben am meisten C# gemacht. Unsere Lehrerin sagt, dass C++ auch noch wichtig zum lernen ist, aber es nicht im Lehr plan steht

Kommentar von theapplebi ,

Je nach Schule/Uni ist das eh unterschiedlich. Mind. 90% der Gymnasien schreiben jedenfalls in Java Abi.

Kommentar von BENNIBOZz3352 ,

😂klasse antwort whuiapefhaurgqp;D

Kommentar von procoder42 ,

Programmiert eigentlich einer der hier Schreibenden beruflich ?

Java ist nicht am sterben. Die meisten business Anwendungen setzen darauf. Höchstens im mobilen Bereich wird Java von anderen Sprachen verdrängt

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

spielt es eine rolle, ob man privat oder beruflich programmiert? der einzige unterschied ist doch: "wirst du für dein können bezahlt, oder nicht?" Aber das sagt rein gar nichts über die qualität des vorhandenen wissens/könnens aus.

Kommentar von procoder42 ,

ob man privat oder beruflich programmiert?

Ja, tut es. In Sachen Erfahrung (zB im Bezug auf Qualität des Codes, Projektplanung, usw.).

Aber das sagt rein gar nichts über die qualität des vorhandenen wissens/könnens aus.

Tut es aber.

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

nein... tut es nicht... ich ken ne menge hobbyprogger die mehr drauf haben als so einige meiner kollegen...

Kommentar von procoder42 ,

Du programmierst beruflich :O ? Bei der Hasstirade über Java hab ich auf 13 Jähriges Kid getippt. Bist dann wohl C# Fanboy.

Ich bleibe weiterhin dabei, dass Berufsprogrammierer in der Regel besser als Hobbyprigrammierer sind, aber ich lass dir deine Meinung

Kommentar von BENNIBOZz3352 ,

procoder,wer wird die stelle im mobilen Bereich dann einnehmen?

Kommentar von procoder42 ,

Google versucht, seine eigene Sprache Go zu pushen, um nicht von Oracle (Java) abhängig zu sein.

Antwort
von Hairgott, 271

Kommt darauf an wofür du die Sprachen brauchst. 

Ich denke nicht das Java, oder C# eine der sprachen der Zukunft wird.

Die beste Sprache ist Chef xD

Hier der Link https://de.wikipedia.org/wiki/Chef_(Programmiersprache)

Kommentar von whuiapefhaurgqp ,

nene... dann doch eher Brainfuck

https://de.wikipedia.org/wiki/Brainfuck

Kommentar von Hairgott ,

Haha, kenn ich auch. 

Ich find WhiteSpace auch nicht übel... nur Leerzeichen und Tabs

https://de.wikipedia.org/wiki/Whitespace_(Programmiersprache)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten