Ist es nötig als Auswanderer in Japan eine japanische Frau zu heiraten und ist es leicht eine Frau zu finden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also das ist Quatsch was diese Leute sagen. Man kann sich genauso gut zurechtfinden in der Kultur ohne eine Frau. Am besten ist es ein paar Kontakte zu haben (Arbeitskollegen, Freunde) welche "einheimisch" sind. Japaner sind sehr offen und zeigen ihren ausländischen Freunden wahnsinnig gerne ihre Kultur.  Natürlich solltest du aber die Sprache lernen, so dass du z.B. ohne Probleme Kana und Kanji lesen kannst und dich auch ohne Probleme verständigen kannst. 

Nur mit englisch, deutsch und vllt. französisch oder spanisch kommt man in Japan nirgends hin. 


Leicht wird es sicherlich sein eine Japanerin zu finden. Ob diese dann aber auch die richtige ist, ist die Frage... 

 Bei den japanischen Frauen ist es so, dass ihre Eltern sich meistens einen Japaner für ihre Tochter wünschen. Vor allem wenn die Eltern sehr traditionell und vom Land sind, kann es schwer werden.

Allerdings sind Frauen aus solchen Familien meist wohl erzogen, sehr feminin und treu. 

Es gibt aber auch Familien die eher modern/westlich eingestellt sind (diese leben in den meisten Fällen in den Großstädten.) Wenn eine Frau aus einer solchen Familie kommt ist ihr mit hoher Wahrscheinlich Geld und Erfolg sehr viel Wert. (leider)


Man kann das alles natürlich nicht verallgemeinern, da jede Frau anders ist, aber meistens hängt es in Japan von der Familie ab, wie die Frau sich verhält und wen oder was sie im Leben sucht bzw will.


Wenn du nach einer Frau suchst, dann achte aber bitte nicht auf die Nationalität. Eine Frau zu Daten nur weil sie Japanerin ist, ist etwas naja..doof. Ich meine wie würdest du dich fühlen, wenn die Frau mit dir nur zusammen ist, weil du Europäer bist und nicht wegen dir selbst und deinem Charakter?

Um glücklich zu werden, musst du die Frau finden, die zu dir passt wie ein Puzzleteil. Vielleicht ist es eine Japanerin...vielleicht aber auch nicht. Lass dich von der Nationalität nicht zu sehr lenken. :) Lerne die Frau richtig kennen bevor du was anfängst mit ihr. Wenn du Glück hast wirst du sie ja vielleicht in Japan finden. :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrxD98
17.03.2016, 22:09

Vielen Dank für deine Antwort :) 

1
Kommentar von KimieRaili
30.03.2016, 12:29

Vielen Dank auch dir. :)

0

An erster Stellen für ein selbstständiges Leben in Japan sehen Sprachkenntnisse und eine hohe Qualifizierung auf einem Gebiet, auf dem Japaner am Liebsten einen Deutschen sehen würde.

Glaube mir, das sind nicht viele und ein japanisches Unternehmen wird wann immer möglich Japaner bevorzugen, anstatt bürokratischen und sozial integrierenden Aufwand zu betreiben.

Dann sind Sprachkenntnisse das A und O. Wie willst du dauerhaft in einem Land leben und womöglich dort arbeiten, ohne Sprachkenntnisse zu haben?

Es gibt einen Unterschied zwischen "sie haben ein Recht hier zu sein" und "sie haben ein Recht zu arbeiten und dauerhaft zu leben". 

Eine "japanische Frau" scheint für viele Japanophile so etwas wie ein Aushängeschild zu sein - "seht her, ich habe eine japanische Frau, ich MUSS einfach allwissend beim Thema Japan sein!". Ich finde das sehr fragwürdig.

Was das Kennenlernen von Japanerinnen angeht...

Lose Kontakte können schnell geknüpft sein - doch genau so schnell kommen die Antworten, man habe "keine Zeit" oder etwas sei "schwierig" - das ist dann das japanische Äquivalent zu "vergiss es!"

Japanerinnen sind nicht dumm und wissen natürlich genau, dass es genug Ausländer gibt, für die sie in erster Linie keine Menschen mit eigenen Interessen sind, sondern zunächst einmal lediglich dem Beuteschema "Japanerin" entsprechen.

Ehen mit Ausländern werden dort meiner Ansicht nach ziemlich kritisch gesehen und auch hier gibts einen Unterschied zwischen "Sex haben" und "Partnerschaft".

Japan ist kein Einwanderungsland und das lässt es potentielle Einwanderer bürokratisch auch ziemlich deutlich spüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrxD98
17.03.2016, 22:01

Danke erstmal für die Antwort. :) Da du wirkst als hättest du eine Ahnung von dem Gebiet, noch eine Frage an dich: Sind Maschinenbaustudenten in Japan gefragt? Und ist es möglich wie ein Einheimischer behandelt zu werden, wenn man länger dort wohnt? 

0

Eine Japanerin zu heiraten, damit du einen gesellschaftlichen Vorteil hast oder die Möglichkeit auf ein Visum solltest schnell wieder vergessen. Mit einer Zweckehe kommst du dort nicht wirklich durch, da macht dir die Einwanderungsbehörde einen Strich durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Japanische Frauen sollen süß und schüchtern sein. Das ist auch der Grund warum viele Leute im Westen/Weeaboos denken, dass es einfach sei eine Japanerin zu finden. Du muss wissen das Japanerinnen auch nur Menschen sind trotz unterdchiedlicher Kultur.
Darum sage ich: 1. habe einen fetten Konto stand.
2. habe einen guten Charakter
So funktioniert es überall auf der Welt nunmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung