Ist es egal wie viel Spannung auf der CPU ist?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

so Lange er stabil läuft, im Prinzip ja, egal.  Nur solltest du beachten, dass Übertakten die Lebensdauer verringert.  Außerdem solltest du dich ganz langsam so lange vor tasten, bis er wirklich absürtzt und von dem dann letzten stabilen Punkt lieber wieder 3-4 Schritte zurückgehen.  Man sollte das ganze nicht auf Dauer am absoluten Limit laufen lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PWolff
15.03.2016, 13:27

Spätestens, wenn die Kriechströme durch die Überspannung merklich werden, geht das definitiv zu Lasten der Stabilität und Lebensdauer.

0

Mit der Begründung könntest du ja auch 220Volt direkt reinjagen. Klappt natürlich nicht. Wir reden nach wie vor von sub-mikroskopischen Leiterbahnen und Bauteilen, und die Kühlung ist letztlich nur buchstäblich oberflächlich.

Aber 1.35V sind üblicherweise noch völlig OK (wenn du kein Montagsmodell erwischt hast)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist ok, aber es verringert die lebenszeit deiner cpu massiv, und ich verstehe nicht wie man so nen cpu noch übertakten will, der reicht doch vollkommen aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung