Frage von xlol1234, 93

Ist das Judentum oder der Hinduismus älter?

Antwort
von Ottavio, 58

Beide Religionen sind schon Mindestens 3000 Jahre alt, aber beide sind gewachsen und haben ihre Gestalt mehrmals verändert, David hat vor ca. 3000 Jahren gelebt, der JHWH-Glaube ist sicher älter, aber wie alt er ist, ist ungewiss.

Der indische Glaube an Shiwa und Vishnu ist jedenfalls jünger, aber der an Indra könnte älter sein.

Antwort
von 1988Ritter, 67

Das Judentum ist älter. Der Hinduismus entspringt einer Zeit von ca. 1.750 vor Christus.

Kommentar von Viktor1 ,

Das ist nicht ganz richtig.. Die "Erzväter" werden dem Zeitraum 1900 bis 1500 v.Chr. zugeordnet , textliche Aufzeichnungen der "jüd. Religion" erst viel später als die des Hinduismus. 
Als Begründer des heutigen Judentums wird Esra (440 v.Chr.) genannt in welcher Zeit auch die (schriftliche) Tora verfaßt wurde.

Kommentar von Dummie42 ,

Eben. Und diese "Erzväter" sind mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit fiktive Gestalten. Auch der Exodus ist nicht belegt. Das sind doch alles alte selbstgestrickte Mythen eines winzigen Volkes. Wenn wir mal den recht unbedeutenden Provinzkönig David als wirklich gegeben hinnehmen, dann sind wir so ungefähr bei 600 v.u.Z.

Demnach ist der Hinduismus um einiges älter.

Kommentar von 1988Ritter ,

Die jüdische Zeitrechnung beginnt mit der Erschaffung der Welt, die nach rabbinischer Tradition auf das Jahr 3761 v. Chr. festgelegt wird. So beginnt z. B. im Herbst 1999 am 1. Tischri das Jahr 5760 (Rosch ha Schana 11/12, September).

http://www.jgd.de/judentum/zeitrechnung

Antwort
von vonGizycki, 40

Grüß Dich xlol1234!

 

https://de.wikipedia.org/wiki/Hinduismus

Die frühesten Quellen des Hinduismus, die Vedische Religion stammt aus den Jahren 1750–1200 v. Chr.

Insofern war da vom Judentum noch nichts in Sicht.

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten