Frage von InvestmentStar, 85

Ist das gute Hardware für eine lange Lebensdauer des PC?

Prozessor: Intel i5 4690k Mainboard: MSI Z97 Gaming 5 Grafikkarte: Gigabyte Windforce GTX 960 4GB Kühler: Scythe Mugen 4 Netzteil: Thermaltake Paris 650W 80+ Gold Gehäuse: Cooler Master CM 690 III

Antwort
von KolnFC, 48

Mit Lebensdauer meinst du vermutlich die Nutzung? Um den Prozessor brauchst du dir keine Sorgen zu machen, Skylake (und auch Braswell) sind zwar effizienter aber kaum stärker als die Haswells.

Bei der Grafikkarte sieht das schon anders aus, mit den Schritt von 28nm auf 14/ 16nm gabs da jetzt eine echte Wachablöse allerdings reicht die 960 aus um in den nächsten Jahren auch anspruchsvolle Spiele in FullHD zumindest auf mittleren Einstellungen flüssig zu spielen.

Kühler gehen nicht kaputt, höchstens mal die Lüfter und die sind günstig, der Mugen 4 ist ein guter Kühler, Netzteil ist so naja und unglaublich überdimensioniert (die Hälfte würde vermutlich reichen), das geht gerechnet auf die Jahre und je nach Nutzung dann doch schon aufs Portmonnaie.

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer & PC, 57

Hi!

Die "lebensdauer" des PCs, hängt von der Qualität der einzelnen Kompoenten und dem Verschleissgrad ab...

Übertaktung verkürtzt die CPU-Lebensdauer, das Netzteil ist nicht so toll, die Grafikkarte lebt locker ihre Jahre wenn Du sie gut pflegst.

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, Hardware, PC, 21

Für "lange Lebensdauer" im Sinne von akzeptabel moderner Performance bist du mit einer GTX 960 an der falschen Adresse. Da gibt es im ähnlichen Preisbereich bereits jetzt bessere Alternativen, noch mehr, sobald Polaris dropped.

Kommentar von Agentpony ,

Ebenso würde ich vor diesem Gesichtspunkt eher auf ein Sockel 1151-Mainboard gehen, unter Anderem da Intel laut eigener Aussage für ein paar Generationen auf diesem Sockel bleiben will.

Antwort
von jort93, 22

Also wenn du mit lebensdauer meinst das die teile lange aktuelle spiele mit guten frameraten abspielen können dann würde ich eher sagen weniger da deine ganze hardware quasi schon 2 jahre alt ist.

da würde ich vielleicht eher zu einem skylake prozessor wie zb dem 6600k greifen. dann natürlich ein z170 motherboard und DDR4 ram.

weiterhin eventuell auch noch eine current gen graphic karte. da die 1070 wohl über deinem budget ist könntest du vielleicht etwas warten bis die RX 480 rauskommt. die sollte in der 4gb version so rund 210€ kosten. wäre meiner meinung nach besser.

und wenn du mit lebendauer meinst wie lange es dauert bis der kaputt geht dann wirst du eigentlich mit jedem setup rund 5-10 jahre lebensdauer haben. das kommt hauptsächlich auf das netzteil an. meißtens gehen als erstes die lüfter oder das netzteil kaputt. die grafikkarte und der cpu gehen meistens nicht besonders schnell kaputt. overclocking senkt vielleicht die lebensdauer deines cpu's oder gpu von 12 auf 7 oder 8 jahre aber das sollte immer noch genug sein da man nah so vielen jahren in der regel sowieso aufrüsten muss.

Antwort
von iParadox15, 45

Du kommst preislich auf das selbe hinaus, aber mehr Leistung, wenn Du auf Skylake setzt z.B. ein i5 6500/6600K (1151 Sockel) und DDR4 Speicher.

Mit der Grafikkarte würde ich auf jeden Fall warten bis zum Release der RX 480. Dauert nicht mehr lange. 1-2 Wochen glaub ich.

Das Netzteil ist ziemlich überdimensioniert. Bei der Hardware reicht ein gutes 450 Watt Netzteil z.B. das Super Flower Golden Green HX.

Kommentar von Inquisitivus ,

Was hat denn bitte die Lebensdauer mit deinem Text zu tun?

Kommentar von iParadox15 ,

Dachte er meint mit Lebensdauer wie zukunftssicher seine Ausstattung ist. Bis seine Komponenten den Geist aufgeben, wird er sich vermutlich etwas neues zulegen, weil sie nix mehr taugen.

Kommentar von iParadox15 ,

So wie ich das sehe haben das viele so verstanden.

Antwort
von LequaRex, 41

Hi InvestmentStar,

kommt drauf an, was Du mit dem Rechner machen möchtest.

Nebenbei: Wie viel RAM?

Kommentar von InvestmentStar ,

achso ja 8G viel zu wenig ich weiss ^^

Kommentar von LequaRex ,

Für Gaming würden 8 noch reichen. 8 bis 16 GB sind für Gaming gut.

Kommentar von JimiGatton ,

Hast Du die Teile denn schon, oder willst Du die kaufen ?

8GB RAM reichen immer noch locker zum zocken, wenn es das Budget zulässt, nimmt man halt direkt 16GB.

Expertenantwort
von surfenohneende, Community-Experte für Computer & PC, 19

Gute Lebensdauer dank akzeptablem Netzteil

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten