Frage von General001, 143

Ist das CO2 Molekül polar?

Das CO2 Molekül ist linear gebaut wodurch sich die Ladungen aufheben. Es entstehen zwei Minuspole. Aber das heißt doch nicht dass die Bindung unpolar sie ist halt kein Diopolmolekül.

Denn die EN-Differenz ist 1

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 108

Im Gegensatz zum Wassermolekül mit seinem gewinkelten Aufbau ist das Kohlenstoffdioxidmolekül linear aufgebaut. Im CO₂-Molekül liegen zwei polare Bindungen vor. Die elektronegativeren Sauerstoffatome tragen jeweils eine negative Teilladung. Das Kohlenstoffatom trägt eine positive Teilladung. Diese ist so groß wie der Betrag der beiden negativen Teilladungen.

Der Schwerpunkt der negativen Teilladungen fällt in dem linear aufgebauten Molekül mit dem Zentrum der positiven Ladung zusammen. Wenn so ein Ereignis vorliegt, dann ist ein Molekül trotz polarer Bindungen nach außen hin kein Dipolmolekül.

Expertenantwort
von DieChemikerin, Community-Experte für Chemie, 74

Hi,

dein Problem ist hier Folgendes:

Dein CO2-Molekül hat etwa folgende Strukturformel (die freien Elektronenpaare zeichne ich nicht mit hin):

O = C = O

So, zwar liegt zwischen C und O jeweils eine polare Bindung vor. Aber nun ist es so, dass du hier ein lineares Molekül hast. Die Partialladungen heben sich also auf; das Molekül ist nach außen hin kein Dipol.

LG

Antwort
von Asdfmovie99e, 65

Die Bindungen im Molekül sind polar da sich aber durch die lineare Form die Ladungen in einem Punkt treffen werden sie sozusagen aufgehoben und das Molekül wirkt nach außen unpolar

Antwort
von willi55, 35

abgesehen von schlechter deutscher Sprache, ist deine Vermutung völlig richtig.

Antwort
von voayager, 24

nicht verzagen - Wiki fragen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community