Frage von fastvampire, 75

Ist das Anschreiben okay/Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten?

Sehr geehrte Damen und Herren,

über Ihre Stellenanzeige auf Ihrer Homepage habe ich erfahren, dass Sie einen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellte in Ihrer Praxis anbieten.

Da ich zukünftig die Absicht habe im medizinischen Bereich tätig zu sein, möchte ich eine Ausbildung als Medizinische fachangestellte machen. Außerdem gefällt mir die Aussicht einen Beruf zu erlernen, bei dem andere Menschen im Mittelpunkt stehen und diese mit Kompetenz, Einfühlungsvermögen sowie Engagement betreut werden.

Im Moment besuche ich die zwei jährige Berufsfachschule der ... in ..., die ich vorrausichtlich im Sommer dieses Jahres mit der mittleren Reife abschließen werde.

Die Arbeit im medizinischen Bereich interessiert mich sehr, besonders gut gefällt mir, dass dieser Beruf eine Mischung aus Patientenbetreuung, Verwaltungs- und Abrechnungsaufgaben bietet. Meine Stärken liegen in der Fähigkeit, strukturiert zu denken und zu handeln. Aufgaben sowohl eigenverantwortlich als auch im Team bearbeiten zu können. Während eines Praktikums als Medizinische Fachangestellte konnte ich meine Stärken beweisen und habe Einblicke in den Beruf gewonnen und wurde dadurch in meinem Ausbildungswunsch bestärkt. Ich möchte mein Interesse und meine persönlichen Eigenschaften gern in der Ausbildung in Ihrer Praxis einbringen.

Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von Minetube201, 45

Wenn du dein Praktikum erwähnst, Schreib am besten noch den Betrieb oder die Klinik und den Ort rein. Ansonsten die Bewerbung rund :).

Absätze müssen nur noch passen.

Antwort
von kimonina2015, 42

Sieht bisschen so aus, als hättest du in einem Arbeitszeugnis abgeschrieben.

Mein Vorschlag :Kürze...Würze):

Hiermit bewerbe ich mich um den auf Ihrer Homepage ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zur Medizinischen Fachangestellten.

Ich  möchte  eine Ausbildung als Medizinische fachangestellte
absolvieren, weil ich gern anderen Menschen helfe mit Geduld und  Freundlichkeit. Dabei  , so sagt man mir oft, kann ich gut Menschen in ihren Bedürfnissen erfassen. Mich fasziniert die Vorstellung, diese Zuwendung leidenden Menschen zu geben , gleichzeitig aber auch gern und einwandfrei Schreibarbeiten zu erledigen und Verwaltungstätigkeiten zu erlernen.

Ich kann gut für Menschen ein Ansprechpartner sein UND planen und organisieren, ohne das Wesentliche aus den Augen zu verlieren.

Im Moment besuche ich die zwei jährige Berufsfachschule der ... in
..., die ich vorrausichtlich im Sommer dieses Jahres mit der mittleren
Reife abschließen werde.

 Während eines Praktikums als Medizinische Fachangestellte konnte
ich meine Stärken beweisen und habe Einblicke in den Beruf gewonnen und
wurde dadurch in meinem Ausbildungswunsch bestärkt. Ich möchte mein
Interesse und meine persönlichen Eigenschaften gern in der Ausbildung in
Ihrer Praxis einbringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community