Frage von LG111,

Intimrasur - ja oder nein?

Ist es heute ein "Muss" sich als Frau die Intimzone zu rasieren? Ich würde gerne eure Meinung dazu hören.. Wäre nett wenn euer Alter dazu schreibt, weil ich schätze dass die Älterern anders denken als die Jüngeren ;)

Hilfreichste Antwort von HerrHagen,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ja

So lange beide Partner damit glücklich sind ist es doch ok. Würde keine allgemeine Regel dafür aufstellen. Auch wenn ich diese schon verfolge. Es gibt Dinge die ich nicht machen will wenn mir da ein Busch entgegenkommt. Ich persönlich habe nichts gegen eine schmalen Streifen auf dem Venus-Hügel. Aber mehr sollte es nicht sein.

Es ist einfach so dass jede Berührung intensiver ist. Nichts piekt und kratzt und man hat keine Fusseln im Mund. Das ist auch der Grund warum ich das selber tue.

Aber wie gesagt: Muss jeder selbst wissen Ahjo bin 31 Jahre. :)

Antwort von Saarlandgirl,
12 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Nein

Ich bin 26. Ich finde es lächerlich, diese Mode als Muss zu deklarieren. Es ist unhygienisch, zeitraubend und vor allem am Anfang sehr unangenehm. Die Stoppeln, die unweigerlich schon nach einem Tag auftauchen, sind auch nicht gerade sexy. Ich bin eine erwachsene Frau und kein kleines Mädchen und wenn mein Gegenüber damit ein Problem hat, kann er gehen.

Es gibt schon genug Verhaltensweisen, denen sich die Frauen heutzutage unterwerfen müssen, obwohl die Emanzipation weiter fortgeschritten ist als je zuvor. Dieser Rasurzwang ist nur eine neue Form der Unterdrückung.

Kommentar von MsRosa ,

Es gibt auch Methoden, die Haare zu entfernen, ohne, dass schon am nächsten Tag Stoppeln da sind!

Kommentar von LG111 ,

aber die kosten einiges und sind schmerzhaft... oder? ;-)

Kommentar von Saarlandgirl ,

Ich weiß, wie es sich anfühlt, die Beine zu wachsen, ich habe keine Lust, das in meinem Intimbereich auszuprobieren. Außerdem habe ich kein Interesse daran, meine Intimbehaarung dauerhaft zu verlieren (wenn man wachst, werden die Haare unweigerlich weniger, das kenne ich ebenfalls von den Beinen).

Kommentar von Doctores ,

Interessant, schon mal mit Waxing probiert ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Waxing

Gruß D.

Kommentar von MsRosa ,

Man kann es auch selbst machen und irgendwann gewöhnt man sich an den Schmerz!

Kommentar von MsRosa ,

Was wäre denn so schlimm daran, wenn die Haare dauerhaft weg wären...

Kommentar von Saarlandgirl ,

Sie zeigen mir, dass ich eine erwachsene, voll entwickelte Frau bin. Ich MAG meine Haare. Außerdem ist das ja wohl meine Sache.

Kommentar von LG111 ,

kann man das auch selbst machen?

Kommentar von MsRosa ,

Meine Güte, ich sag ja nicht, dass es eine Todsünde wäre, die Haare zu "behalten".

Komm mal runter.

Kommentar von Saarlandgirl ,

Danke, kein Interesse.

Kommentar von MsRosa ,

Ja kann man

Kommentar von TomBombadil2010 ,

Bitte einen höfliche Applaus für die militante Feministin mit ihrem Auftritt.

Es gibt schon genug Verhaltensweisen, denen sich die Frauen heutzutage unterwerfen müssen

Und Männer nicht, denkst du?

Dieser Rasurzwang ist nur eine neue Form der Unterdrückung.

Niemand zwingt irgendwen zu irgendwas. Es geht um gefallen und gefallen-wollen. Ich persönlich habe keine wirkliche Abneigung gegen gepflegte(!) Intimbehaarung bei Frauen, aber mir gefällt es besser rasiert und noch besser gewachst. Und ich selbst bin ebenfalls stets bereit dazu, mich den Präferenzen meiner Partnerin anzupassen, was meinen eigenen Intimbereich angeht.

Ich verstehe wirklich nicht, warum Hardcore-Feministinnen das immer gleich wie eine Art "Krieg" sehen müssen. Ihr kämpft gegen vermeintliche Monster und merkt nicht, dass ihr euch dabei selbst zu Monstern macht.

Kommentar von Sommerkind92 ,

Ich denke, dass viele Frauen sich "da unten" gerade aus Hygienegründen rasieren. In vielen Kulturen gehört das sogar zur Körperpflege dazu, weil es gepflegter ist. Ich will mich auf keine Seite stellen. Mich würde nur interessieren wieso du schreibst "Es ist unhygienisch" ? Denn eigentlich ist doch eher das Gegenteil der Fall, oder?

Kommentar von Sommerkind92 ,

Ich denke, dass viele Frauen sich "da unten" gerade aus Hygienegründen rasieren. In vielen Kulturen gehört das sogar zur Körperpflege dazu, weil es gepflegter ist. Ich will mich auf keine Seite stellen. Mich würde nur interessieren wieso du schreibst "Es ist unhygienisch" ? Denn eigentlich ist doch eher das Gegenteil der Fall, oder?

Kommentar von MsRosa ,

Eben, allein was sich da für Bakterien drin "sammeln" wenn man auf die Toilette geht!

Kommentar von Saarlandgirl ,

Auf die Frage habe ich gewartet. Das eine Intimrasur hygienischer ist, ist ein Mythos. Es mag etwas paradox erscheinen, aber eigentlich ist es nur logisch. Wir haben nicht umsonst Haare da unten. Sie schützen die Vagina davor, dass Schmutz, Bakterien und Keime eindringen. Es entsteht so schneller ein unangenehmer Geruch (vom Krankheitsrisiko ganz abgesehen), was bei Schamhaaren nicht passiert. Zusätzlich bleibt in den Haaren der Duft des Duschgels hängen, was bei Kahlschlag nicht passieren kann.

Die Vorstellung, eine Intimrasur sei hygienisch, stammt aus der Antike, als man MIT Haaren ein erhebliches Risiko trug, Läuse etc. zu bekommen. Dieses Risiko haben wir heutzutage bei normaler Körperhygiene NICHT mehr. Wer allerdings auf Intimhaarentfernung besteht, setzt sich dem Risko aus, sich je nach Entfernungsmethode zu verletzen, die Haut zu reizen oder die Scheidenflora aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Wenn jemand darauf steht, okay. Jeder hat seine Vorlieben (wobei ich mich als Mann echt ernsthaft fragen würde, was mich an einem Intimbereich, der aussieht wie der eines kleinen Kindes, so anmacht). Aber wenn jemand angeekelt das Gesicht verzieht und meint, Schamhaare seien unhygienisch, dann werde ich echt sauer.

Kommentar von Saarlandgirl ,

Lady, Sie haben keine Ahnung.

Kommentar von Saarlandgirl ,

Ich möchte dich mal hören, wenn dir jemand sagt, dass du und deine Geschlechtsgenossen so, wie du/ihr bist/seid von Natur aus, eklig bist/seid.

Kommentar von LinaBella ,

wie wahr.... An frauen wird einfach ALLES verunstaltet. Natürlich darf jeder seine vorliebe haben , aber ich wette viele machen es nur, wegen dem Druck von außerhalb. So wie ich früher. Heute bin ich 21 und mach das was mir gefällt. Habe meine Mutter früher ausgelacht wenn sie meinte abrasiert sieht schlimm aus, wie bei einem kleinkind. Heute finde ich, sie hat absolut recht ! Ich pflege den bereich zwar auch, aber lasse auch noch was dran, weil ich es weiblich finde. Und da ich auch nur einene chten Mann will, der eine echte Frau will , ist mir Wurst was die Medien sagen :) und ich hoffe iwann ringen sich mehr frauen dazu durch, sich ihre EIGENE MEINUNG zu Bilden

Antwort von Praline,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Ja

34 - Ja! Das ist heute ein Muß! Ha, ha! Kannst doch nicht am Strand in Fuerte Ventura so liegen mit nem Urwald! Was sollen die Leute denken? Das muß gepflegt aussehen: Nicht blitzblank, sondern so ein schönes** was! Hi, hi, **was = Dreieck, so rum und so rum oder Rechteck, ist auch schön. Kann auch Herzmuster sein. Ist es gepflegt gemacht - gucken alle da hin! Das ist schon ein Gefühl, was da aufkommt!

Intimrasur muß sein!

Ist sexy! Sinn des Lebens: Sexy sein! Nichts anderes!

Kommentar von HerrHagen ,

Sinn des Lebens? Hm also stimme ja grundsätzlich zu - aber Sinn des Lebens? Eher nicht...

Kommentar von Praline ,

Wie haste das verstanden? Intimrasur als Sinn des Lebens! So nicht! Sondern

sexy sein = Sinn des Lebens!

Kommentar von HerrHagen ,

:D schon klar. Kann ich dennoch so nicht bestätigen. Sexy sein ist wichtig für das eigene Ego, für die eigenen Laufbahn, für den eigenen Spaß, für das eigene Auftreten usw. Ich persönlich halte NICHTS was mein Eigen ist / oder nur mir dient - für den Sinn des Lebens.

Kommentar von Praline ,

Bist ja ein Philosoph!

Kommentar von HerrHagen ,

Ich übe noch ;)

Antwort von Cuxland,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Nein

Ein MUSS darf es in diesem Zusammenhang nicht geben. Jeder Mensch sollte es so machen, wie er oder sie es möchte. Eine Schambehaarung, die den Namen auch verdient, hat etwas wildes, animalisches... Ich finde, das gehört beim Sex dazu.

Kommentar von Praline ,

Das stimmt auch wieder! Muß aber was haben - das Animalische - ich könnt schon wieder! So ist das richtig! Keinen Grauteppich! Das geht nicht! Was ist mit Silberdackel. Ich liebe das auch! So ein Wuschel, ganz schwarz - ist mein Fall!

Kommentar von Cuxland ,

Du bist die Beste! DH!

Antwort von Kiraz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nein

es ist nicht zwingent erfoderlich... jeder sollte es so machen, wie er es für sich will...

ich selber bin rasiert, aber aus hygienischen gründen und weil es sich einfach besser anfühlt

ich bin 27

Kommentar von Saarlandgirl ,

Die Annahme, dass eine Rasur hygienischer ist, ist ein Mythos.

Kommentar von HerrHagen ,

Sicher schützt die Haarpracht - vor allem vor lüsternen Männern ;D. Aber sie sammelt auch Bakterien und co. an. Die können sich gut dran festhalten.

Fazit: Wer keine Vögel haben will - sollte den Wald roden ;)

Kommentar von Kiraz ,

mit haaren schwitzt man stärker und muss sich häufiger waschen...

und nach dem klogang sollte man sich auch jedesmal gründlicher waschen, sonst hängt da einiges an flüssigkeiten drin

Kommentar von Saarlandgirl ,

Danke HerrHagen, aber es ist genau umgekehrt. Ohne Haare ist die Vagina viel schlechter vor Bakterien und Schmutz geschützt.

Antwort von Matzko,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Ja

Ein Muss ist es nicht, aber eine saubere und ästhetische Angelegenheit, besonders für eine zärtliches, intimes Miteinander. Ich finde es rasiert besser und bin für Ja, ist aber eine persönliche Angelegenheit und Geschmacksache.

Antwort von askmeaskyou,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich bin 13 und finde,jeder sollte das für sich selbst entscheiden.Wenn es dir mit besser gefällt,dann lass die Haare dran.Ich persönlich mag es glatt und finde es nicht grad schön,wenn man am Strand Frauen liegen sieht,mit nem Urwald da unten und unterm Arm.

Antwort von amandamanda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
Nein

14, weiblich ich persöhnlich mache es so, dass ich die haare an den Seiten entferne damit man keine Haare sieht wenn ich eine Badehose anhabe. Allerdings lasse ich den Rest so und schneide die Haare nur ein wenig weil es sonst total unangenehm für mich ist wenn es dann pikt nach dem Rasieren (und kommt mir jetzt nicht wieder mit waxing an) außerdem habe ich schon mal alle Haare "da unten" entfernt und ich sah aus wie ein kleines Kind. Des Weiteren finde ich dass man die "Vagina" nicht so präsentieren sollte da sie ja nicht gerade so sexy aussieht. Es ist natürlich jedem selbst überlassen aber ich habe ja z.B. auch keinen Sex mit meinen 14 Jahren aber ich glaube dass ich vor dem Sex schon meinen Intimbereich mit Kaltwachs entfernen werde.

Antwort von Aevos,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich
Nein

Nein es ist kein Muss. Ich bin 18 jahre alt und männlich.

Ich habe mit meiner Freundin darüber geredet, ihr ist es ebenfalls egal wie ich dort unten aussehe.

Habe mich mal absichtlich nicht rasiert und sie hat kein Wort darüber verloren. Jedoch ist das von Mensch zu Mensch unterschiedlich. EInfach mal den Partner fragen was er schöner finden würde. Sich jedoch nicht zu einer Intimrasur überreden lassen wenn man diese gar nicht haben möchte!

Antwort von Katjamr,
Ja

14 jahre alt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community