Frage von Isabella0987, 244

Wird man inkontinent durch übertriebenen Marijuanakonsum?

Ein Freund von mir ist in einer Selbsthilfegruppe für Leute mit übermäßigem marijuana konsum. Einer dieser Leute sagte er wurde davon inkontinent, also dass er seinen Harn-, und Stuhlgang nicht mehr kontrollieren kann. Wie kann das passieren? Also ich meine Was macht Gras mit Leuten dass sie selbst etwas "verlernen" was für sie von klein auf selbstverständlich war?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von brentano83, 155

Das ist ein Märchen, nichts weiter.... Werden an solchen orten immer wieder mal erzählt... 

Es gibt Studien wo MS Patienten die auch an einer Inkontinenz leiden mit Cannabis bzw Extrakt behandelt worden sind, und sich die Inkontinenz gebessert hat....

Auch so, ich habe selbst lange genug konsumiert und kenne auch niemanden dem jenes mal passiert wäre..... 


Antwort
von Arckanum, 183

Alkohol schafft das auch und sogar noch schneller. Trotzdem darf sich jeder ab 16 legal zu ziehen. In Maßen kann halt nicht jeder... 

Antwort
von mobilduden, 136

Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das es andere ursachen hat wenn er plötzlich inkontinent zu sein scheint,aber nicht durch das kiffen,habe nach über 20 Jahren mit dem selben Hobby immer noch ne trockene Hose

Antwort
von xo0ox, 113

Das hör ich heute zum 1. Mal, allerdings gibt es auch Menschen die Inkontinenz haben ohne das sie Drogen nehmen.

Antwort
von Yanikboy, 97

Guck dir Snoop dog oder wiz khalifa an die können auch noch selber auf Klo:)

Antwort
von beangato, 121

Das hat nichts mit "verlernen" zu tun. Es sind einfach körperliche Folgeerscheinungen.

Kommentar von Isabella0987 ,

okey aber ich frage mich wie das zu stande kommt

Kommentar von beangato ,

http://www.n24.de/n24/Mediathek/Bilderserien/d/5518064/so-gefaehrlich-ist-cannab...

Vlt. findest Du eine antwort. Oder auf anderen Seiten im Netz. Google mal selbst.

Kommentar von Arckanum ,

Da steht nix davon das man sich auch in die Hose macht... 

Kommentar von brentano83 ,

Troll lol

Nein, Cannabis Konsum führt "nicht" zu Inkontinenz! Im Gegenteil, es wird zum teil sogar bei Patienten die da runter leiden zur Linderung verabreicht! 

Die links sagen auch nichts aus was dagegen spricht.. Im Gegenteil, der antworter sagt ja, Medikamente können solche Nebenwirkungen mit sich bringen, und das ist auch völlig richtig.... 

Inkontinenz, Dummheit, Nervenschäden usw, alles Märchen... Alles durch Studien bewiesen, gibt es alles im Netz zu lesen.... Schwer zu glauben, aber wahr.... 

Troll dich.... 

Antwort
von aXXLJ, 81

Du scheinst in manchen Dingen noch recht naiv zu sein, aber Deine Neugier und Dein Wissensdrang nach Cannabis kann vom Weihnachtsmann durchaus befriedigt werden. Google "Rauschzeichen".

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten