Frage von Ungarn05, 37

In Deutschland wohnen und als Grenzgänger in der Schweiz eine Ausbildung machen, geht das so?

Bei vielen schweizerischen Stellenangeboten ist eine Lehre EFZ (Eidgenössische Azubi) erforderlich, deswegen dachte ich, dass ich eine Ausbildung direkt da anfange. Aber ist es erlaubt? Hat jemand damit Erfahrungen? Ich wohne 20 Kilometern von Basel entfernt.

Antwort
von gschyd, 22

Ja, das ist möglich - insbes. in den Grenzkantonen, wie Tessin, Genf, Basel-Stadt und -Land    ;)

Roche-Sprecher Karsten Kleine sagt: «Rund 20 Prozent unserer Lehrlinge sind Grenzgänger.» Für das Unternehmen sei es «seit jeher selbstverständlich», auch Lehrlinge aus dem grenznahen Ausland auszubilden. Roche ist nicht die einzige Firma mit Sitz in Basel, die auf Lehrlinge aus dem Ausland setzt. René Diesch vom Basler Erziehungsdepar­tement sagt: «Grenzgänger sind in unserem Kanton eine wichtige Klientel.»

.... Baselland hat derweil allein auf dem Lehrstellenportal Lena noch rund 560 Stellen zu vergeben. «Jede besetzte Lehrstelle ist ein Erfolg», sagt Jürg Schneider vom Amt für Berufsbildung und Berufsberatung des Kantons Baselland. Im vergangenen Jahr seien 2,4 Prozent der Lehrverträge von Grenzgängern unterschrieben worden.

Antwort
von gibmirdeinholz, 19

Meisten ist nach EFZ oder gleichwertigem, damit auch Lehre in DE gefragt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community