Frage von ruheuta, 44

Immer, wenn ich mit einer Seilbahn fahre, frage ich mich, wie es funktioniert, dass die Gondel beim Ein- und Ausstieg langsamer ist?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spezialwidde, 44

Ganz einfach, die Gondeln/Sessel hängen mittels Federklemmen am Seil. Diese werden in der Station geöffnet und so vom Seil getrennt. Dann läuft die Gondel auf einer Schiene weiter und wird abgebremst (dafür gibts diese vielen Reifen). Dann kann man bequem einsteigen, die Gondel wird wieder auf Seilgeschwindigkeit beschleunigt und festgeklemmt.

Stichwort: Kuppelbare Umlaufseilbahnen

Antwort
von Merrysliebling, 27

Die Gondel läuft dann auf reifen (bei skigondeln jedenfalls manchmal oder normal oder. .. KA ) die reifen werden seperat vom hauptmotor angetrieben werden und zum Schluss wird die Gondel wieder eingefädelt

Antwort
von SirGorgeJones, 39

Ganz einfach, der motor dreht nicht mehr so schnell, nach einer gemessenen distanz, wird einfach das Seil langsamer rumgezogen, funktioniert dann ja auf beiden seiten.

Kommentar von SirGorgeJones ,

Nun ja, kommt auf den typ an, das von Spezialwidde ist auch korrekt.

Antwort
von megaruelps, 34

Bleibt die ganze bahn da nicht stehn? Also die anderen gondeln bleiben auch stehn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten