Frage von PetraSoft, 145

Ich will nicht mehr nett sein?

Ich will nicht mehr nett sein, da das nicht wirklich was bringt in Bezug auf andere Leute. Ich bin sonst immer davon ausgegangen, dass Nettigkeit erwidert wird/werden sollte. Aber das ist meistens nicht der Fall. Im Gegenteil, oft werde ich dann am Ende noch mehr Aggressionen ausgesetzt, bzw. es wird teilweise sogar ausgenutzt. Deshalb meine Frage...wie stellt man "nett sein" ab?

Antwort
von Eselspur, 62

Du kannst dir natürlich vornehmen, ab jetzt boshaft zu sein, das wünsche ich dir aber nicht!

Es gibt ein "Nett sein", da ist im Grunde nur schwach. Vielleicht meinst du so ein Nett-sein. Eine gewisse Direktheit, Härte kann da einen konstruktiven Drive hineinbringen.

Ich wünsche dir aber trotzdem, dass du einer von denen bist, die ein bisschen mehr Nettigkeit in unsere Welt hineinbringen!

Antwort
von LiselotteHerz, 94

Das ist eine ziemlich hirnrissige Idee. Natürlich gibt es Menschen, die nicht auf Nettigkeit reagieren, aber die sind immer aggressiv, das hat mir Dir überhaupt nichts zu tun. Ich kenne auch eine ganze Menge Leute, die sehr nett sind bzw. auf meine Freundlichkeit mit Freundlichkeit reagieren.

Menschen, die die Nettigkeit anderer nicht erwidern, können sich selbst nicht leiden - die können einem höchstens leid tun.

Bleib wie Du bist. lg Lilo

Antwort
von Meine5teTasse, 77

Ich hab es mir auch schon oft vorgenommen aber bekomme es einfach nicht hin, weniger nett zu sein. Vllt klappt das kurzfristig wenn man jmd neues kennenlernt. Diese Person ist zu Beginn wie die meisten aber auch sehr nett also hat man ein schlechtes Gewissen warum man ohne Grund so abweisend und böse zu der Person ist und sobald man dann aber lieb, nett, freundlich ist.......bekommt man wieder einen Grund, damit aufzuhören. That's the life!

Antwort
von violatedsoul, 69

Auch wenn ich dich verstehe, bin ich der Meinung, das das Heer der Idioten und Ärzsche schon groß genug ist. Ich für meinen Teil bin nicht bereit, es zu vergrößern.

Antwort
von Virginia47, 44

Ich bin gern nett. Und zu unliebsamen Zeitgenossen besonders.

Wenn sie damit nicht leben können, ist es deren Problem und nicht meins.

Kommentar von PetraSoft ,

nettes Bild :-D

Antwort
von Virginia47, 52

Heute verschenke ich zwei Lächeln.
Eins darfst du behalten, eins verschenke weiter.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community