Frage von SweetHoneyHeart, 91

Ich will mich immer mehr Isolieren. Ich bin lieber Allein. ?

Hallo.

In letzter Zeit will ich (w 14) immer alleine sein. Ich habe keine Lust mich mit Freunden zu treffen, mit meinen Eltern Kontakt zu haben, mit den Schülern meiner Schule oder sonst wen. Aber ich fühle mich wohl dabei. Es nervt mich wenn Menschen um mich herum sind. Ich habe aber gegen niemandem was. Das ist schon seit einer längeren Zeit so. Ungefähr 1 Monat lang. Früher vor einigen Monaten habe ich mich aber nicht gut gefühlt. Ich fühlte mich einsam und hatte leichte Depressionen. Ich habe sehr oft geweint. Obwohl jeden Tag Menschen um mich herum waren und ich sehr gute Freunde hatte und immer noch habe, fühlte ich damals eine innere Leere. Ein Loch das nicht gefüllt werden kann. Aber jetzt ist das anders. Ich weiß nicht ob diese Leere immer noch da ist. Mich stört es nicht mehr allein zu sein und ich bevorzuge es. Naja ganz allein bin ich nicht. Ich habe nämlich einen Freund geschaffen. Einen Fantasie Freund der immer bei mir ist und ich mag ihn sehr. Das hört sich natütlich merkwürdig an. Ich glaube daran das er da ist und rede manchmal mit ihm. Aber nicht in der Öffentlichkeit da es mir etwas peinlich ist. Meine Kuscheltiere sind auch bei mir und reden tue ich mit ihnen. Öfter aber in Gedanken auch mit meinem Fantasie Freund. Ich bin oft in Gedanken und das Gerne. In meiner Fantasie Welt. Manchmal werde ich traurig ohne Grund aber ich schätze mal dass, dies die Pubertät sei :) Ich dachte mir schon öfters wie es wäre wenn ich nur in meinem Zimmer leben würde. Mit meinen Kuscheltieren und meinem Fantasie Freund. Natürlich mit Ferpflegung und Büchern, Spielkonsolen etc. Wenn ich aus dem Fenster schauen würde wäre es Weiß. Alles wäre nur Weiß und wenn ich schlafe wäre alles Schwarz. Ein schöner Gedanke. Es muss aber nicht ein Zimmer sein es kann auch ein anderer schöner Ort sein. Meine Frage ist nur ob es überhaubt normal ist, so eine Gedankweiße zu haben. Ob es normal ist einen Fantasie Freund zu haben und mit Kuscheltieren zu reden. Sich immer mehr zu isolieren. Stress habe ich nicht außer das ich langsam auf die Arbeitswelt zugehe. Davor habe ich etwas Angst aber das ist schließlich normal.

Ich danke schonmal im Vorraus für die Antworten.

Lg

Antwort
von TimoG24159, 29

Moin SweetHoneyHeart,

ich finde es durchaus Normal wenn man sich mal abschottet und in seine traumwelt verschwindet. Ich bin auch manchmal sehr froh über Ruhe und alleine sein! Das ist einfach so und das ist gut so!

Allerdings solltest du dich nicht völlig von der außenwelt "abschotten"! Irgendwann könntest du eine Soziophobie (Angst vor Welt da draussen), wieder Depressionen oder andere Zwangsstörungen entwickeln. Vielleicht ist dein Rückzug nur ein Schutz vor weiteren Problemen...man weiß es nicht!

Dein Fantasiefreund klingt interessant, find ich auch normal! Aber manche Dinge kann man nur mit seinen "echten" Freunden oder Eltern besprechen. Der Vorteil hierrin liegt dann an einer etwas anderen Sichtweise auf das Problem, und vielleicht haben Freunde und Eltern noch einen anderen Lösungsvorschlag!

Genieß die Zeit alleine mit deinen Kuscheltieren, aber guck auch mal nach abwechslung und Sozialen kontakten! ;-) ...bis zum Berufsleben hast du ja noch 2 bis 5 Jahre Zeit, je nach dem welche Schule du besuchst und was du mal werden willst!

Aber eins Vergiss nie: Kein Fantasie-freund und kein Kuscheltier kann die Umarmung von der mama ersetzen!!!! Das ändert sich auch nicht wenn du Erwachsen bist! ;-)

Viele Grüße

Antwort
von alica2001, 37

Hey :),

jeder ist mel gerne alleine.

Ich bin auch gerne mal allein ohne meine Freunde und auf meine Eltern habe ich auch öfter keinen Bock (Pubertät eben).

Und wenn du es lieber magst wenn du alleine zu Hause sitzt ist das auch Ok.

Aber ich denke genau aus dem Grund hast du Angst vor dem Arbeitsleben.

Denn dort ist Teamarbeit sehr wichtig.

Ich denke du solltest nicht immer zu Hause alleine sitzen, ich persönlich bin auch eher alleine als mit Freunden zusammen (aber eher aus dem Grund das fast alle sehr weit weg wohnen), aber manchmal sollte man schon was mit Freunden machen.

!Das ist meine Meinung und ich akzeptiere es wenn Andere es anders sehen!

LG Alica

PS: Ich bin selber erst 13 also Entschuldigen Sie wenn ich etwas Falsches gesagt habe, das nicht Stimmt :)

Kommentar von TimoG24159 ,

"PS: Ich bin selber erst 13 also Entschuldigen Sie wenn ich etwas Falsches gesagt habe, das nicht Stimmt :)"

Gibt doch bei dem Thema keine falschen Antworten!

Antwort
von King0112011, 35

Soweit ich weiß machen viele so eine Phase durch. Das geht aber wieder weg ;)glaube ich zumindest... 😛

Antwort
von oxygenium, 37

manchmal ist es besser aus seiner Traumwelt wieder aufzuwachen,bevor es ein anderer tut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten