Frage von germanluke, 147

Ich vertraue meiner Freundin nicht, was soll ich tun?

Also: Es ist so, wir hatten mal Riesenstreit weil mir irgendwelche Leute Gerüchte über sie erzählt haben. Dachte da ist nichts dran, sie konnte damals auch alles erklären. Doch am Wochenende saß sie auf meinem Bett und erzählt mir alles aus ihrer Vergangenheit. Sie hatte viele Typen, und war auch vor unserer Beziehung sagen wir sehr "frei" was Jungs anging. Sie meinte aber sie hätte nur mit vielen rumgemacht aber kein Sex. Soweit naja, es ist ihre Vergangenheit. Damals zu den Gerüchten kam noch dazu das sie angeblich ihren damaligen Freund mit ihrem Ex betrogen hat. Auch das hat sie am Wochenende erzählt, sie war im Urlaub mit Freunden und ihr Ex war auch dort. Beide haben dann was miteinander angefangen. Jetzt trau ich meiner Freundin kaum noch, sie hat schon oft kleinere Versprechen gebrochen, in letzter Zeit immer mehr Details über ihre Vergangenheit preisgegeben. Sie ist auch eine die oft feiern gehen will. Oft dort wo ihr Ex auch ist. Deswegen geh ich eigentlich immer mit!

Ich weiß nicht was ich machen soll, ich will nicht schluss machen, ich will nur dass sie sich ändert.

Ich bin 19 und sie ist 17

Antwort
von habakuk63, 43

Sie ist ehrlich zu dir. Dir gefällt nicht was sie die offenbart. + Du misstraust ihr, Du willst nicht mehr. = Du bestrafst sie für ihre Ehrlichkeit!

So funktioniert keine Partnerschaft. Und wenn Sie mit X+1 Typen vor dir durch die Betten getobt ist, so ist das alleine IHRE Angelegenheit.

Wenn du ihr misstraust, dann ist das DEINE Angelegenheit.

Warum versuchen Menschen den jeweiligen (geliebten, tollen, größten, besten , etc.) Partner den sie gefunden haben zu ändern? Ist doch verrückt!

Wenn dir ihr Verhalten nicht gefällt, dann kannst du Sie fragen oder bitten Rücksicht auf deine Empfindungen zunehmen oder du akzeptierst sie so wie sie ist.

Falls DU mit IHR und ihrem Verhalten dann immer noch ein Problem hast, dann solltest du gehen.  Punkt- Ende-Fertig.

Antwort
von AllesSch0nWeg, 46

Warum soll sie sich jetzt ändern?

Vertrauen zu haben liegt immer bei einem selbst. Wenn du mit ihrer Vergangenheit nicht umgehen kannst dann solltest du dich ändern oder hald die Beziehung beenden. Deine Entscheidung.

Antwort
von thlu1, 22

Du wirst ihr Wesen nicht verändern. Entweder sie steht zu dir oder nicht. Entscheidend ist aber auch, dass du ihr Vertrauen schenkst. Wenn du das nicht kannst, ist die Beziehung schon am Ende und dir bleibt nur noch der Weg der Trennung.

Antwort
von QueenOfFragen, 35

Wieso denn ändern? Hat sie derartige Dinge auch schon während eurer Beziehung gemacht ?
Sie hat dir Dinge aus ihrer Vergangenheit erzählt, die man lieber keinem sagen möchte ich denke das ist ein ziemlicher Vertrauensbeweis ;)

Antwort
von MaraMiez, 47

Weißt du, die Tatsache, dass sie dir diese Dinge erzählt, lässt darauf schließen, dass SIE dir so weit vertraut, dass du ihr aus ihrer Vergangenheit keinen Strick drehen wirst.

Wenn du das jetzt doch tust, ist das ein Vertrauenbruch der von dir ausgeht. Wenn ich mich jemandem öffne und der hat dann nichts besseres zu tun, als mir daraus Vorwürfe zu machen, würd mich das ganz bitter verletzen.

Gibt sie dir denn, abgesehen von ihrer Vergangenheit und "kleineren versprechen" (was auch immer das heißen mag), irgendeinen Anlass, ihr nicht zu vertrauen?

Kommentar von germanluke ,

Naja, das Beispiel mit dem Exfreund betrogen. Damals meinte sie noch das es nicht so war. Jetzt meint sie es auf einmal doch so. 

Auch ein Typ den ich persönlich kenne meinte zu mir "das er vorher drinn war", ich hab ihr das erzählt und sie meinte das stimmt nicht. Jetzt auf einmal doch. 

Was ist wenn noch mehr Sachen in Zukunft kommen? 

Ich hab mich schon ein Stück zum guten für sie geändert. Renn ihr immer hinterher wenn wir uns streiten. Sie sieht es glaube langsam so als könnte sie alles mit mir machen

Kommentar von augsburgchris ,

Ich hab mich schon ein Stück zum guten für sie geändert. Renn ihr immer hinterher wenn wir uns streiten.

Diese 2 Sätze schließen sich aus. Wenn du ein Problem mit ihr hast dann mach Schluss. SIE ist nicht das Problem.

Kommentar von djNightgroove ,

Jungs erzählen öfter mal, dass sie mit einer was hatten, besonders dann, wenn sie noch nie Sex hatten und es nicht zugeben wollen - da muss dann halt das nächstbeste Mädchen für eine Geschichte herhalten.

Kommentar von MaraMiez ,

Ich nehme an, sie hat gesagt, dass das nicht so war, weils ihr schlichtweg peinlich war, das vor dir zuzugeben.

Ich wüsste auch nicht, wie ich antworten soll, wenn ich gerade mal 17 wär und mein Freudnd fragt mich über frühere Sexpartner aus und kommt an "Ich hab gehört, dass..." Ich wär vermutlich sauer, dass mein Freund direkt misstrauisch wird, nur weil irgendwer irgendwas erzählt, egal ob es stimmt, oder nicht.

Ihr seid noch jung, und wart vermutlich auch noch nicht so lang zusammen, als du ihr dese Fragen gestellt hast. Da ist das nicht verwunderlich, dass man da nicht sofort ankommt "Ja natürlich stimmt das." Sie musste ja vermuten, dass dich das abschreckt und du ganz schnell wieder weg bist. Du hättest ja auch warten können, bis sie es von ganz allein erzählt, denn im Grunde sind dies Dinge, die dich nichts angehen.

Wichtig für dich sollte sein, ob sie dir gegenüber treu ist. Nur weil sie irgendwann mal irgendwen mit irgendwem betrogen hat, heißt das ja nicht, dass sie das bei dir auch tun wird.

Antwort
von StefanBau, 56

Wenn Sie Dir alles erzählt hat ist Sie wenigstens ehrlich. Ohne Ehrlichkeit kein Vertrauen, ich glaube es ist ein gutes Zeichen, dass Sie Dir alles erzählt.. Sie möchte Vertrauen aufbauen.. Ändern kannst Du daran jetzt sowieso nichts mehr, warum jetzt Schluß machen? Sei froh, dass Sie ehrlich zu Dir ist.

Antwort
von djNightgroove, 25

Jeder trägt Ballast mit sich und je älter man wird, desto mehr ist es auch. Ihr seid beide noch sehr jung, da macht man schonmal Fehler. Solange man daraus lernt, ist das auch völlig in Ordnung. Ob sie noch an ihrem Ex hängt, ist aus der Ferne schwer zu beurteilen. Was ich dir aber sagen kann ist, dass eine Beziehung ohne gegenseitiges Vertrauen nicht funktioniert. Immerhin verheimlicht sie dir nichts und nimmt dich auch mit, wenn sie feiern geht. Sorgen musst du dir erst machen, wenn sie dich beim Weggehen nicht mehr dabei haben will.

Antwort
von Manuuuuel96, 5

Schau mal, ich würde es positiv ansehen, dass sie sich dir so öffnet. Vorher hat sie dir das alles nicht erzählt. Sie vertraut dir und erzählt dir die Dinge, obwohl sie weiß, dass sie sich dadurch bei dir ins aus schießt. Weil sie dir etwas über ihre Vergangenheit preisgibt, solltest du ihr Vertrauen. :)

Antwort
von N3kr0One, 22

Sie ist 17, denkst du sie ändert sich von heute auf morgen in das brave Mädchen, das für dich kocht, putzt und sich um die Kinder kümmert?
Wenn du ein Familienmensch bist, dem Treue über alles geht und du den Partner fürs Leben suchst, dann bestimmt nicht in jemanden, der nach dem Motte YOLO lebt, Discos  braucht und es liebt mit Jungs zu flirten.

Mag zwar sein, dass sie dein Vertrauen gewinnen will, indem sie dir von ihrer Vergangenheit erzählt, aber gänzlich ändern?
Ne, Junge....die Grundeinstellung bekommst du nicht geändert.
Das kann ich dir nach 11 1/2 Jahren Beziehung versprechen.

Antwort
von Bambi201264, 57

Dann ist die entscheidende Frage: WILL sie sich denn ändern?

Denn Du wirst sie kaum dazu zwingen können...

Antwort
von bachforelle49, 13

bei soviel Stress sollet ihr eine Auszeit nehmen, denn sonst engt ihr euch nur ein und es entsteht das Gefühl der Enge und eben Wiederholungsgefahr.. aber das gehört auch dazu, wenn  ihr beide noch auf der Suche seid, wegen eures jugendlichen Alters..

Zwar hat das grundsätzlich nichts mit dem Alter zu tun, wenn die Endlosdiskussionen wegen Pienuts geführt werden (müssen), aber es zeigt eben doch, daß ihr euch auf keinen Fall jetzt schon binden solltet. Dieser Satz, gebt der Liebe eine Chance, hat ja dann seine wohlwollende Berechtigung. Wenn du jetzt schon so ziemlich jedes Wort und jeden Satz auf die Waage legst, geb ich eurer Beziehung keine gute Zukunft, zumal, wenn du ihr nicht vertraust und nicht mehr vertrauen willst

Antwort
von SebVegas, 61

Engagier einen Vertrauenstester. Der geht dann dort feiern, wenn du nicht dabei bist und baggert sie extra an und versucht so weit wie möglich zu gehen. Wenn sie drauf eingeht, bricht er ab und berichtet dir alles. Ebenso, wenn sie ihm einen Korb gibt.
So findest du heraus, ob sie wirklich treu ist.

Kommentar von augsburgchris ,

Wie armselig muss man sein um seinen Partner so zu hintergehen?  Entweder man vertraut oder man ist nicht reif für eine Beziehung.

Kommentar von N3kr0One ,

Es heißt nicht umsonst Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
Ich verstehe nicht was daran moralisch verwerflich sein soll?
Wenn sie darauf eingeht hat er seine Ruhe und kann sie bedenkenlos abschießen, wenn nicht hat er auch ein ruhigeres Gewissen.
Und wenn er es nicht macht? Dann achtet er auch auf jede WA-Nachricht die sie bekommt, steht am Fenster oder lässt ihr kein Freiraum mehr.
So schlecht finde ich die Idee nicht.

Kommentar von djNightgroove ,

Das Problem bei Treuetests ist, dass irgendein extrem gut aussehender Typ dann die Freundin anbaggert und damit künstlich eine Situation der besonderen Versuchung geschaffen wird, die in der Realität vielleicht nie eingetreten wäre. Also wenn ich so weit wäre, einen Treuetester zu engagieren, würde ich lieber direkt Schluss machen und mir das Geld sparen. Dann ist die Beziehung nämlich eh am Ende.

Kommentar von MaraMiez ,

Und wenn sie nicht drauf eingeht? Dann freut er sich und erzählt freudig, dass sie den Test bestanden hat. Und ihr fällts wie Schuppen von den augen "Alter, der vertraut mir nicht so weit, wie er spucken kann." und macht von sich aus Schluss.

Na das hats dann ja voll gebracht.

Wenn man nicht vertraut und so weit ist, nen Vertrauenstest zu machen, ist die Beziehung schon im Popo. Das Geld und die Bloßstellung kann man sich dann auch sparen.

Antwort
von Seeteufel, 11

Was war, kann man nicht rückgängig machen.

Gerade weil sie dir alles erzählt hat, solltest du ihr vertrauen. Sie hat dir doch auch alles anvertraut.

Warum machst du dir Gedanken über ihre Vergangenheit.

Konzentriere dich lieber auf das jetzt.

Gelingt dir das nicht, mach lieber Schluss, denn dieses Misstrauen vergift nur eure Beziehung.

Antwort
von Feuerherz2007, 56

Lieber ein Ende ohne Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Ich würde mit ihr Schluss machen und zwar sofort. Vielleicht wacht sie dann auf, denn Schluss bedeutet ja nicht Schluss für immer, wenn sie sich bessert. Ansonsten vergiß sie und suche dir eine neue Freundin, die ehrlicher mit dir umgeht und du auch ein besseres Gefühl hast.

Kommentar von augsburgchris ,

Verwechselst du hier nicht die Rollen? Wie ehrlich soll sie denn noch sein? Worin soll sie sich bessern? Das sie das Schoßhündchen des FS wird?

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Sie lügt, dass sich die Balken biegen, sowas muss entsorgt werden.

Kommentar von augsburgchris ,

sowas muss entsorgt werden

Sehe ich hier einen Aufruf zu ungesetzlichem Verhalten?

Kommentar von N3kr0One ,

Wenn du eine kranke Phantasie hast, dann womöglich. Hier wurde lediglich gemeint, dass er sie abschießen soll, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten.

Kommentar von MaraMiez ,

Sie lügt, wenn sie sagt, mit wie vielen sie unter welchen Umständen Sex hatte? Was hätt sie denn, davon, das zu erfinden?

Kommentar von Feuerherz2007 ,

Darum geht es nicht, lese den Text des Fragestellers durch, dann bist du schlauer.

Antwort
von WienMeidling, 49

am besten ist du machst dir dein eigenes bild von ihr.

Kommentar von Menuett ,

Hat er doch.

Gefällt ihm nicht, sie soll sich ändern.

Antwort
von Menuett, 21

Aha.

Sie soll sich ändern.

Du liebst also nicht sie, Du willst aus ihr eine Person machen, die Du dann lieben kannst.

Das geht schief.

Du begehst da einen ganz schönen Vertrauensbruch. Dir hätte sie sich besser nicht geöffnet.

Es gibt halt Menschen, die sehen das locker. Entweder Du siehst das dann auch locker oder Du gehtst.

Ändern ist nicht.

Kommentar von saritostasie ,

Er will sie nicht ändern. Wie unreif ist diese Behauptung bitte? :D
Er will lediglich, dass sie ihre Feierlaune runterschraubt. Was auch mehr als verständlich, da sie ja nur dort hin geht, wo ihr ex auch zu finden ist! Und sag bloß nicht, es würde dich nicht stören, wenn dein Partner sowas macht :D

Kommentar von Menuett ,

Da steht ganz eindeutig:

ich will nur dass sie sich ändert.

Und Feierlaune runterschrauben = ändern

Das geht nicht gut.

Ich habe mir jemanden gesucht, der zu mir passt. Der mußte sich nicht ändern, der mußte nichts runterschrauben.

Antwort
von ixijoy, 31

das ist keine gute idee, deine freundin zu ändern.

akzeptiere sie so wie sie ist und lass das vergangene ruhen.

deine angst betrogen zu werden ist unbegründet.

Antwort
von augsburgchris, 27

ich will nur dass sie sich ändert.

dann solltest du sie verlassen. Sie ist ehrlich zu dir und du misstraust ihr deswegen? Verkehrte Welt. 

DU hat ein Problem mit ihrem Verhalten, nicht sie. Also bist DU vielleicht der, der sich ändern sollte.

Kommentar von habakuk63 ,

Yop!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community