Ich stehe auf meinen Therapeuten was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ein Stück weit total normal und passiert sehr häufig, also mach Dir mal keine Vorwürfe. Du musst dir klarmachen, dass euer Verhältnis total einseitig ist. Er begegnet Dir (hoffentlich) professionell, ist aufmerksam, hört Dir zu, geht auf Dich ein,... es ist ganz klar dass das gut tut und das soll es ja auch. Aber es hat nichts damit zu tun was er für ein Mensch ist. Du kennst ihn nicht privat, sondern projizierst nur Deine Vorstellungen auf ihn. Versuch Dir das immer wieder bewusst zu machen. Aber hab auch keine Scheu, mit ihm (oder, wenn Dir das leichter fällt, einem anderen Therapeuten) darüber zu reden. Wie gesagt, das passiert total oft, die sind da geübt drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

Ich kenne das Gefühl, welches du beschreibst, jedoch nicht in dem Kontext. Ich würde an deiner Stelle mal versuchen ihn zu fragen, ob er nicht mit dir ein Kaffee trinken möchte. Vielleicht entstehen ein paar nettere Gespräche und du kannst sehen, in welche Richtung es sich für dich orientiert. 

Wenn er von Grund auf abgeneigt ist oder es nicht möchte, solltest du versuchen, es als 'tolle fantasie' abzutun, denn du kannst niemanden zu Gefühlen zwingen..

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, wie alt Du bist. Aber vielleicht sollte man einfach nur mal dankbar dafür sein, dass jemand 'nett' zu einem ist. Sicher kann man seine eigenen Gefühle nicht einfach abschalten, aber manchmal geht es eben nicht anders. Nennt man auch: vernünftig sein. Genieße es verstanden zu werden. Wenn sich etwas anderes ergeben sollte von seiner Seite aus, dann wird er sicher auf Dich zukommen, aber erstmal solltest Du zurückhaltend sein, nicht auf die Idee kommen ihn darauf hin anzusprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besagter therapeut sollte über deine schwärmereien bescheid wissen. so kann er entscheiden, ob er in der lage ist dich weiter zu behandeln oder ob dir mit einem neuen, neutralerem therapeuten besser geholfen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

führe dir vor augen, er ist therapeut, wie er dich behandelt, gehört zur therapie - mehr nicht, red dir nichts ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?